1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Menschen fotografieren...

Dieses Thema im Forum "Photocafé" wurde erstellt von Stiffler, 30.04.07.

  1. Stiffler

    Stiffler Gast

    Hallo,
    da ich mich in letzter Zeit ein bisschen mehr um die liebe Fotografie gekümmert habe und insbesondere um das Fotografieren von Menschen, dachte ich mir das ich ein wenig schreibe was ich neues kennen gelernt habe und wie man Personen dazu bekommt gut auszusehen bzw. das Foto durch einen Menschen interessant zu machen. Ich hoffe das der ein oder andere hier etwas findet.

    Das Objektiv für Porträtfotografie

    Wenn man Portätfotos machen will ist es eigentlich egal mit welcher Brennweite man fotografiert. Die meisten profis benutzen ein kurzes Zoomobjekti. Die Brennweite liegt zwichen 70 und 100 mm

    Blende für Porträtfotografie

    Bei der Blende bekommt man von fast jedem Prof den gleichen Tipp. Nämlich f/11, diese hat genügend Schärfe und das ist ja das wichtige bei Porträtfotos

    Hintergründe

    Bei Hintergründen bei Bilder kann ich ganz gut schwarz oder weiß empfehlen. Diese stören nicht und lenken nicht von dem Menschen ab. Ich hab oft einen weißen Hintergrund benutz und diesen von hinten mit einer hellen Lampe ausgeleuchtet damit es ein schönes weiß wird.
    Was auch schön ist sien Stoffe im Hintergrund. Diese sorgen für eine Struktur im Bild lenken jedoch nicht vom Menschen ab.

    Außenaufnahmen

    Hier gilt eigentlich nur halte den Hintergrund so einfach wie möglich. Was hier schön ist wenn man den Hintergrund noch etwas unkenntlich macht mit einer anderen Blende. f/2.8 habe ich benutzt.

    Fokus

    Bei Fotos mit einem Mensch sollte man am besten auf die Augen der Person fokussieren. Damit ehält man ein schönen scharfes Gesicht.
    Probieren kann man es auch noch mit wangen, Nasenpitze, Haare usw. : Seit kreativ...

    So falls mir noch etwas einfällt dan editier ich einfach solange ein gutes gelingen beim Knipsen von wem auch immer. :)
     
  2. nastavnik

    nastavnik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    102
    Hallo,

    erst mal ein netter Gruß von Weinheim nach Weinheim ;)

    Was die Brennweite angeht, würde ich nicht sagen, dass sie egal ist. Zu kurze Brennweiten verzerren das Gesicht und geben die Proportionen unvorteilhaft wieder. Die genannten Brennweiten zwischen 70 und 100mm sind gut, an einer digitalen SLR-Kamera tut es aber auch ein 50mm-Objektiv sehr gut, da man ja den "Verlängerungsfaktor" berücksichtigen muss. Eines meiner liebsten Portraitobjektive ist ein 50mm f=1.4.

    Womit wir bei der Blende wären: f=11 scheint mir oft zu klein zu sein. Im Zweifel mache ich die Blende lieber ein bisschen weiter auf, um im Hintergrund ein schönes Bokeh zu erhalten und das Motiv vom Hintergrund zu lösen.

    Viele Grüße
    Christian
     
  3. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    war es nicht auch so, dass mit größerer Brennweite der Hintergrund relativ zum Objekt unschärfer wird (und dadurch das Porträt betont wird in seiner Schärfe)?
    Das gleiche bei großer Blende (also kleiner Blendenzahl). Gern auch in Kombination.
     
  4. Stiffler

    Stiffler Gast

    Juppi einer aus Weinheim... Woher kommste denn genau? Schön das hier welche sind, die sogar in der gleichen Stadt wohnen...

    So, zu den Brennweiten: Ich hab einfach meine Favoriten genannt, gegen ausprobieren spricht aber nie was...
     
  5. nastavnik

    nastavnik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    102
    Korrekt. Gleichzeitig muss dann aber auch der Abstand zwischen Objekt und Hintergrund steigen.
     
  6. ich weis auch nicht...ich bekomm einfach keine gestochen scharfe Bilder hin...fotografiere auch mit dem 50mm am liebsten! hier mal ein paar bsp:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    vielleicht kann mir ja jemand tipps geben...vorallem wenn es dunkel ist ist das scharfstellen schwer für mich...
     
  7. creative7even

    creative7even Jerseymac

    Dabei seit:
    23.02.05
    Beiträge:
    454
    1) Geht es um mehr Schärfe im ganzen Bild (Schärfentiefe)? mit welcher Blende arbeitest du?
    2) oder um das Scharfstellen selbst? - Manuell oder Autofokus?
     
  8. Patrick7

    Patrick7 Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    154
    tipp

    hi wenn du es nur scharfstellen willst kannst du einen Blitz machen um zu sehen obs scharf is bei der EOS 400D gibt es einen eigenen knopf dafür (nur blitz ohne foto)
     

Diese Seite empfehlen