1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mein 7. display

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von steveteletenno, 22.10.06.

  1. hallo allerseits, nachdem ich 3 mainboards, ein neues gehäuse und 3 display´s bei meinem 15" mbpro erhalten habe, durfte ich es gegen ein 17" tauschen. so weit, so gut. mittlerweile habe ich im 17" seit dem 15. juli aber auch schon das 3. display drin. der fehler ist immer der selbe. staub auf der tft-folie, bzw nach wenigen tagen bilden sich kleine dunkle flecken auf dem display, welche nicht abwischbar sind. die flecken sehen so aus, als hätte ein verhaltensorgineller chinese seine hand bei der montage auf die folie gepatscht und durch irgendwelche oxidationsprozesse dunkeln die stellen nach. kennt jemand dieses problem?
    ich habe keine lust, alle 14 tage zum händler zu rennen. ich benutze seit 15 jahren apple-notebooks, aber so einen mist wie diese generation habe ich noch nie erlebt.
     
  2. Jimbo Jones

    Jimbo Jones Pomme au Mors

    Dabei seit:
    06.08.06
    Beiträge:
    857
    mein herzlichstes beileid zu deiner traurigen geschichte
     
  3. JayEs

    JayEs Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    241
    such mal nach quo vadis
     
  4. Jimbo Jones

    Jimbo Jones Pomme au Mors

    Dabei seit:
    06.08.06
    Beiträge:
    857
  5. tja, quo vadis...
    ich bin ja kein erbsenzähler, aber wie dort beschrieben, ist ein macbookpro für 2800 € was anderes, als ein aldi-pc.
    wenn es vom gleichen band läuft, dann will ich auch nur das gleiche bezahlen.
    zudem ist ein solcher fehler in der display-herstellung kein zufall, da er sich ja über 7 monate und mehrere baureihen erstreckt.
    apple macht seine hausaufgeben nicht!!
    das wird solange weiter gehen, bis wir kunden die reparaturkosten höher treiben, als die ersparniss durch diese billigzulieferer.
    ich bin es leid, gutes geld für beschissenen qualität zu zahlen. leider gibt es ja keinen ausweg. was soll ich tun? wenn die mir ein neues laptop schicken habe ich doch den gleichen mist an der backe.
    ohne mac geht es aber auch nicht. zurück zum g4? ich weiss nicht.
     
  6. civi

    civi Gast

    Dreh Apple den Rücken zu!
    Kauf dir ein HP!
    Wenn Apple endlich dazu gerlernt hat, komm in drei Jahren wieder zu Apple zurück!
     
  7. Du bist ja nicht sehr loyal...

    also mein Mac ist auch scheiße...ich sags aber nicht laut
     
  8. ciryx

    ciryx Gast

    :-D
     
  9. Jimbo Jones

    Jimbo Jones Pomme au Mors

    Dabei seit:
    06.08.06
    Beiträge:
    857
    und was ist so scheiße???o_O
     
  10. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Grundsätzlich sollte man nicht so pauschal alles über einen Kamm ziehen.
    Ich selber benutze privat 2 Macs (Powerbook G4 und einen G5 Dual Core ... beide letzte Generationen) ich bin super zufrieden. nie Probleme. im Geschäft haben wir 22 G5 stationen und neue Mac Pros. nie Probleme, hardwaremässig. mit unseren Dell PCs haberts da schon einiges mehr.

    Aber was man pauschal sagen kann ist dass man von Apple eine hohe Qualität verlangen kann. Trotz der leider teilweise nicht so guten Qualität der Hardware. Wobei man hört ja in so einem Forum eh nur das negative. wenn ja alles gut läuft, was soll man dann nocht schreiben. Ich bin davon überzeugt dass über 90% der Macuser mit ihren Geräten sehr zufrieden sind.
     
  11. civi

    civi Gast

    Dieser TIM SOLDAT IRAQ ist ein echter Troll.
    Der wird eh bald gesperrt.
    Der User-Name provoziert und seine Inhalte auch.


    Bezüglich des miesen Macs könnte das hinzuziehen der Medien oder der Verbraucherzentrale vielleicht auch hilfreich sein.
     
    #11 civi, 23.10.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.10.06
  12. csharp

    csharp Gast

    Ja, am besten RTL Exclusiv ;)
     
  13. civi

    civi Gast

    Ja! Warum nicht?
    Man kann sich natürlich auch an Mexx, plusminus oder Frontal21 wenden.
    Printmedien wie c't oder Focus, Spiegel sind natürlich auch eine Alternative.
     

Diese Seite empfehlen