1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Microsoft VirtualPC 2004: Kostenlos erhältlich!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von needmilk, 12.07.06.

  1. needmilk

    needmilk Gast

    Vielleicht interessiert es ja jemand: VirtualPC 2004 ist nun kostenlos erhältlich! :-D Mit VitualPC 2004 kann man verschiede Betriebssystem unter Windows simulieren. Diesen laufen in einem seperaten Fenster und können das eigentliche Betriebssystem nicht geschädigen.

    Allerdings lassen sich mit VirtualPC 2004 nur Windows-Version, wie z.B. Windows95, 98, ME, 2000, XP, NT Server, 2000 Server und Windows Server 2003 und OS/2 simulieren. Linux-Varianten werden leider nicht unterstützt. Genauso nicht wie Windows Vista. :eek:

    Downloaden kann man sich das ca. 19 MB große Programm hier.
     
  2. themoetrix

    themoetrix Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    465
    für den mac gibts es das paket aber leider nicht umsonst, oder?
     
  3. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    virtual pc gibt es nur für den mac.

    gruss

    jürgen

    p.s. wenn ich das richtig lese, handelt es sich hier nur um ein servicepack, nicht aber um das programm.
     
  4. Syncron

    Syncron Gast

    Irrtum, es gibt es auch für Windows!
     
  5. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    wow, jetzt bin ich aber platt.
    was macht das für einen sinn.
    warum sollte ich windows auf windows emulieren?

    aber was solls.


    da ist mir aber gleich ein thread aufgefallen, der ebenfalls besagt, dass es kostenlos ist. was stimmt denn nun? ist in dem servicepack alles drin?
    und die angebotene version ist tatsächlich nur für windows.

    schlagt mich, ich bin schuld:(
     
  6. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    voll [OT]

    Tja Fantaboy,
    Wie hast Du denn dann den Text Deiner Signatur geschrieben? Cut 'n Paste? ;)
     
  7. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    na mensch, ich hab doch zwei rechner.
    der G4 wird aber immer so heiss und macht viel lärm.
    den nehme ich nur, wenn es unbedingt sein muss.
    und auf dem iBook fehlen wirklich auf beiden seiten die shifttasten. wenn ich dann da rumdrücke, dann dauerst es mir immer zu lange, deshalb geht es mit kleinschrift viel schneller.

    aber meine signatur habe ich wohl auf dem G4 geschrieben, wenn ich mich richtig erinnere....;)
     
  8. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Vielleicht für Entwickler, die wissen wollen, wie ihre Software unter 98, Me oder 2000 läuft?
     
  9. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Hm... die (Anm. der Red.: Microsoft) nennen alles immer nach dem aktuellen ServicePacks, die schon enthalten sind... Z.B. kann maan Windows Xp kaufen, aktuell als "Windows XP Home Edition SP 2"

    ...Könnte also wirklich das ganze Prog sein... werds mal runterladen... nen Windows XP Original hab ich auch noch hier rumfliegen...
     
  10. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Okey... Kommando zurück.... natürlich ist nur die Win-Version kostenlos...
     
  11. Syncron

    Syncron Gast

    darum>

     
  12. wlanboy

    wlanboy Cripps Pink

    Dabei seit:
    13.05.05
    Beiträge:
    150
    Virtual PC benütze ich um eine 1:1 Kopie unseres Debianservers in einem kleinen Fenster zu haben, um Veränderungen erst an dem Dummy zu testen.
    Das zweite kleine Fenster ist ein Ubuntu, bei dem sich jeder im Netz via VNC mit Latex spielen kann.

    Aber das Wichtigeste ist eindeutig eine 1:1 Kopie von einem beliebigen Rechner/Server schnell ohne zusätzliche Hardware lauffähig zu bekommen.
     

Diese Seite empfehlen