1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mail hat alle Einstellungen "verloren" / iPhoto startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von Nettuser, 19.04.06.

  1. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Guten Abend/Morgen zusammen,

    nun hat´s mich auch erwischt.
    Zugegebenermaßen war es ggf. meine eigene Dummheit, aber mir kam es so vor, dass mein iMac "abgestürzt" wäre nach dem sich minutenlang nichts getan hatte.
    Aber Schritt für Schritt:

    Ich hatte die Digitalkamera zum Übertragen der Bilder angeschlossen und dabei iPhoto gestartet. Nach der Import-Bestätigung tat sich längere Zeit aber rein gar nichts, ebenso konnte ich keine anderen Programme ausführen oder den Mac neustarten.
    Als frischer Switcher wusste ich leider nichts anderes als den iMac per Powerknopf einfach auszuschalten :eek:

    Nun, nach dem Reboot lässt sich iPhoto nicht mehr starten und zeigt nur folgende Fehlermeldung mit noch weiteren Infos:

    Exception: EXC_BAD_ACCESS (0x0001)
    Codes: KERN_PROTECTION_FAILURE (0x0002) at 0x00000000


    Ebenso hat Mail alle Accounteinstellungen vergessen und will neu eingerichtet werden. :oops:

    In der Mail-Library finde ich zwar noch alle Files mit meinen Accountdaten, aber wohin damit? Wie soll ich sie mit Mail wieder bekanntmachen?

    Die Volume-Zugriffsrechte habe ich mit Hilfe des Festplattendienstrpogrammes schon repariert, leider ohne Erfolg in Bezug auf Mail und iPhoto.

    Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen und bedanke mich recht herzlich im Voraus,

    besten Gruß
    Nettuser
     
  2. vielnutzer

    vielnutzer Gast

    Wie bei Unix üblich sind die Daten in deinem Home Verzeichnis organisiert. Unter /Users/DEINZUGANGSNAME/Library/Mail finden sich alle Einstellungen bezüglich Mail. Im übrigen finden sich hier auch alle anderen Programmeinstellungen. Es wäre also möglich, die Statusdaten von iPhoto mal einfach in diesem Ordnerbereich zu suchen, zu verschieben und iPhoto vorher schließen und nach dem Verschieben zu öffnen. Evt. könnten so korruppte Einstellungen die beim Abbruch der Transaktion produziert wurden wiederhergestellt werden.
    Es ist auch immer gut das Adressbuch mal ab und zu zu sichern. Ist mir in der Hektik auf nem Flughafen mal aus meiner Dummheit heraus passiert. Hab einfach den Prozess gekillt - mach jetzt immer mal eine Sicherung.

    Noch ein Sicherheitshinweis, bitte nicht als Computeradmin arbeiten. D.h. gerade wenn man das Gerät neu hat einen Nutzer Admin einrichten und sich im Gegenzug die Rechte zur Computerverwaltung nehmen. Dann kann auch im Bereich der Programme nicht so viel schiefgehen. Im Prinzip können dann nur noch die Nutzerdaten zu schade kommen und nicht das System, außer man würgt es ab.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen? Gruss und gute Nacht!
     
  3. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallöchen Vielnutzer,

    ich danke dir für die Tips um diese Uhrzeit!
    Leider komme ich damit aber nicht wirklich weiter :( - da hab´ ich wohl was angestellt. Wie gesagt, in der ...library/Mail sehe ich alle meine Accountdaten als Ordner usw., nur schluckt sie Mail nicht, wenn ich das Programm öffne. Mail möchte direkt neu eingerichtet werden. Oder vestehe ich was falsch o_O

    Was iPhoto angeht, so habe ich die Datei "library6.iphoto" verschoben und konnte das iPhoto tatsächlich ohne Fehlermeldung öffnen. Da nun aber alle meine Fotos weg sind, habe ich wohl wieder was falsch gemacht :-c Mit Statusdaten war wohl was anderes gemeint :eek:

    Bevor ich weiterhin Mist produziere, gehe ich mal lieber die Augen zumachen, in der Hoffnung, dass ich alles nur geträumt habe und sich die Probleme morgen wie von selbst auflösen ;)

    Wer möchte der Zauberer sein?

    Danke schön.
     
  4. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo und Mahlzeit Leute,

    ungeduldig bin ich ja nicht :), vollständigkeitshalber wollte ich aber nur darauf hinweisen, dass ich doch nicht geträumt habe bzw. sich kein Zauberer gefunden hat. Meine Probleme bestehen leider weiterhin.....kann jemand weiterhelfen?

    Würde mich freuen.

    Danke und Gruß
    Nettuser
     
  5. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    hi,

    ich würde tippen, dass die preferences für mail kaputtgegangen sind. deshalb wirst du aufgefordert, alles neu anzugeben.
    hast du vielleicht noch ein backup deines systems und kannst das file austauschen?

    gruss

    jürgen
     
  6. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Grüß dich Jürgen,

    ein Backup habe ich leider nicht, hatte ich erst vor. Den iMac habe ich erst seit 2-3 Wochen :)
    Für´s Backup hatte ich mir sogar eine neue/große ext. Festplatte bestellt, musste sie aber letzten Samstag zurückschicken aufgrund einer Falschlieferung :(

    Gibt´s keien andere Möglichkeit die preferences zu "rekonstruieren"?

    Danke dir.
     
  7. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Gibt´s keien andere Möglichkeit die preferences zu "rekonstruieren"?
     
  8. Stanze11

    Stanze11 Gast

    Verdammt, wiesoe geht der Thread nicht weiter? Ich krepier hier grad, weil meine Adressbuch Daten flutsch sind. bei User/Library/AppSuport/Adressbook finde ich nichts, was Adressbuch importieren oder öffnen könnte. Ich will aber nicht alle paar Jahre so fies krepieren! willnichwillnixhwillnich. Ich versuch jetzt auch mal den Trick mit dem Schlafen gehen und "nur geträumt haben"
     
  9. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Guten Morgen Stanze,

    sollte der Trick bei dir funktionieren, würde mich das sehr wundern. Ich war damit auf die Nase gefallen ;) Wie der Datenverlust an sich passieren kann, verstehe ich bisher auch nicht, es geht doch nix ohne BackUps. Bei der Gelegenheit war auch interessant zu erfahren, dass auf Spotlight wohl leider auch nicht immer 100% Verlass ist. Als ich bestimmte Daten mit Spotlight gesucht habe, hatte die Suche nichts rausgespuckt. Anschließend habe ich die Daten doch "manuell" gefunden und noch einmal die identische Bezeichnung in Spotlight eingegeben, ohne dass die Daten in Spotlight angezeigt wurden. :oops:
    Im Moment ist mein Vertrauen an Tiger ein wenig erschüttert, aber ich gebe ihm sicherlich noch eine Chance :)

    Besten Gruß
    Nettuser
     
  10. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Hallo Nettuser,
    der Tiger mag es halt nicht, so wie eigentlich kein Betriebtssystem, einfach ausgeschaltet zu werden. Daher empfehle ich dir - sofern du es noch nicht gemacht hast - von der Tiger DVD zu booten (DVD rein, beim booten nach dem Startton die Taste C gedrückt halten) und die Rechte und das Volumen mit dem Festplattendienstprogramm zu reparieren!

    Zu deinem Mail-Problem, kann ich dir direkt nix sagen..

    Grüße,
    hibachii
     
  11. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo hibachii,

    danke für deinen Ratschlag. Im Prinzip ist es mir natürlich bekannnt, dass man den Rechner nicht auf die Art ausschalten sollte, aber vielleicht hast du für mich direkt einen Tip wie es unter OS X im Falle eines Absturzes richtigerweise geht?
    Ich werde versuchen von der DVD zu booten und dann schauen was sich tut. Bisher habe ich nur entsprechend manchen Tips hier im Forum mit dem Festplattendienstprogramm versucht. Leider ohne 100%igen Erfolg, da manche Sachen nicht rund laufen. Z.B. stürzte mit Spotlight mehrmals ab...

    Gruß
    Nettuser
     
  12. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Also ich bin im Grunde auch Newbie auf'm Mac.. und um ehrlich zu sein hatte ich noch nicht viele total abstürze. Einmal ist er hängen geblieben, weil ich ne zerkratze DVD ins Laufwerk gesteckt hab.. dann konnte ich ihn glücklicherweise mit Apfel - CTRL - Eject zum Neustart zwingen. Manchmal klappt es auch noch ein Terminal zu öffnen und dann den jeweiligen Prozess, der hängt, zu killen. (mit ps ax und kill, aber da gibt es hier im AT Menschen, die mehr davon verstehen als ich).
    Dein Problem mit Spotlight kommt mir bekannt vor, das hatte ich auch schon. Bei mir hat geholfen mit Onyx den Spotlight-Index neu einzulesen. Aber nur zu dem Zweck würd ich mir nicht Onyx installieren, geht auch einfacher, mit Hilfe der Funktion "Privatsphäre" unter Systemeinstellungen > Spotlight. Bemüh einfach mal die Suchfunktion, gibts auch schon n Artikel zu. Viel Erfolg!

    Grüße,
    hibachii

    Edit: Es besteht ein großer Unterschied dazwischen, ob du Rechte reparien bei laufendem Betrieb Tiger DVD gebootet durchführst. "Volume reparieren" geht auch nur wenn man von DVD bootet, aus m OS raus geht nur "Volume überprüfen".
     
  13. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Danke hibachi für deine Antwort.

    Das "Volume reparieren" habe ich gerade gestern von der DVD aus durchgeführt und dabei ein Fehler "repariert". Hoffentlich gehören die "Absturprobleme" nun der Vergangenheit an.

    Danke und ein schönes Wochenende,

    Nettuser
     

Diese Seite empfehlen