1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook vs. Pc-Notebook! Preis?!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Davd, 09.03.07.

  1. Davd

    Davd Gast

    Hey Leuts,
    ich hab mir grad im Refurbstore einMacBook bestellt 2 ghz Core2 Duo, 1 Gb Ram, 80 GB Festplatte...für 1079! Und immer wieder lese ich dass ein vergleichbares Pc-Notebook genausoviel kosten soll? Aber mir scheinen Pc-Notebooks immer günstiger zu sein? Irre ich mich....
    lg der verwirrte David;)
     
  2. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Klar gibts Notebooks die günstiger sind mit der gleichen Hardware! Da machste dann aber Abstriche am Design, Akkulaufzeit und Qualität.

    GHz Zahlen sind halt nicht alles..
     
  3. felixsc

    felixsc Lambertine

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    697
    Also die PC- Notebooks haben selten einen 2 GHz Prozessor und wie cmue schon sagte das design ist halt auch besser als bei den anderen !
     
  4. nilso

    nilso Königsapfel

    Dabei seit:
    30.07.05
    Beiträge:
    1.207
    habe mir gerade bei dell ein ziemlich gleiches system zusammengestellt und komme auf € 1'475.- ... um also deine frage zu beantworten: nein, pc (oder besser Windows) notebooks sind nicht immer günstiger.

    gruss
    nilso:cool:
     
  5. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    vergleicht hier jemand äpfel mit birnen? refurbished mit neugeräten? vergleichbare neugeräte liegen preislich nicht weit auseinander... betonung auf VERGLEICHBAR.
     
  6. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    ich würde eher sagen, Abstriche im Design und in der Wahl des OS. Beim Mac kannst Du OSX installieren, beim PC ist das nicht so leicht. Qualität und Akkulaufzeit ist wohl eher genausogut oder besser. Wenn Dir Design und Mac OSX egal sind, dann kauf Dir lieber ein PC, aber wegen der Qualität würde ich keinen Mac (mehr) kaufen.
     
  7. helge

    helge Pomme Miel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.474
    Naja, zum Thema Design kann man nur sagen, dass man bei Apple wohl weit weniger Auswahl hat, somit ist das Argument mit dem schlechten PC-Notebook-Design hinfällig.

    Andererseits, die Ausstattung des MacBook ist dem Preis entsprechend: Intel Core 2 Duo (statt billigem Celeron Dreck), Bluetooth und WLAN eingebaut und funktionieren einwandfrei (was beim PC Glücksache ist: 1. ist meißt keines von beiden eingebaut, 2. ob es mit den mitgelieferten Treibern funktioniert - vorallem nachgerüstetes - ist auch so eine Glückssache).
     
  8. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    Naja, dass Apple Design ist schon ganz gut und wenn man drauf steht...

    Zum Preis, es gibt Notebooks von anderen Herstellern, welche in Sachen Ausstattung und Preis dem MacBook mindestens gleich auf sind (FSC z.B.) . Und was WLan und Bluetooth angeht, dass funktioniert auf einem PC auf anhieb, da ist nichts mit gefummel. Und Nachrüsten, naja da kann man Pech haben. Beim Mac nicht, den kann man meist nicht Nachrüsten. Es ist das übliche Problem. Klar funtioniert alles auf dem Mac, da alles von Apple ist. Auf einem IBM funktioniert auch alles von IBM nur Sachen von Drittherstellern machen manchmal Probleme.
     
  9. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Ich weiss nicht was ihr so rumdiskutiert, ist doch schnell gelöst:
    Willst du MacOS X dann kauf dir nen Mac ... damit steht der Preis fest.

    Genauso mit PCs:
    Willst du Windows dann kauf dir nen PC-Laptop ... damit sollten auch die Preise festgelegt sein.

    PUNKT.
     
  10. Janney

    Janney Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    323
    Hallo,

    dieser Thread hat leider keinen Sinn. Wie sieht denn das PC-Notebook, von dem hier alle reden, aus? Ist es nicht Fakt, dass im PC-Bereich mehrere dutzend Hersteller Geräte auf den Markt bringen, um damit die verschiedensten Bedürfnisse abzudecken?

