1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magath und der Druck 1. zu sein

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von musiq, 31.01.07.

  1. musiq

    musiq Gast

    Ist das nicht heftig? Da gewinnst du alles und darfst nach Möglichkeit nicht 4. sein. Sonst bist du weg bei den Bayern.

    http://www.spiegel.de/
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.958
    Ist das Schumi-Syndrom, second place is the first looser.
     
  3. musiq

    musiq Gast

    Stellt euch mal vor, man gewinnt ein paar mal die deutsche Meisterschaft und Pokal (im Double), ist oben bei der CL. Verlierst du aber 3 Spiele oder spielst Unentschieden bist du raus. Vergleicht mal Doll beim HSV. Und der ist immer noch da mit Frisur und gutem Glauben. Komische Welt.
     
  4. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    Mir geht der Mit auf den Sack um es auf den Punkt zu bringen. Auf der einen Seite sagen die wir brauchen keinen Riquelme oder Robben wundern sich das sie mit der Truppe nichts mehr schafft und feuern den Trainer.

    Wo ist der Zusamenhang? Ich denke die sollten mal neue Leute holen und wenn sie wirklich diese Ansprüche haben in der Spitze mit zu spielen sollten die sich auch Weltklasse Leute holen. Dann haben die doch ihren alten Stand wieder und die Sache ist so einfach
     
  5. shorty

    shorty Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.04
    Beiträge:
    263
    Naja nur, dass der HSV nicht die Ansprüche hat wie der FC Bayern... bin Bremen Fan halkbe Familie aus Bremen und so... mir ist es eigentlich egal, aber da sollte man auch nicht zu viel Mitleid haben.

    Meines Erachtens haben die Bayern auch in den letzten Jahren sehr viel Glück gehabt und auch von ihrem alten Ruf gelebt... bei den Bayern scheißt sich doch jeder aus unerklärlichen Gründen gleich in die Hose... kA warum in den letzten Jahren wurden eigentlich so viele Punkte nur mit Makaays Klasse geholt und nicht durch spielerische Leistungen...

    Hauptpunkt ist, dass der FC Bayern fast ein Wirtschaftsunternehmen ist und dann darf bei diesen Kosten und bei dieser Mannschaft Druck gemacht werden... wer sich bei den Bayern als 2ter zufrieden gibt der hat da einfach nix zu suchen aus Baste^^ auch ich als Bayern Nicht-Möger sehe das so. DIe Kosten und das Prestige was der FC Bayern besitzt muss weiter bestehen... sehe da gar kein Problem mal ein bisschen Druck zu machen, außerdem sucht sich jeder Trainer seinen Job selber aus...

    so far ;)
     
  6. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Tja, der deutsche Meister 2006/2007 kommt mal wieder vom Weserstrand... das verkraften die Bayern nicht.... :p
     
  7. musiq

    musiq Gast

    Das stimmt. Aber gleich nach 3 oder 4 Spielen. Wo hat man das denn gesehen??? Bei dem Erfolg den er für den Verein erbracht hat.

    Bin auch kein Bayern-Fan. Finde aber die Strukturen sehr interessant. Ist echt ein Wirtschaftsunternehmen geworden. Der Fehler war, dass sie Ballack haben wegziehen lassen. Ich möchte gern Mario Basler zitieren:

    "Was mich bei meinem Ex-Klub aber viel mehr aufregt sind Typen wie der Claudio Pizarro. Ein guter Fußballer, aber leider auch ein Selbstdarsteller!
    Setzt der einen Ball neben die Kiste, ärgert der sich nicht, sondern streift sich durchs Haar und richtet seinen Pferdeschwanz. Auch für seine Langhaar-Kollegen Demichelis und Van Buyten ist ein gerissenes Haarband fast schon ein Welt-Untergang.
    Wenn ich noch den Santa Cruz rumlaufen sehe, frage ich mich: Was hat das mit Fußball zu tun? Wo ist der Kampf, das dreckige Trikot? Für mich wird diese Truppe höchstens Mode-Meister! Die Schönling-Fraktion könnte sich auch gleich in den „FC Barbie München“ umbenennen. Mit Püppchen statt Profis."
     
    samro gefällt das.
  8. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Wer sich mit dem FCB einlässt ändert nicht den FCB, der FCB ändert ihn. Und was soll der Käse mit Internationalen Stars? Welche internationalen Stars haben denn den Bayern diese Saison das Genick gebrochen? Sie sind mit ihrer "Geld=Erfolg" Mentalität halt gerade in einer Sackgasse.

    Das einzige was mich wurmt ist das wir dieses Jahr nicht noch mehr dazu beitragen dürfen, drum halte ich andererseits mit ruhigem Gewissen für Werder.
     
  9. Sedow

    Sedow Gloster

    Dabei seit:
    25.06.06
    Beiträge:
    61
    Sehe ich auch so.
    Und das Rummenige gesagt hat ( ich glaube das er das war) , dass die deutsche Nationalmanschaft nicht in Nike trikots auftreten solle
    finde ich auch schwachsinn :)
    mfg Sedow
     
  10. musiq

    musiq Gast

    Der meinte, dass wenn der DFB sich mit NIKE einlässt, in Zukunft keine Spieler mehr vom FC Bayern für Deutschland auflaufen werden. Ist das mal nicht etwas krank?
     
  11. kabra

    kabra Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    441
    Eine reife Leistung des FC Bayern!

    Ich hoffe, dass sie es in dieser Saison nicht mal in den UEFA Cup schaffen! Aber echt! :p

    Und noch was: ich hätte nie gedacht, dass sich User von Apfeltalk für Fußball interessieren.

    Da zitiere ich doch einfach mal nicht Mario Basler, sondern die äußerst sympathische Fernsehphilosophin Nina Ruge: "Alles wird gut!"

    In diesem Sinne viele Grüße!
     
  12. shorty

    shorty Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.04
    Beiträge:
    263
    Naja das hat sich ja angekündigt die Vorrunde war ja unter alle Sau... wenn der Trainer 2 Jahre mit der Mannschaft arbeitet.. naja dann kam Ballack weg glückliche Reaktion Barcas Abfall einkaufen = Van Bommel... GLück gehabt der hat gutes BL NIveau :p unsre Liga ist ja eh ziemlich erbärmlich...

    Naja Fehler auf allen Ebenen und die Mannschaft... kA werden die alle senil oben in der Führungsebene oder was dreht da am Kopf rum?... selbst Schuld hat nix mit allgemeiner Bayern Antipathie zu tun aber wirtschaftlich und sportlich betrachtet einfach nur ein Desaster in den letzten Jahren... immer oberes BL Niveau wegkaufen.

    Tja
     
  13. RuthGullit

    RuthGullit Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    94
    War ziemlich scheinheilg. Für den FCB immer vom Nachteil auf dem pekuniären Sektor reden und bei anderen den Moralapostel und Standortbewahrer blitzen lassen.
     
  14. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    GENAU SAGS ruhig!! ich komm auch zur Feierei :-D

    mal im ernst, die bundesliga will keine liga wie in spanien, italien und england wo nur ausländer spielen und die team nahezu nur aus topstars bestehen .. darunter leidet die liga ja prinzipiell schon einmal .. schau lieber premier league weil in der bundesliga kann ich nebenbei stricken (weils so langsam ist, dass ich mich aufs stricken konzentrieren kann).

    bayern hat ein grosses problem, stars oder möchtegern, die überall gehegt und gepflegt werden, aber keine manschaft .. siehe bremen denen es immer gelingt eine manschaft zu formen ...

    wenn se jetzt noch schlaudraff holen nur noch einer der star werden will und wie lukas abschmiert ...


    fussball ist ein manschaftssport nur von manschaft sind die bayern soweit weg wie Paderborn von der Champions League ...
     
  15. DerNik

    DerNik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    107
    Da kommen aber verschiedene Dinge zusammen: Adidas ist ein wesentlicher Aktionär von Bayern München. Es ist mehr als legitim wenn das Business so gespielt wird und Adidas seine Trümpfe ausspielt.

    Auf der anderen Seite steht das Vorgehen von Nike. Nike ist es doch ziemlich egal ob die DFB-Elf mit den Nike Trikot Auftritt. Stattdessen hat man einen Weg gefunden relativ risikolos einen wesentlichen Wettbewerber zu schwächen. Das Geld das Adidas für den DFB aufbringen muss fehlt immerhin bei den Aktionären bzw. bei anderen Marketing Massnahmen. Wenn Adidas das Gebot erhöht hat Nike es geschafft ohne einen Euro zu Investieren das Marketingbudget von Adidas zu plündern. Das Geld fehlt Adidas in den USA um dort Sportler oder Vereine zu kauf... äh sponsoren.
    Man darf nicht vergessen dass Adidas zuvor Angriff auf den Stammarkt von Nike geblasen hat.

    Mit Magath hat das nur eins Gemein: Hier geht es nur um Geld, nicht um Sport.
     
  16. musiq

    musiq Gast

    True. Knallhart, es geht nur ums Geld. Nike-Adidas und der DFB, Magath und die Championsleague-Millionen. Stelle mir gerade vor wie im Film "Wallstreet" Gordon Gekko uns Kritiker ruhig stellt, mit einer glänzenden Rede ;D
     
  17. shorty

    shorty Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.04
    Beiträge:
    263
    Jop und das mit Nike... würde ich an Stelle des FCB auch Springen im Oktagon :p

    Aber an Stelle von Nike klar warum nicht... Deutschland ist einfach traditioneller Adidas Markt also nix wie weg drauf auf den Markt gelle ;)

    Und was Hitzfeld da leistest wird bestimmt lustig... wird eine der geilsten Rückrunden seit langem denke ich :)
     
  18. theiming

    theiming Gast

    als ex-saarländer leide ich natürlich mit dem felix magath.

    als fußballfreund freue ich mich einfach, dass den bayern endlich mal die grenzen gesteckt werden und dass alles kauf- und habbare plötzlich doch nicht mehr ausreicht ...

    werder.
    thei
     
  19. mzet01

    mzet01 Gast

    muuuhahahhaha...
    wenn bayern schon gegen unseren spitzenverein bochum verliert,der ja bekanntlich mit vier torwärten und ohne stürmer spielt,das ist schon n ding ;).
    jedenfalls,nett zu sehen das es auch mal bayern hart treffen kann.
    so leid es mir auch tut :p .
     
  20. RuthGullit

    RuthGullit Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    94
    Sachlich bleiben, es war ein Unentschieden ;)
     

Diese Seite empfehlen