1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MBP ohne Akku betreiben?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mario5, 01.09.06.

  1. mario5

    mario5 Gast

    Hallo zusammen,

    ich bin seit heute stolzer Besitzer eines MBP. Da ich den zugehörigen Akku schonen möchte solange ich ihn nicht benötige, frage ich mich, ob es problematisch sein könnte, das MBP auch ohne Akku mit angeschlossenem Netzstecker zu betreiben.

    Im Vorraus schon einmal Danke für eure Hilfe!
     
  2. schwatz33

    schwatz33 Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    510
    Hallo!

    Erstmal Glückwunsch zum Erwerb:)

    ICh denke nicht, dass das problematisch wird. Allerdings solltest du den Akku nicht zu lang einfach so herumliegen lassen:)

    Lies mal hier über den Gebrauch von Akkus. Könnte interesssant für dich sein:)
    Viele Grüße, Louisa
     
  3. ipu

    ipu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    732
    Willkommen bei Apfeltalk :)

    Mal abgesehen vom grundsätzlichem Verschleiß vom Akku ... ich fand es bisher immer super, wenn zuhause oder im Büro zB der Strom ausgefallen ist und ich am PB nichts gemerkt habe. Ausserdem weiß ich nicht, wie leicht der neue Netzstecker vom Macbook abgeht. Mir wären solche Momente einfach schon Grund genug, den Akku von Anfang an drinzuhaben.

    Gruß, Ingo
     
  4. Neorun

    Neorun Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    374
    Die Diskussion gabs hier im Board schon hundert mal. Ich kann dir sehr die MacTV Episode über Akkus ans Herz legen.

    Im Edeffekt läuft es darauf hinnaus, dass du dir einfach nen neuen Akku kaufst wenn deiner in 1 -2 Jahren übern Berg ist.
     
  5. Cohen76

    Cohen76 Morgenduft

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    170
    Hallo mario5,

    erstmal herzlich willkommen bei Apfeltalk!

    Ich habe irgendwo gehört (musst du mal die Forensuche bedienen), dass die Macbook Pros mit neuerer Firmware ohne Akku automatisch mit geringerer Taktfrequenz betrieben werden. Nur, wenn der Akku drin ist, laufen die Prozessoren also zur Höchstform auf. Warum das so ist, kann ich dir allerdings leider auch nicht sagen. Aber da findest du hier im Forum sicher komptente Mitglieder, die dir das erklären können. :-D

    Gruß, Cohen76
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Cohen76,
    die Aussage, daß MacBooks ohne Akku runtergetaktet arbeiten ist korrekt. Apple selbst sagt, daß man jeglichen Portable Mac niemals ohne Akku betreiben sollte. Es hat schließlich auch abgesehen vom Takt viele Vorteile einen Akku drinnen zu haben. Zum Beispiel die unterbrechungsfreie Stromversorgung. :)

    Ein Akku wird auch nicht besser von der nicht-Verwendung. Im Gegenteil, wenn ein Akku nie geladen wird, kann er durch eine Tiefentladung sogar sehr viel schneller defekt sein als bei normalem Gebrauch.

    Der Akku versorgt auch andere Teile des MacBooks mit Strom, da diese über keine Pufferbatterie mehr verfügen. Ich rate also definitiv davon ab ein MacBook ohne Akku zu betreiben!
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen