1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Merkwürdiges Verhalten externer FireWire-Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von gutzje, 21.03.07.

  1. gutzje

    gutzje Gast

    Hallo zusammen,


    ich weiß nicht, ob das wirklich ein Problem ist, was ich hier habe oder Unwissen, aber zumindest macht es mich unsicher, weshalb ich gerne einen Rat von ein paar erfahrenen Usern hätte.

    Und zwar beobachte seit kurzem ein merkwürdiges Verhalten beim Anschließen meiner externen Festplatte per FireWire (es gibt einen USB2.0 und 2 FW Anschlüsse). Die Festplatte hat eine ca. 120 GB große Mac OS Extended (Journaled) Partition (Macup) und eine ca. 32 GB große FAT32 Partition (WINXCHANGE). Wenn ich die Platte per USB2.0 an meinen 20'' iMac (Intel) anschließe, dann wird die Platte ganz normal gemountet und im Finder erscheinen 2 Icons für externe FireWire-Platten. Wenn ich im Festplatten-Dienstprogramm nachschaue, dann lautet die Festplatten-Beschreibung "Maxtor 6 Y160P0 Media" und der Medienname (wenn man auf Info klickt) "Maxtor 6 Y160P0 Media".

    Bis vor kurzem passierte natürlich genau das Identische, wenn ich die Platte statt per USB2.0 per FireWire an den iMac anschloss. Seit neuestem werden mir aber anstatt der typischen "Externe FireWire-Platte"-Icons so zwei komische "Windows-Programm"-Icons angezeigt und wenn ich im Festplatten-Dienstprogramm nachschaue, dann lautet die Festplatten-Bezeichnung plötzlich "Initio" und der Mediename lautet "Initio Maxtor 6Y160P0 Media". Wie gesagt, gleiche Platte, nur per FireWire angeschlossen. Funktionieren tut scheinbar alles gleich.

    Ihr wundert euch vielleicht, warum ich besorgt bin, wenn alles scheinbar wie gehabt funktioniert. Da ich Platte aber als Backup-Medium benutze, möchte ich sichergehen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert, sonst macht das Backup ja keinen Sinn. Und in diesem Zusammenhang beunruhigt es mich eben, warum sich von heute auf morgen das Mount-Verhalten ändert.

    Meine Fragen wären deswegen: Kann mir jemand dieses Verhalten erklären? Oder hat jemand das gleiche erlebt und kann Entwarnung geben?

    Im Anhang sind jeweils ein Screenshot vom Festplatten-Dienstprogramm, wenn die Platte per USB2.0 angeschlossen ist und wenn sie per FireWire angeschlossen ist.

    Vielen Dank euch schonmal!
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen