1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.mdb aus Access in OpenOffive.org lesen

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von Datschi, 10.10.06.

  1. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Hi Ihr!
    Da die Suche nix, oder nur so alte Threads ergeben hat, zu deren Zeit es noch keine Lösung gab, muss ich doch mal fragen.

    Wie kann ich also eine Access .mdb Datenbank-Datei mit OpenOffice 2.0.3 öffnen. Unser Prof. legt die Musterlösungen halt nur im .mdb-Format auf die Server. Und wenn ich was abgeben soll, müsste das auch im .mdb-Format sein.

    Also wie ließe sich das realisieren???

    Hoffe, ihr könnt mir helfen!

    Der Datschi
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Studiengang, Prof. oder Uni wechseln.
     
  3. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Na, herzlichen Dank, sehr hilfreich :p :-D

    Ne, ich hab mit ihm geredet! Er meint, is wurscht, weil wir übernächste Vorlesung eh auf Oracle umsteigen. Phew...

    Aber interessieren würdes mich trotzdem...
     
  4. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Es gibt ein Access ODBC PlugIn, mit dem sollte sich das öffnen und bearbeiten lassen. Nachteil der Sache der ODBC Treiber kostet Geld. Such in Apples Produkkatalog den exakten Namen habe ich vergessen, da ich mich für Access nie interessiert habe. Access taugt nur als RAD Tool, das integrierte DBMS ist einfach nur Schrott. Selbst MS empfiehlt MS SQL Server.
     
  5. caracal.cat

    caracal.cat Jonagold

    Dabei seit:
    18.12.07
    Beiträge:
    18
    Ich verwende mal diesen Threat, weil's die gleiche Frage ist.
    Ich hab an einem Institutsrechner mit Windows begonnen eine Access Datenbank für die Uni zu erstellen und wollte die Zuhause weitermachen, und dachte, NeoOffice würde das hinbekommen, aber es geht nicht, ich bekomm nur das Texprogramm geöffnet und komische Zeichen, es öffnet sich nicht mal in dem database-Teil.

    Kennt sich irgendwer damit aus oder weiß was ich falsch mache?
    Die Datenbank ist eine .mdb Datei.
     
  6. caracal.cat

    caracal.cat Jonagold

    Dabei seit:
    18.12.07
    Beiträge:
    18
    ...Mit Filemaker geht's auch nicht...
    Und OpenOffice macht das gleiche wie NeoOffice, nämlich komische Zeichen im 'Word'-Äquivalent statt in der Datenbank...
    Hilfe, kann mir irgendwer die Datenbank retten?
     
  7. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    ODBC/JDBC Treiber für Access kaufen und darüber kann man das in OpenOffice Base öffnen. Ohne Access Treiber geht nichts.
     

Diese Seite empfehlen