1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein iBook scheuert mir eine

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von iBook, 29.12.05.

  1. iBook

    iBook Gast

    Hallo, nachdem ich keine wirklich Hilfe _in_meinem_ Thread bekommen hab, nun hier nochmal einer mit Extra Überschrift.

    Mein iBook (3 Tage alt) verpasst mir einen Stromschlag. Das heißt, wenn es mit Netzteil läuft dann spüre ich ein Kribbeln wenn ich mit dem Daumen an diesen "Aufmach-Knopf" komme, der den Monitor öffnet (dieser silberne). Hab schon einen tauben Finger :(

    Wenn ich jedoch den Netzstecker wegziehe und mit Akku laufen lasse, dann funzt alles Prima, keine Stromstöße mehr. Was kann das sein? Ich habe vermehrt von solchen Problemen gelesen, vielleicht habt Ihr ja das auch, und wisst es zu vermeiden?

    Erbitte um Hilfe
    David
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin iBook,

    hat das Netzteil zu deinem iBook zwei Stecker dabei? Einen mit Kabel und einem zum direkten Anstecken? Der mit Kabel ist dann vermutlich geerdet, zumindest ist das bei den PowerBooks so. Also musst du den mit Kabel benutzen. Es gibt leider einige wenige Menschen die auf Spannung empfindlich reagieren, du gehörst scheinbar dazu. Evtl. sind die räumlichen Gegebenheiten bei dir auch ungünstig, was statische Aufladung angeht.


    Gruss KayHH
     
  3. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    ich schätze mal, da hat das Netzteil ein Problem. Du müsstest in Diesem Falle wahrscheinlich auch einen Schlag bekommen, wenn Du an den Ladestecker fasst. Ich würde das Netzteil reklamieren.

    Gruss
    Andreas

    PS: auch ohne Erdung darf sich am Ausgang des Netzteils kein so hohes Potenzial aufbauen, dass dies spürbar wird!
     
  4. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Hallo,

    ich habe auch ein iBook, spuere aber kein Kribbeln. Ich wuerde das asap reklamieren.

    - mathilda
     
  5. iBook

    iBook Gast

    Nabend nochmal ich.

    Also was davor abging:
    Ich hab erstmal mit Kabel versucht und dann den ohne Kabel. Beides war das gleiche. Dann hab ich mit Kabel laufen gelassen und hab den Netzstecker abgezogen und an meinen Daumen leicht angelegt, dann ist diese Diode angegangen die immer leuchtet, wenn man das Netzteil ans Book anstöpselt.
    iBook stand auf einem Schreibtisch aus Büro, umgeben von einer Digitalkamera, einem Digicamcorder, PC-Tower (aus), Drucker/Scanner, Monitor (aus), Handy. Darunter liegt Teppich.


    Jetzt davor hab ich es im Wohnzimmer ausprobiert:
    Mich hat es kein einziges mal gestromt und die Diode leuchtete auch nicht, als ich den Netzstecker an den Daumen legte.
    iBook lag auf einer Ledercouch.


    Also entweder ich war Elektrisch geladen, oder meine Umgebung war zu viel Elektronik bzw. meine Steckdose hat zu viel Saft gegeben.

    Leuchtet das möglicherweiße ein?
     
  6. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Habe ähnliche Probleme. Nicht selten bekomm ich einen kleinen Stromschlag beim berühren meines iBook Gehäuses oder wenn das iBook im Ruhezustand ist und ich den Knopf auf der Rückseite drücke um zu sehen wie weit der Akku geladen ist.

    Dies passiert mir meistens nachdem ich es aus dem Ruhezustand erwecke, jedoch auch bei benutzung des iBooks im Akkubetrieb.

    Ich habe bis jetzt auch ncoh keine Lösung gefunden, mich aber damit angefunden und es mir mit einfacher statischer Aufladung erklärt.

    MfG Christopher
     
  7. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    wenn es statische Aufladung ist (z.B. Wollteppich und Gummisohlen), bekommst Du nur einmal einen Schlag. Wenn Du es gleich darauf noch einmal anfasst (möglichst ohne Dich sonst viel zu bewegen) passiert dann nichts mehr. Wenn das Netzgerät Kriechströme produziert bekommst Du JEDES Mal einen Schlag.

