1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein PM G3 b/w startet nicht mehr gescheit...

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Christowski, 04.12.05.

  1. Hallo!
    Ich hatte einen PowerMac G3 von einem bekannten abgekauft. Anfangs war ein 8.6er System drauf und das Internet ging nicht. Deswegen hab ich mir OS X Panther zugelegt. Die CD's waren neuware, die Installation hat super geklappt. Alles lief bestens, einziges Problem: Die Festplatte war zu klein (12 GB). Deswegen hab ich eine neue reingesetzt (60 GB). Auch mit dieser Platte hat alles super funktioniert.
    Irgenwann allerdings wollte der Mac nicht mehr starten. Auf dem Bildschirm kam die ganze Zeit "Sie müssen den Rechner neu starten". Kernel Panic heißt das, oder so..

    Jedenfalls konnte ich das Problem nicht lösen und deshalb habe ich den Mac zu einem anderen Bekannten gegen, in der Hoffnung, er könnte ihn reparieren.
    Nach einiger Zeit hab ich den Mac wiederbekommen. Der Bekannte meinte, die Firmware müsste evetuell upgedatet werrden. Er hatte sie auf Diskette dabei, aber da der Mac kein Diskettenlaufwerk hat, haben wirs auf CD gebrannt.

    Als wir das Teil dann irgendwie gestartet haben, kam ein weißes Bild, das sagte: "Type "mac-boot" and press return". Haben wir gemacht.
    Dann kam der graue Apel. Und dann: ein graues Stopschild. Und hier leigt mein problem. Was heißt dieses Stopschild??? Der Mac bleibt an dieser Stelle komplett hängen, lässt sich nicht mehr auschalten; ist einfach eingefrohren.

    Was kann ich noch machen? Ich habe kein Geld, mir nen neuen Mac zu leisten, und wenn man son Teil mal hat, dann will man nicht mehr an die Windowskiste zurück.
    Ich hoffe, jemand kann mir helfen, bin echt ratlos!

    Gruß, Christoph

    PS: Als Anhang der Apple "Bluescreen", der immer erscheint und mir Probleme macht!
     

    Anhänge:

  2. d4d4

    d4d4 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.09.04
    Beiträge:
    442
    Hallo,

    Habt ihr Mac OS X auf die CD gebrannt?

    MfG
    d4d4
     
  3. Ne des Firmware update hab i auf die CD gebrannt, weil es irgendwie keine möglichkeit gab, des Diskettenlaufwerk anzuschließen
     
  4. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Hallo,

    nachdem der Rechner ja schon mal mit demselben OSX gelaufen ist, ist die Firmware mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht die Ursache. Wahrscheinlich gab es von Anfang an nur ein RAM-Problem. Neben defekten RAMs gibt es auch manchmal nur ein simples RAM-Kontaktprobleme, das sich durch neues einstecken beheben lässt. Es ist aber ausserdem bekannt, dass sich die OSX-Installation auf Bluewhites oft nur durchführen lässt, wenn einzelne Speicherbänke (jeweils 2 zusammengehörende Slots) mit gleich grossen Steinen besetzt sind!


    mfg pi26
     
  5. Hi,
    also ich habe auch nicht geglaubt, dass es an der Firmware lag, denn sonst hätte es wirklich nicht klappen dürfen..
    Das mit den RAM Riegeln war auch schon mal nen Versuch wert. Einmal als ich einen (von 2en) rausgemacht hab, war der so heiß, dass man ihn nicht anfassen konnte. Ich habe auch schon alle raus- und wieder rein gemacht. Könnte es was helfen, wenn ich sie einfach austausche?
     
  6. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Ja. Und möglichst mal nur mit 256 MB in der Form 2x128 oder 1x256 beginnen.

    mfg pi26
     
  7. dark-hawk

    dark-hawk Ontario

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    342
    Ich hatte auch akute Probleme mit meinem B&W 350 unter OS X, bei mir lag es auch am RAM, war ebenfalls sehr verzweifelt. Ich bin dann günstig an 4 128er RAM-Riegel von Samsung gekommen und seit dem war ruhe, alles funktionierte endlich wie es soll.
     
  8. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Ja, n typischer RAM Fehler. Ich rate auch unbedingt dazu Riegel des selben Herstellers mit der gleichen Kapazität zu verwenden. Der G3 kann pro Slot nur max 256 MB verwalten! Am besten bei einem Mac Händler ie Riegel besorgen, der G3 hat sehr hohe Qualitäts-Ansprüche!!! Unter OS 8/9 benimmt sich der b/w nicht ganz so "zickig" wenn's um die RAM-Riegel geht. Bei OS X ist das aber ein Thema.

    Ach wieso ging das Internet unter 8.6 nicht?

    Geht doch am b/w 350 – sitze gerade davor…

    Gruß
    BAXX
     
  9. hallo baxx,
    muss mich in meiner Verzweifelung mit einem anderen Thema einmischen. Sehe gerade,dass du mit einem b/w mit 8.6 er im Internet bist. Bin ich auch, habe aber Probleme bei bestimmten Seiten: kann z.B. keine Kinokarten bestellen oder komme beim banking nicht weiter: statt der "Zeigehand" zum Anklicken neuer Seiten, erscheint nur
    der "Textknochen". Die helpline der Bank sagte mir, ich müsse wahrscheinlich Java updaten. Bei der Javaüberprüfung auf deren site wird mir bestätigt,dass ich eine funktionierende aber ältere Version (1.1.7) habe, die ich aktualisieren könne. Ich finde aber nirgens einen Verweis auf die Möglichkeit, Java für OS 8.6 herunterzuladen. Überall nur Versionen für OS 10 (auch bei apple nicht). Oder hat einer ne Ahnung, ob das Problem ganz woanders herkommt?
    In der Hoffnung auf Hilfe
    Gruß kerngehäuse :-[
     
  10. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Hi kerngehäuse,
    klar, du bist wirklich mit ner "Steinzeitversion" von JAVA unterwegs. Eigentlich solltest du mindestens Version 2.1 haben, da dieses mit OS 8.6 geliefert wurde.
    Ich habe mir aber die letzte Version für von einer OS 9.2 CD installiert. Allerdings solltest du auch mit der Version 2.1 aus 8.6 glücklich werden.
    Beim Browser solltest du möglichst auch den "aktuellsten" Explorer verwenden.
    Gruß
    BAXX
     
  11. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Nennt sich bei Apple MRJ (Macintosh Runtime for Java). Den Download der letzten Version für das Classic-System gibbet hier:

    Link
     

Diese Seite empfehlen