1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mein PowerBook "atmet" nicht mehr :(

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von michis0806, 30.12.05.

  1. michis0806

    michis0806 Adams Apfel

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    511
    Oje, da klapp ich gerade mein PowerBook nach stundenlanger Arbeit zu und ... was muss ich sehen? Die LED an der Öffnungstaste bleibt dunkel :oops:

    Was soll ich denn jetzt machen? Das sanfte Atmen hat mich doch immer so beruhigt!

    Hat jemand irgenwelche Tipps? Kann dass ein Softwarefehler sein, oder ist die LED wirklich hinüber?
     
  2. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Hast Du mal probiert den Mac neu zu starten? Vielleicht hilft das ja.
    Mach auch mal ein Softwareupdate. Mir ist zwar nicht bekannt, dass diese LED jemals ein Update erfahren hat, aber Schaden kann es nicht.

    Geht der Mac denn in den Ruhezustand? Ich weiss, ist schwer zu erkennen bei geschlossenem Display. Aber wenn Du ganz genau auf den Schlitz schaust, kannst Du sehen ob das Display noch leuchtet (das erkennst Du auch am Apfel auf der Rückseite). Die Festplatte und die Lüfter sollten sich dann auch nicht mehr drehen.

    Wenn Dein Laptop in den Ruhestand geht, und nur die LED kaputt ist, dann würde ich nix machen (ehrlich gesagt: mich stört diese helle pulsieren ziemlich, ich lege jede Nacht was davor). Wenn aber der Ruhezustand gar nicht erst aktiviert wird, hat Mac OS entweder einen Schaden, oder der Sensor funzt nicht mehr richtig, oder beides. In dem Fall würde ich zu einem Mac-Händler gehen. Hast Du noch Garantie?
    Der Ruhezustand ist ja schon ne feine Sache. Mein Laptop habe ich jetzt seit fast 2 Jahren und es war vielleicht 2 Dutzend mal aus. Nur bei größeren Softwareupdates und wenn ich fliege. Sonst hab ich es immer nur im Ruhezustand.

    - mathilda
     
  3. Passiert von Zeit zu Zeit mal. auf meinen TiBook wie auch AluBook. Das Pb geht dann NICHT in den Ruhezustand und wenn Du's so in die Tasche steckst, kann die Kiste evtl. überhitzen. Auf jeden Fall geht der Fön irgendwann an, Dein Akku ist leer und alles Ungesicherte ist futsch.

    Daher: Alles sicher, und dann die Kiste neu starten.
     
  4. michis0806

    michis0806 Adams Apfel

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    511
    Das PB ging schon in den Ruhezustand, kann's ja auch über das Apfel-Menü einschlafen lassen...

    Heut morgen hat mein kleiner Schatz aber wieder gelebt, scheint also nur ein kurzer Aussetzer gewesen zu sein :)
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    @mathilda
    Wenn der Displaydeckel geschlossen ist (und das System das korrekt erkennt, was es üblicherweise tut) dann wird auf alle Fälle die Displaybeleuchtung abgeschaltet. Das ist (leider) noch kein Kriterium für einen erfolgreichen Ruhezustand. In dem Fall bleibt nur per Tastatur oder Apple Menü in den Ruhezustand zu versetzen und ein wenig zu warten.

    Tip für die, die neben ihrem PowerBook schlafen müssen. Dies geht nur mit PowerBooks die eine beleuchtete Tastatur haben! In der Nacht das PowerBook nicht zumachen, sondern bei geöffnetem Display schlafen legen. Die Umgebungslichtsensoren merken dann, daß es dunkler ist im Raum (und das Display offen ist) und drehen die weiße LED dunkler.
    Einfach mal am Abend im beleuchteten Raum das PB mit offenem Display schlafen legen und dann die weiße LED beobachten. Licht abschalten und nach 2-3 Sekunden sollte die Leuchtkraft deutlich geringer werden.
    Gruß Pepi
    PS: Für die iMac G5/w ALS gab es tatsächlich ein eigenes Update für die Sleep LED!
     

Diese Seite empfehlen