1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacMini (Intel) und LCD-TV Probleme

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von SHeselich, 20.12.06.

  1. SHeselich

    SHeselich Gast

    Hallo,

    ich habe ein Problem meinen Mac Mini mittels DVI auf HDMI Kabel am LG 32LC3R LCD-TV richtig in Betrieb zu nehmen. Der LG hat eine native Auflösung von 1366x768 jedoch wird mir das vom Mac nicht angeboten. Wenn ich jetzt die 1280 auflösung einstelle habe ich einen schwarzen Rand (ca 2cm) um das Bild herum was wirklich nervig ist, da nicht die komplette Größe des Fernsehers ausgenutzt wird. erst wenn ich auf Overscan gehe ist das Bild bis in die Ecken des LCD's jedoch natürlich abgeschnitten und das nervt ebenfalls. Was kann ich tun damit ich bis in die Ecken komme ohne Overscan einzustellen.

    Ich hatte hier schon genug im Forum gelesen auch über SwitchResX jedoch hat es nicht funktioniert oder ich stelle mich zu blöd an. Vielleicht hatte ja jemand das gleich problem und kann mir kurz eine anleitung zukommen lassen wie ich das hinbekommen.

    Gruss und schonmal Danke

    Sven
     
  2. JayEs

    JayEs Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    241
    ich habe das selbe problem mit meine WL58P von Toshi.
    Schließ doch einfach per VGA an!
     
  3. SHeselich

    SHeselich Gast

    hab ich gemacht, finde das bild nur etwas schwammig im vergleich.... aber auf jeden fall besser als vorher.
     
  4. JayEs

    JayEs Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    241
    ich nutze meinen 32er ausschließlich zum fernsehen,
    remote buddy zum steuern von frontrow sowie
    media central und gut ist!
     

Diese Seite empfehlen