1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein MBP ist tot...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Toki, 14.04.06.

  1. Toki

    Toki Gast

    Shit ... ich komme vom Mittagessen und will an meiner Arbeit weiterschreiben. Rechner will nicht aus dem Sleep Modus ... Also druecke ich die Powertaste länger für ein Reset. Dann ist der Rechner ganz aus (alle Lampen etc. aus) und jetzt lässt er sich nicht mehr einschalten, d.h. es passiert garnichts wenn ich die Powertaste druecke. Mit Akku ohne Akku habe alles probiert.

    Shit, die aktuelle Version meiner Arbeit war auf dem Rechner. Der Rechner ist damit genau einen Tag alt geworden. :-c
     
  2. civi

    civi Gast

    Die Arbeit kannst du ja noch retten: die ist ja auf der Festplatte gespeihert.
    Ansonsten scheint dein Rechner ein Fall für den Service zu sein.
    Hat dein Händler morgen geöffnet. Dann geh ganz früh hin!
     
  3. mcjojo

    mcjojo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    171
    Meins ist seit gestern "halbtod" :(
    Es startet nur noch mit angeschlossenem Netzteil.
    Sobald ich das Netzteil abziehe, geht es aus.
    Naja, halb hoffe ich ja, das es ein Hardwaredefekt ist. Dann bekomme ich vielleicht ein neues
    ohne "whining CPU".

    cu Jürgen

    Edit: PMU-Reset habe ich schon gemacht. Hat aber auch nicht geholfen.
     
  4. Toki

    Toki Gast

    Nun ja ... zum Glück habe ich heute vormittag nicht viel am Text geändert. Habe schon mit Apple telefoniert, das Book geht zurück und ich bekomme mein Geld wieder. Hatte mir kurz überlegt das Gerät tauschen zu lassen, aber ich denke einfach, dass es im moment kein reifes MBP gibt. Entweder ich warte jetzt noch ein paar monate oder ich kaufe mir halt ein wieder ein Thinkpad...

    Gruss und viel Glück

    Toki
     
  5. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Ich kann verstehen das du jetzt entäuscht bist von der Marke Apple. Aber ich der im Support tätig ist kann nur sagen das wenn man über die breite Masse hinwegsieht die Fehler prozentual gesehen sehr gering sind.
    Gut das tröstet jemanden der direkt betroffen ist recht wenig. Und ja die denen etwas passiert ist schreien auch immer am lautesten sodass man das Gefühl bekommt die Geräte seien anfällig.

    Aber was ich im Grunde sagen will: Das kann dir mit einem Dell, Thinkpad, HP, VAIO . . . usw. genau so passieren.
     
  6. maclex

    maclex Pferdeapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    79
    @ toki
    denkst du die Thinkpads seien reifer?
    ich würde es austauschen lassen.
    sonst darfst du eben dich mit WIN rumärgern,was du jetzt nach 1 tag osx nicht wissen kannst,oder?
     
  7. Toki

    Toki Gast

    Hmm ich weiss nicht ob Thinkpads "reifer" sind. Allerdingst muss ich beruflich viel programmieren und da kommt mir die TP Tastatur dann doch sehr entgegen (habe die letzten 5 Jahre mit TPs gearbeitet und auch wenn die Geräte vom Design her natürlich keinen Preis gewinnen - was Zuverlässigkeit und Tastaturschreibgefühl angeht hatte ich eigentlich nie probleme.)

    Wie gesagt, ich schicke das Ding jetzt halt zurück, bekomme mein Geld wieder und dann werde ich die ganze sache nochmals überdenken. Soooo dringend brauche ich kein neues NB (mein TP auf dem ich diese Mail tippe tuts auch noch - ist aber schon 4 Jahre alt). Wenn abzusehen ist, das Apple die Probleme in den nächsten 2-3 Monaten in den Griff bekommt, dann werde ich es vielleicht doch nochmals probieren!

    So long
    Toki

    ach ja und die Wahl besteht für mich eh nur zwischen Apple oder Thinkpad ... alles andere kommt mir nicht ins Haus :-D
     
  8. civi

    civi Gast

    Eine weise Entscheidung.
    Man soll ja auch Linux auf einem Thinkpad installieren können. Es gibt daher doch einen Weg ohne Windows, wobei das Windows XP nicht schlecht ist.
     
  9. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    mein beileid. nicht das ich schadenfroh bin, aber hab das schon fast befürchtet das das MBP Kinderkrankheiten hat. hab mich dafür noch für das letzte PB entscjieden.

    Viel Erfolg mit dem normalerweise sehr guten Service.
     
  10. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Ich glaube nicht, dass man das verallgemeinern kann.

    Gruß
    /arris
     
  11. civi

    civi Gast

    Und die letzten Powerbooks waren fehlerfrei?
     
  12. macbike

    macbike Gast

    So wie eine Revision der MBPs die nächste jagt geht man aber auch kein großes Risiko ein - mit der Behauptung, dass es so ist.
     
  13. macbike

    macbike Gast

    Wer ist schon ohne Fehler?o_O
     
  14. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Was hattet ihr denn so für einen Range der Seriennummer? Meins hat sich ebenfalls nach vier Stunden verabschiedet und ist nun in Reparatur. War ein W8611xxxxx. Dass die einfach so aussteigen bei dem Preis find ich dennoch etwas viel guten Willen der Kunden abverlangt - und offenbar sind mehr Geräte betroffen als wir so hören. Der Händler heute war jedenfalls wenig verwundert und das Problem schien ihm mehr als bekannt; er hätte mir sogar ohne mit der Wimper zu zucken ein Neues gegeben, wenn ich meins dort gekauft gehabt hätte...

    Gruss RoG5
     
  15. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    Irgendwo im Netz stand doch, dass Apple eine neue Revision bei den MBP hat. Aber einer bestimmten Seriennummerfolge. Aber ist eine "interne" Revision gewesen, also ohne Ankündigung und so. Diese MBP sollen aber die bekannten Fehler nicht mehr haben.
     
  16. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    @daveinitiv: stimmt, schon die W8611 sollten keine Probleme mehr machen, aber offenbar sind selbst die W8612 anfällig, ob schon W8613 (oder höher) ausgeliefert werden, weiss ich nicht. Dennoch - finde ich - sind diese Fehler u.ä. ziemlich ärgerlich.

    Gruss RoG5
     
  17. Toki

    Toki Gast

    meins war ein w8613 ... und es hatte alle bekannten probleme!

    Toki
     

Diese Seite empfehlen