1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacOS unter Windows brennen

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von Nordferkel, 20.04.07.

  1. Nordferkel

    Nordferkel Gast

    ja, ich habe eine forensuche durchgeführt;)

    ich muss mac os 9 unter Windows brennen (nero). wie mache ich das, damit das format vom mac gelesen werden kann? kann ich wie gewohnt ein einfaches iso brennen? ich habe auch eine *.dmg datei - wie stelle ich es damit an? danke!
     
  2. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Natürlich kannst du ganz normal eine .iso Datei brennen. Zu .dmg habe ich folgendes gefunden:

    Quelle: http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=624852

    Soll wohl auch funktionieren....
     
  3. Nordferkel

    Nordferkel Gast

    ich werde es gleich mal heute abend testen! danke schonmal für die schnelle hilfe!
     
  4. Nordferkel

    Nordferkel Gast

    .dmg wird als unbekanntes dateiformat angezeigt - geht also leider nicht.
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Eben, DMG gibt es erst ab OS X. Eine normale ISO-9660-CD sollte, wenn ich mal raten darf aber funktionieren. Versteckte Dateien, oder andere Kleinigkeiten die beim Brennen zerschossen werden gibt es bei OS 9 ja noch nicht. Was mir jetzt aber noch nicht klar ist, wo ist OS 9 gespeichert? Hast Du die Dateien auf einer Dose, oder geht es über ein Netzwerk? Wozu soll das gebrannt werden? Willst Du einfach nur einen Backup machen?


    Gruss KayHH
     
  6. Nordferkel

    Nordferkel Gast

    also, um ehrlich zu sein, mache ich hier "verbotene dinge", da ich erst morgen (wirklich) eine offizielle 9.2.2 bekommen. deswegen habe ich vorab eine andere version gezogen. ich will also eine os-cd mit Windows (nero) brennen und dann auf dem imac installieren.
     
  7. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    was ist das denn für eine Datei, die Du brennen willst?
     
  8. Nordferkel

    Nordferkel Gast

    ich habe verschiedene dateien:

    Mac OS 9.2.2 .dmg

    Mac OS X Install Disc 1.mdf und Mac OS X Install Disc 1.mds

    und die drei nachfolgenden als .iso dateien (CD2-4)

    was fange ich damit an?
     
  9. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471

    welche drei nachfolgenden?
     
  10. Nordferkel

    Nordferkel Gast

    und wenn ich mit alt starte, bekomme ich nur eine passwortabfrage (verzweifel) :eek:
     
  11. Nordferkel

    Nordferkel Gast

    Mac OS X Install Disc 2, 3 und 4 (ich brenne gerade 2 als iso-image, mal sehen, was passiert)
     
  12. Nordferkel

    Nordferkel Gast

    und jetzt bekomme ich die cd nicht mehr raus....heul
     
  13. Nordferkel

    Nordferkel Gast

    ok, den notaus vom cd-rom habe ich dank handbuch imac_DV gefunden. aber ich habe immer noch das problem, das ich nicht von den gebrannten cd's booten kann. ich werde dann wohl bis morgen warten müssen, bis ich die orig. cd's bekomme. sollte das optische laufwerk defekt sein? wenn ja, bekommt man das noch?

    bis morgen (gähn)

    thomas
     
  14. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Wenn du ein dmg in Nero brennen willst, musst du (selbst) sicherstellen, dass die Datei in genau einem der 'zig Unterformate vorliegt, das exakt dem "iso"-Format entspricht.
    All die anderen (komprimierte usw...) kann Nero nicht verarbeiten.

    Dazu gibt es in OS X die Option "konvertieren in... CD/DVD Master"
    Das Resultat ist exakt das, was du unter *.iso kennst.
    Damit Nero das dann auch frisst, musst du das Suffix evtl. manuell anpassen.

    BTW
    Schimpf nicht auf Apple: Die machen es nämlich richtig.
    Nero und der Rest der PC-Welt machen den Fehler, indem sie unterstellen, alles was ein CD-Image ist, müsse auch ein iso sein. Das nennt man Äpfel mit Birnen verwechseln.
    ISO ist ein Dateisystem und kein Format für Abbilddateien.

    Noch was:
    Das Format *.toast (von Roxio Toast) ist auch genau das gleiche wie "iso", WENN es sich tatsächlich um eine ISO-CD, eine reine HFS-CD oder eine Daten-DVD handelt UND die Datei "unkomprimiert" gespeichert wurde.
    (Bei Hybridformaten und anderen "Spezialitäten" knallt es da aber in Nero... besser gesagt: Das Programm wird die Datei nicht annehmen oder der Brand schlägt fehl oder das Resultat ist am Ende unlesbar. Mehr oder weniger unberechenbar, klappt jedenfalls nicht.)
     

Diese Seite empfehlen