1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mbp an hd tv anschließen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von pixL, 24.11.06.

  1. pixL

    pixL Gast

    hiho,
    ich würde gern mein mbp an nen hd tv anschließen und zwar am komponenten eingang (3xcinch)

    dazu hab ich mir nen dvi to 3 chinch/RCA (YUV) adapter gekauft.

    nur will das so net funzen...bekomm bei den hd auflösungen 1080i und 720i nur ein fehlerhaftes bild zusammen (flimmern, nichts zu erkennen) und der lüfter vom rückpro tv fängt wie wild an zu drehen (wohl ein zeichen dafür, dass da irgendwas net stimmt). is das nur ein treiberproblem oder kann man das mbp net per dvi to RCA an den tv anschließen?

    thx4help, pixL
     
  2. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Was ist das denn für ein TV? Welche Auflösung? Welches Gerät? Wie ist das mit den Schnittstellen?
     
  3. pixL

    pixL Gast

    toshiba 46wm48 (rückprojektionsfernseher)
    auflösung wie gesagt 1080i oder 720i
    hdtv taugliche schnittstellen sind hdmi und eben die 3 Cinch (YPbPr)
    Mit meinem DesktopPC (windows, ati radeon x800xt) kann ich ohne probleme ein hd signal an den tv übetragen (mit dem gleichen adapter).
     
  4. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Akzeptiert der HDMI-Eingang auch Signale von DVI, d.h. ohne HDCP? Falls der TV noch aktuell im Handel ist (sorry, keine Ahnung), einfach zum Händler fahren, MBP einpacken und mit einem Berater testen. Dann wäre das die qualitativ beste Lösung.

    Funktioniert das nicht, weiss ich leider nicht bescheid - bei mir war das Bild vom MBP per VGA-Kabel auch nicht top am Display, kann also an der Grafikkarte liegen...
     
  5. pixL

    pixL Gast

    tv ist nicht mehr im handel verfügbar

    ich verwende diesen adapter

    es funzt wie gesagt, wenn ich meinen windows pc mit dem adapter an den fernseher anschließe.

    an die hdmi schnittstelle will das mbp net anschließen, weil da bereits ein anderes gerät dranhängt.

    als einzige HD alternative bleibt mir also nur der analoge YPbPr Anschluss
     
  6. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Hat das Gerät einen HDMI, der den Ton seperat verarbeitet oder hast du eine Stereoanlage in der Nähe? Dann ergäbe sich wie schon gesagt DVI auf HDMI das beste Ergebnis. Funktioniert hier ausgezeichnet.

    Gruss RoG5
     
  7. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Vielleicht ist noch die Auflösung nicht optimal. Ist 720p die native Auflösung des Displays?
     
  8. pixL

    pixL Gast

    die native Auflösung is 1080i, is aber bis zu 480i (640x480) abwärtskompatibel
    aber über das analoge signal sollte man eigentlich "jede" auflösung übertragen können. bei 800x600 seh ich z.b. teile vom bild, aber mit starken verzerrungen und farbfehlern, außerdem dreht der lüfter vom TV wie wild und das bei jeder änderung im bild. (also mauszeigerbewegung usw.)
     
  9. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272
    Also ich habe bei meinem Plasma auch ne zeitlang rumprobieren müssen.

    ICh weiß nicht, ob das beim Komponenten Eingang auch so ist, aber beim DVI Eingang kann ich am TV zwei Modi wählen: PC und HDTV (heißt aber anders - weiß gerade nicht mehr).

    Wenn Du am MBP das 720p oder 1080i Signal ausgibst muss die Glotze auch auf HDTV stehen. Bei den Standardauflösungen wie zb 1024x768 etc. musst Du PC auswählen. Stimmt das nicht, so ist entweder das Bild verzerrt oder der Bildschirm bleibt schwarz.


    Mit SwitchResX kannst Du die Auflösung einstellen, aber auch den ganzen anderen Kram - die ganzen Frequenzen etc. Es gibt auch Standartvorgaben, die das etwas erleichtern. Nach ein paar Mal probieren hatte ich die richtigen Einstellungen für 720p und 1080i gefunden.
    War nicht soooo schwer! :)

    Viel Erfolg!

    Grüße
    Frank
     
  10. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Also, im Internet hab ich zu Deinem TV nur gefunden, dass die native Auflösung 720p ist. Ergo würde ich per Notebook mit 1280x720 Pixeln als Auflösung in den TV gehen. Dann ist noch interessant, dass der TV auch einen VGA-Eingang besitzt - einfach mal zur Not über diesen testen, vielleicht ist die Qualität ja ansprechend.

    Und da diverse Einstellungen wie Obirah bereits gesagt hat ausprobieren!
     
  11. pixL

    pixL Gast

    native auflösung is 1080i, mit meinem pc bekomm ich ja wie gesagt diese auflösung hin!
    vga ausgang funzt auch aber ich will ja ein hd signal und keine 1024x768 auflösung (max. bei vga) 720i hab ich auch schon ausprobiert...bin eigentlich jede auflösung von 480i bis 1080i durchgegangen. umstellen am tv muss ich auch nichts, das wird automatisch erkannt.

    es funzt wie gesagt nur mit dem mbp net
    und seit dem ich SwitchResX benutzt hab erkennt er nun garkeinen externen monitor (tv) mehr
    arr
     
  12. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Hm, also die Auflösung des TVs ist 1920x1080? Im Internet hab ich den nur mit Auflösung 1280x720 gefunden.

    Per VGA solltest Du die Auflösung von 1280x720 auch hinbekommen. Einfach mal testen. HD kann dadurch dann auch ausgegeben werden, eben 720p...

    Wieso soll 1024x768 das Maximum per VGA sein? Eine Einschränkung vom TV?
     
  13. pixL

    pixL Gast

    ja das mit 1024x768 is eine beschränkung vom tv
    wie gesagt, er kann 1080i darstellen, hab ich doch schon gemacht (per hdmi und per pc+component video(YPbPr)), glaub mir
     
  14. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Ja hallo, dann ist das schon mal klar - aber das heisst dann nicht "native Auflösung". Die native Auflösung ist die Anzahl der Pixel, und die ist dann 1280x720.

    "HDReady" heisst, dass er 720p und 1080i akzeptieren und darstellen muss, und zwar in mindestens 1280x720 Pixeln...

    Ok, das ist geklärt. Dass der TV den VGA-Eingang beschränkt, bringt dann hier nix.

    Warum der YUV-Eingang per MacBook Pro nicht funktioniert kann ich Dir so nicht sagen - sonst vielleicht jemand aus dem Forum?
     
  15. pixL

    pixL Gast

    laut anleitung "...designed for 1080i hd video signals but will also accept and display 480i, 480p and 720p.)"

    mir wärs auch recht wenn man mim mbp nur 720p über den component eingang darstellen könnte (auch wenn der pc 1080i schafft)
    hauptsache ist, dass ein hd signal über yuv angezeigt werden kann
     
  16. pixL

    pixL Gast

    ich hab gerade im apple forum gelesen, dass es scheinbar nicht möglich ist, das mbp per dvi to component adapter an den fernseher anzuschließen, weil der ati treiber für apple das nicht unterstützt...das find ich jetzt aber schon irgendwie blöd.
     
  17. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Jep, das ist auch die Voraussetzung für das Kennzeichen "HDReady". Habe ich oben bereits beschrieben. Wenn Du dann 1080i reinpumpst (1920x1080 Pixel interlaced) wird das runterskaliert...

    Offensichtlich geht das wohl nicht, per VGA ist auch nix, dann bleibt nur DVI->HDMI...
     

Diese Seite empfehlen