1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mehrwertsteuer? Apples Preispolitik?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von rohrspecht, 26.12.06.

  1. rohrspecht

    rohrspecht Gast

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich hoffe, ich erstelle keinen doppelten Beitrag; ich habe mir wirklich Mühe gegeben, die Suchfunktion zu benutzen :)

    Also. Ich überlege nun schon seit über einem Monat, mir ein Macbook über den Studentenstore meiner Uni zu kaufen. Dabei habe ich auch natürlich die Kaufentscheidungsbeiträge dieses schönen Forums berücksichtigt.

    Meine Frage ist:

    Ist absehbar, ob sich die Macbook-Preise nach Neujahr im Zuge der Mehrwertssteuererhöhung verändern?

    Sprich: Sollte ich jetzt noch schnell zuschlagen?

    Viele Grüße,

    der rohrspecht
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    die MwSt. wird IMHO keine auswirkungen auf apples preispolitik haben.
    d.h......natürlich werden die kisten teurer!
    wir bezahlen ja im öschiland auch mehr für die kisten als germanische freunde.

    ciao
    mike
     
  3. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Ich habe da eine einfache Regel:
    • Willst den Rechner haben? -> kaufen
    • Brauchst du ihn nicht sofort und unbedingt -> warten
     
  4. civi

    civi Gast

    Soviel machen die 3% Mehrwertsteuererhöhung (bedeutet gerade mal eine Preissteigerung von 1,025862068966) nun auch wieder nicht aus. Außerdem gibt es ja bald das sagenhafte OS 10.5.

    Und bei solchen Geräten dürfte der Preis auch gleich bleiben, da die Mwst-Erhöhung wahrscheinlich bei Einführung der letzten Produktreihe mitberücksichtigt wurde.
     
  5. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
  6. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.042
    Eine "Preissteigerung von 1,025862068966" ist eine ungewöhnliche Ausdrucksweise und soll wohl angenehmer klingen als eine Erhöhung um rund 2,6%, oder wie?

    Ich finde, dass 2,6% eine ganze Menge sind, wenn ich bedenke, dass dies in etwa meine Gehaltssteigerungen der letzten 3 Jahre auffrisst... Selbst wenn es gar eine Inflation gäbe...

    Bei einem MacBook Pro sind das übrigens Minimum rund 50 Euro. Damit kann man IMHO besseres tun als sie ans Finanzamt zu überweisen...
     
  7. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    leider nicht :eek:
    aber was soll ich sagen....wir haben 20% MwSt. im öschiland.
     
  8. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.042
    Keine Angst! Bald hammer euch eingeholt! :-[
     
  9. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    ich glaube nicht dass die preise erhöht werden. (ohne begründung, reine intuition)
     
    proteus gefällt das.
  10. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ???
    die preise werden auch nicht erhöht.
    nur die MwSt.
    was glaubst du...das apple den nettopreis für deutschland senkt, damit die teile gleich teuer sind wie mit weniger MwSt ?
     
  11. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Lass uns als Endkunden mal hoffen, dass Apple auch schon mal was von Schwellenpreisen gehört hat... ;)
     
  12. tioingo

    tioingo Braeburn

    Dabei seit:
    09.07.06
    Beiträge:
    46
    Naja, man wird schon versuchen, halbwegs runde Summen zu bilden. Die Preise werden sich meines Erachtens nicht erhöhen, sie sind ja leider auch nicht kleiner geworden, als der Euro auf 1,32 USD oder so gestiegen ist...
     
  13. Valou

    Valou Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    479
    Wenn wir davon ausgehen das Apple die Mehrwertsteuererhöhung (Was für ein Wort) 1:1 an den Endverbraucher weitergibt, darf ich exakt 92,04 € mehr bezahlen.

    Aber dafür hab ich dann den Leopard dabei. :cool:

    Gruß aus Hamburg
     
  14. Shokyu

    Shokyu Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    253
    Ich denke die Preise werden leicht steigen. Vermutlich in etwa so:

    Macbook: 1079 -> 1099
    Macbook Pro: 1949 -> 1999
    iMac: 979 -> 999
    Mac Mini: 599 -> 599
    Mac Pro: 2449 -> 2499


    Wäre zumindest einigermaßen nachvollziehbar. Wobei dann allerdings das MBP im Vergleich zum MB wieder eine Ecke teurer ist.. und somit das Verhältniss wieder schlechter wird.. naja.
     
  15. maclex

    maclex Pferdeapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    79
    kapitalischtische politik halt^^
    der staat braucht geld.

    egal,alle sind konsumenten.

    die frage ist nur:WER..... bezahlt die steuern?

    edth:und WO?

    vieleicht noch......-.-
     
  16. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Es wäre schon ne ziemliche Schweinerei, wenn Apple die Preise in D-Land weiter erhöhen würde. Der iMac 24" ist z. B. in der Grundausstattung momentan 197$ teurer als im US-Store, natürlich Netto. Mit 19% MwSt. wären das dann immer noch 142$. Beim mittleren Mac Pro macht das dann schon 261$ bzw. 190$ ab Januar.
     
  17. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nicht Apple erhöht die Preise, sondern die da... ;)
     
  18. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ACK
    ich hoffe mit euch, obwohl ich ein öschi bin ;)
    dann werden die teile in österreich nämlich zum bisherigen preis ....billiger :-D
    und das kann ich einfach nicht glauben.
    bei uns ist noch nie was billiger geworden.
     
  19. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    exakt
     
  20. dertex

    dertex Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    192
    Ich glaube nicht, dass Apple seine Preise anfang Januar erhöht, denn schließlich wurde erst anfang September diesen Jahres eine drastische Preissenkung durchgeführt!
    Da Preiserhöhungen bei Kunden ja immer schlecht ankommen, hat Apple die Mehrwertsteuererhöhung zu Beginn des Jahres 2007 wohl schon in dieser Preissenkung berücksichtigt.

    Aber auch wenn Apple die Preise (genau um den Betrag der erhöhten Mehrwertsteuer) anpassen würde, wäre das für die Meisten nicht wirklich tragisch.
    Denn schließlich ist ja bald das neue Mac OS 10.5 Leopard auf den neu ausgelieferten Macintosh Rechnern vorinstalliert.

    Wenn man auf die neue Raubkatze allerdings verzichten kann, wäre es unnötig noch auf nächstes Jahr zu warten.

    Möchte man diese aber (z. B. wegen der Backup-Lösung TimeMachine) auf jedem Fall nutzen, dann rentiert sich ein Sofortkauf eines Macs mit Tiger nur, wenn der Applerechner um die 4950€ kostet. Denn erst dann entspricht die auf dem Gesamtpreis umgerechnete Mehrwertsteuererhöhung von etwa 2,6% dem vorraussichtlichen Kaufpreis von Leopard - sprich 129€.

    Genau aus diesem Grund werde ich mit dem Kauf meines Macs noch auf den Tiger-Nachfolger warten...auch wenn Apple die Preise erhöht, wird man mit großer Wahrscheinlichkeit trotzdem noch gespart haben.

    MFG
    dertex


    EDIT: Außerdem könnte mit Erscheinen von Leopard auch noch ein Hardwareupdate durchgeführt werden (z. B. etwas höherer Prozessortakt, etwas stärkere Grafikkarte etc.)
     
    #20 dertex, 27.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.06

Diese Seite empfehlen