1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP im US Store kaufen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MarcPM80, 21.09.07.

  1. MarcPM80

    MarcPM80 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    125
    Hallo,

    reise demnächst nach New York und wollte dort ein wenig shoppen gehen.

    Zu meiner Frage, kann man dort im Apple Store ein MBP mit deutschem Tastatur Layout kaufen?
    Weil hier im Store kann man ja auch mit englischem und anderem Layout bestellen.


    Grüße Marc
     
  2. fritzekagel

    fritzekagel Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    80
    Soweit ich weiß, kann man standardmäßig nur das englische und spanische Tastaturlayout erwerben. Wenn man Zeit hat bestellen die AppleStores aber alles.

    Der Vergleich mit dem deutschen Store hinkt, da das deutsche Tastaturlayout um einiges weniger "International" ist, wenn man es mit dem englischen Layout vergleicht.
     
  3. Ramon87

    Ramon87 Gast

    Erfahrungsgemäß: Nein, kannst du nicht. Stattdessen kannst du dir aber auch nach der Rückkehr eine dt. Tastatur verbauen lassen... bei mir zB... ;)
     
  4. d.coo

    d.coo Idared

    Dabei seit:
    21.08.07
    Beiträge:
    28
    genau..mein macbook pro ist auch aus den Staaten und ist erst heute gekommen...bei mir ist es aber kein problem weil ich generell mit beiden layouts arbeite.....soweit ich weiss kann man bei ebay einzelne Tasten kaufen. Da gibts einer aus UK, der auch Umlaute und scharfes s hat...ich hab mal ne anfrage per e-mail gemacht und er hat gemeint, dass es leicht waere einzelne Tasten auszutauschen und auch ein Anleitung mit sendet.....hab s aber leider noch nicht gemacht...vll mache ich es noch ( die englishe Tastatur geht mir manchmal auf den Keks, wenn ich irgendetwas fuer die Schule machen muss)...
     
  5. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Was ich schon immer mal wissen wollte in diesem Zusammenhang:
    Bei den amerikanischen Preisen kommt ja immer noch die Sales Tax mit drauf (NYC 8,375 %), welche man sich als Tourist aber erstatten lassen kann (Tax-free shopping).
    Geht dies nur, wenn ich das Gerät bei der Rückreise nach Deutschland dem Zoll melde und die entsprechende Einfuhrumsatzsteuer bezahle (zZt. 19%)? Oder kann ich mir als Ausländer generell die Steuer erstatten lassen, ohne die deutsche/europäische zu zahlen? Sonst würde sich das Tax-free Shopping nämlich nicht wirklich lohnen...
    Das hat hier doch sicher schonmal jemand gemacht und weiß wie es funktioniert, oder?
     
  6. dick

    dick Granny Smith

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    17
    beides ist falsch. man kann sich die sales tax in der usa bis auf eine ausnahme (louisianna- und hier mit auflagen) eben nicht erstatten lassen!

    Der Zoll erhebt grundsätzlich auf alle Artikel ab 375 EUR 19% Einfuhrumsatzsteuer und Zoll. Je nach Artikelart können hier noch einige % dazukommen. Notebooks sind z.B. Zollfrei, hier zahlt man dann nur die Einfuhr-USt., MP3 Player kosten zw. 4-7% Zoll. Unter 375 EUR gibt es eine Sonderregelung.
     
  7. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    ok, und warum hängt dann in jedem 2. Laden ein Tax-Free Schild?
    Ist jetzt nicht als Angriff zu verstehen, ich glaube das schon, weiß nur nicht, was das bedeutet...
     
  8. dick

    dick Granny Smith

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    17
    das musst du mir jetzt näher erklären: in welchem laden/stadt/staat hängen bitte solche schilder? ich bin im jahr 5-6 mal in den usa, meist in den größeren metropolen und habe noch nirgends "tax free" schilder gesehen. ab und zu hängen sog. "tax refund" schilder rum (in den tourist-abzock-läden in ny z.b.) aber das ist reine verarsche. google doch mal nach erstattung+sales tax - dann wirst du schnell merken, das ich recht habe - ausser der von mir genannten ausnahme in louisianna.
     
  9. JazzP

    JazzP Ingrid Marie

    Dabei seit:
    21.08.07
    Beiträge:
    268
    Muss meinem Vorredner Recht geben, ich hab mir auch in USA, CA ein MBP geholt. Doch mit Sale Tax Refund is nix. Und wegen dem dt Tastatur Layout gäbe es auch um kaufen für ca 80 Euro bei einem Onlineshop.
    Aber man kann auch wunderbar mit der US Tastatur Tippen und sogar easy Umalute ;)
     
  10. Ramon87

    Ramon87 Gast

    EUR80? Ich machs billiger und bau auch ein... ;)
     
  11. MarcPM80

    MarcPM80 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    125
    So jetzt mal Butter bei die Fische. Das Standard MBP kostet auf der Apple Store Seite 1999 USD

    Kann ich es also für 1999 USD im AppleStore NY kaufen?

    Dann packe ich es aus werfe den Karton weg und nehme es in meiner Notebooktasche im Handgepäck als mein Notebook mit.

    Geht das so?


    Grüße Marc
     
  12. pappeler

    pappeler Antonowka

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    360
    Es kommen 8,x% Steuern drauf, das ist auch schon wieder ein Packen Geld. Möglicherweise können die Dich beim Zoll trotzdem schnappen, aber nem Kumpel von mir isses auch schon geglückt. Der Preisunterschied zwischen NY Apple Store und Deutschen Apple on Campus Store beträgt aber gerade mal 70€ oder so...also nicht wirklich schön!

    pappeler
     
  13. dick

    dick Granny Smith

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    17
    erstens kommen 8,75% TAX drauf, zweitens ist es, wenn du es nicht beim zoll anmeldest
    steuerhinterziehung!

    kann also saftige strafen nach sich ziehen, und nochmal: der zoll ist nicht doof - und im zweifelsfall musst du(!) beweisen, das du das macbook in der eu gekauft hast und in die usa ausgeführt hast. wenn du das nicht kannst bist du dran, zudem dann mittels seriennummer bewiesen werden kann, wo das macbook verkauft wurde!
     

Diese Seite empfehlen