    Gruss
    Andreas

    PS: Falls Du einen Spannungsprüfer zu Hause hast, kannst Du diesen einmal an den Verschlussknopf halten. Leuchtet er -> Netzteil zurück.
     
  8. iBook

    iBook Gast

    Nein, es ist wie z.B. an einem Elektrozaun, dass es die ganze Zeit kitzelt. Vielleicht nicht so stark aber es kitzelt halt die ganze Zeit. So ähnlich wie wenn du die Zunge an ne Batterie hällst.
     
  9. cutmastea

    cutmastea Granny Smith

    Dabei seit:
    18.12.05
    Beiträge:
    15
    ich vermute auf ein erdungsproblem
    probier des ganze mal wenn du dich auf etwas isoliertest stellst
     
  10. civi

    civi Gast

    GANZ SCHNELL UMTAUSCHEN, bevor das ibook ganz kaputt geht.
    Ein Stromschlag bzw. "eine gewischt bekommen" hat soviel Volt, dass das ibook kaputt gehen kann.
    Es ist eindeutig ein Fehler am ibook oder am Netzteil.
    Du hättest gar nicht solange warten dürfen.
     
  11. iBook

    iBook Gast

    Schieb mal keine Panik. Im Wohnzimmer gehts. Soll ich vielleicht doch mal bei Apple anrufen?
     
  12. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Ja, oder schau' dir zuerst noch mal die Apple-Support Seite an...
     
  13. KayHH

    KayHH Gast

    Moin iBook,

    leider habe ich eine deiner vorherigen Ausführungen nicht ganz verstanden. Wenn es immer kribbelt, ist es leider so. Einige Menschen reagieren besonders empfindlich. Gibt hier zu diesem Thema schon mehrer Threads. Hat eines der Adapterstücke an deinem Netzteil innen im Schlitz zwei Metalllaschen? Damit sollte das Problem an einer geerdeten Steckdose nicht auftreten.


    Gruss KayHH
     
  14. iBook

    iBook Gast

    Ich komme jetzt wirklich ganz durcheinander ich mache morgen einfach mal Fotos.
     
  15. DonSimon

    DonSimon Gast

    ich mach ma crossposting, weil ich für meine frage nich extra nen thread aufmachen will.

    wozu sind diese dinger am netzteil die man so ausklappen kann? ich meine an den beiden ecken da. ich schnall die funktionalität nich.
     
  16. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Hihi, das habe ich mich auch gefragt, als ich das Netzteil das erste Mal in der Hand hatte. Tipp: Um die ausgeklappten Haken kann man etwas ganz Bestimmtes drumwickeln... ;)
     
  17. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Genau ;)

    Ich hab mit dem PowerBook übrigens auch schon öfter eine gewischt bekommen, das liegt bei mir aber immer an den Hausschuhen, die ich trage. Wenn die zu sehr auf dem Fußboden/Teppich schleifen, bekomme ich beim Anfassen von Metall immer die Quittung.
    Beim Tragen von Strümpfen passiert das ganze nicht. Was mir noch aufgefallen ist: Beim TiBook waren die Schläge noch heftiger und häufiger als beim AluBook...
     
  18. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Das wäre dann der Beweis: Apple ist auch für Masochisten geeignet :mad: :-D :-* :p (Mit Smileys kann man ja ne ganze Geschichte erzählen)
     
  19. Hat bei mir 3 Jahre gedauert, bis ich das geblickt habe. Und da mußte man mir das auch noch zeigen... ich wußte von den Dingern gar nix.

    ...was das Kribbeln angeht. Das ist ein bekanntes Problem. Kriechstrom. Ein Fall für den Kundendienst.
     
  20. civi

    civi Gast

    So jetzt mal mit Logik:
    Wenn man beim Berühren des Geräts elektrische Spannung spürt, bedeutet das, dass Teile des Gehäuses in Kontakt stehen mit dem elektrischen Strom oder stromführenden Teilen.
    Das darf ganz klar nicht sein und ist ja anscheinend nur bei einigen so.
    Das bedeutet, dass das Gerät nicht hundertprozentig in Ordnung ist (welcher Apple-Rechner ist das heute schon?). Das heisst, dass der Hersteller hier nachbessern muss (Garantie und Gewährleistung).
     

Diese Seite empfehlen