1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

[MB] Backlight flackert beim einschalten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von steff79, 05.08.07.

  1. steff79

    steff79 Gast

    Hi...

    ... ich bemerke in letzter Zeit immer wieder, dass mein Backlight flackert, wenn ich das Macbook aus dem Ruhezustand hole. Das dauert ein bißchen und dann ist es wieder weg. Ist auch nicht jedes Mal...

    Hat das von Euch auch schon mal jemand erlebt?
     
  2. homer_s

    homer_s Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    636
  3. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Meine Güte, wenns denn weiter nix ist, die älteren Macbookpros halten ja auch net ewig, ich denke nach einem Jahr stellen sich erse Mängel ein, ist aber denke ich normal.
     
  4. steff79

    steff79 Gast

    Also für solche Fälle hab ich mir AppleCare gekauft und werde es mit Sicherheit auch in Anspruch nehmen. Kann ja wohl nicht sein, dass das Backlight bei einem Siemens Laptop erst nach 7 Jahren Dauerbetrieb (!) kaputt geht und das Macbook schon nach 1 1/2 Jahren angefängt rumzuzuckeln...

    Generell finde ich die Qualität vom Macbook ziemlich seltsam... ich habe bisher Ladegerät, Akku und 2x die Oberschale tauschen lassen (und muss das jetzt auch wieder machen lassen, weil die schon wieder gerissen ist!). Hab eigentlich besseres mit meiner Zeit zu tun als die beim ASP zu verbringen und nach Garantiereparaturen zu betteln.
     
  5. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Sorry aber das was du anführst ist teilweise bekannt, wieso musst du es hier posten ?
    Ich habe das selber auch schon zur Genüge getan, die Probleme sind meistens bekannt, man muss Apple zugute halten, dass die von 20 Jahren PPC nun auf Intel umgestioegen sind, da gibt es nun mal Probleme.
     
  6. mistagi

    mistagi Gloster

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    62

    Hm, was haben displayflackern, reißende topcases, defekte tastaturen mit dem intel-umstieg zu tun?
     
  7. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Es wurde halt alles neu überarbeitet und erarbeitet, bei den ersten Prototypen fallen halt Späne.
     
  8. steff79

    steff79 Gast

    Deine Beiträge kommen mir seltsam sinnlos vor, mgrasek100.
    Wenn es Dich stört, dass Sachen doppelt gepostet werden, dann halte Dich doch aus den Diskussionen raus... aber zu schreiben, dass das Problem schon durchgesprochen wurde, bringt mich hier nicht wirklich weiter.

    Und das bei Prototypen "Späne fallen" ist auch klar, dafür sind es ja Prototypen... aber bei den Serienlaptops sollten diese Fehler dann abgestellt werden... und wenn dann ein Teil immer und immer wieder kaputt geht, finde ich schon, das Kritik durchaus angebracht ist!
     
  9. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Och man, heute ist echt nen komischer Tag, die Dinge die du aufzählst, sind doch fast allesamt Verschleißteile, die gehen auch mal kaputt, nen bekannter hat sein Macbook mal gegen die Wand mehrmals geworfen, dass Gehäuse war seltsamerweise immer noch ganz...
     
  10. steff79

    steff79 Gast

    Lol... das ist wirklich seltsam. Klar, verschleißt das Backlight, klar geht mal ne Festplatte kaputt... die reißenden Topcases zähle ich mal zu schlecher Qualität, das dürfte eigentlich nicht passieren. Wie auch immer... dafür hab ich ja AppleCare. Vielleicht klappt es ja... ;)

    Nix für Ungut :)
     

Diese Seite empfehlen