1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP Monitor Kalibrieren

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Dunkelbunt, 20.09.07.

  1. Dunkelbunt

    Dunkelbunt Carola

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    113
    Hy Community!

    ich arbeite schulbedingt (die graphische, wien) viel mit photoshop und lege großen wert auf originalgetreue farbwiedergabe, deshalb würde mich brennend interessieren wie ich mein MBP kalibrieren kann. und ob das überhaupt möglich ist.

    noch dazu würde mich interessieren ob photoshop auf dem MBP schon nach der lieferung vorhanden ist. denn eine kollegin hatte es, und ein anderer hatte es nicht. also wie läuft das?

    schönen abend noch.

    db
     
  2. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Photoshop wird definitv nicht auf einem Mac mitgeliefert. Das musst du extra kaufen!

    Wie man das Display vom MBP kalibriert weiss ich nicht, kann dir aber sagen, dass das neue LED Display nicht übermäßig farbecht ist. Wenn du auf Farbtreue angewiesen bist, solltest du lieber einen vernünftigen externen Monitor anschließen.
     
  3. Dunkelbunt

    Dunkelbunt Carola

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    113
    okay, danke. verstehe trotzdem nicht wie es geht dass eine freundin wie gesagt ps drauf hatte. (??)

    danke für die info. nur der externe bildschirm wird erst ab 500€ intressant. und da das budget im moment durch das MBP auf 0 ist wird das noch warten müssen.

    trotzdem vielen dank.
     
  4. smartin

    smartin Gast

    das neue LED-Display hat einen leichten Blaustich, aber das kann man ´ja ´softwaremäßig rausbügeln. Kalibrieren kann ´man ´bestimmt ´mit solchen ´teuren ´Kalibrierungsgeräten.
     
  5. Dunkelbunt

    Dunkelbunt Carola

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    113
    diese teuren kalibrierungsgeräte werden dann meine lehrer bringen. wollte nur grundsätzlich wissen ob es möglich ist das gerät zu kalibrieren. da es den anschein hat freue ich mich. es hat ja nieman NEIN! geschrien. also sehe ich positiv in die MacBook Pro geschwängerte zukunft^^

    db
     
  6. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ach wie dumm ich doch bin. Mag wohl daran liegen, dass ich auch erst seit zwei Wochen Mac User bin.

    Den Monitor kann man ganz einfach kalibrieren;
    Systemeinstellungen -> Monitore -> Farben -> Kalibrieren.
     
  7. smartin

    smartin Gast

    @Peizi: ´das íst áber ´sehr úngenau. Úm ´Farbtreu ´zu árbeiten únd éin éxaktes, áuf ´den ´Monitor ábgestimmtes ´Profil ´zu ´erstellen, ´Brauchts ´schon éin ´Kalibrierungsgerät.
     
  8. Dunkelbunt

    Dunkelbunt Carola

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    113
    da gebe ich smartin recht. die internen programme sind nicht das wahre.
    das kalibrieren ist zwar sehr wichtig um professionell mit fotos zu arbeiten, nur meistens wird du das ausbelichten sowieso wieder alles anders. aber man tut was man kann um so farbgetreu wie möglich zu arbeiten um das bestmögliche ergebnis zu bekommen. und da trägt auch der mac seinen teil dazu bei.

    db
     

Diese Seite empfehlen