    Trotz einer dem MacBook in der vom Threadersteller genannten Konfiguration identischen Ausstattung, finde ich definitiv im PC-Bereich Geräte mit einer Preisspanne von mehreren hundert Euro. Angefangen bei Gericom oder der Aspire Plastik-Serie von Acer bis hin zu einem Thinkpad von IBM oder einem Vaio von Sony.

    Unter diesem Gesichtspunkt sollte man die Frage vielleicht einfach ruhen lassen. Falls jedoch jemand wirklich die Antwort kennt: Letztens meinte jemand zu mir, ein VW Golf V in der Standardausstattung sei teurer als ein unbestimmtes Fahrzeug eines beliebigen, jedoch von VW abweichenden, Herstellers. Hat er damit recht? ;)
     
  11. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    dazu gibt es einen video-podcast über itunes von mactv. einfach mal suchen und runterladen.

    der vergleich besteht im konfigurieren möglichst identischer systeme in der gleichen liga zwischen "dell" und "apple".

    dabei stellt sich heraus, dass systeme mit identischer hardware bei apple durchwegs billiger sind als bei dell.....kann jeder leicht nachvollziehen.

    der einzige gravierende negativunterschied war die garantieleistung von apple.

    und wenn man systeme wie den mac pro vergleichen will, wird es sowieso schwierig.
    das -technische- gehäusedesign (kabelfrei, schubfächer für laufwerke, ram-karten...) bekommt man weder für geld noch gute worte woanders.

    mfg, martin
     
  12. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    Sorry, aber wer braucht das? Ich will mit meinem PC arbeiten und mich nicht daran aufgeilen, wie toll der im Gehäuse aussieht. Ich bezahlte gerne mehr Geld für den MacPro, aber wenn ich dafür zahlen muss, dass er keine Kabel mehr im Gehäuse hat, dann nehme ich doch lieber den billigeren PC mit Kabel. Das kann doch wohl kein ernstes Argument sein. Zahlst Du auch mehr für ein Auto, weil es unter der Motorhaube über dem Motor so eine tolle Abdeckung aus Plastik hat?
     
  13. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    ich will mich an meinem computer nicht aufgeilen, sondern ebenfalls damit arbeiten.

    fotografen sind halt augenmenschen und können auch der funktionalen ästhetik etwas abgewinnen.

    bei einem auto zahle ich nicht für die tolle abdeckung, sondern für den tollen motor (hoffentlich ohne abdeckung).

    umgelegt auf einen computer eben für die schnellen cpu`s....

    und wenn man hier die dell preise mit apple vergleicht, stinkt dell (und alle anderen) ganz schön ab...

    nebenbei bemerkt ist es meine arbeitszeit, wenn ich für den tausch einer festplatte 1 minute brauche und nicht 20 (da ich zuerst 15 schrauben lösen und dann wieder festmachen muß).
    wie gesagt....diese technik, die nicht nur gut aussieht, hat durchaus ihre berechtigung mit einem finanziellen nutzen (mehrwert).

    mfg, martin
     
  14. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    wenn du überlegst was beim MB alles drin ist (eingebaute iSight, Microfon, BT, wLan usw.) und es mit einem "normalen" pc-notebook vergleichst kommst du zu dem schluss, dass apple nicht teurer ist als die konkurrenz.
    hinzu kommt das design (für jemanden dems nicht gefällt oder das design egal is, ist das natürlich kein argument), die -meiner meinung nach- gute verarbeitung, und das schöne und funktionale OS.

    aber wie schon erwähnt wurde ... brauchst du ein "billiges" notebook und kommst mit windows klar, kauf dir das billigere. in der windows-welt gibt es da sehr viel auswahl.
     
  15. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    ja - vergleichbare Win-books sind oft 100-300 € günstiger
    oder haben einen größeren Screen und mehr Festplatte für denselben Preis

    dafür läuft OSX (& iLife) nur auf dem Mac
    somit stellt sich die Frage eigentlich nicht

    und das Design der Macs ist besser
    zeig mir bitte in der Windows Welt einen iMac
     

Diese Seite empfehlen