1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook vs. Macbook Pro: Robustheit u.a.

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mullzk, 06.02.07.

  1. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    hallo allerseits

    ist ja wieder mal typisch - da zieht sich einer ein jahr lang aus AT zurück und fast das erste, was man wieder hört, ist eine blöde, bereits mehrfach diskutierte und schauderhaft nicht-wirklich-sinnvoll-diskutierbare frage. sorry dafür.
    ist mir aber alles gleich, ich stelle sie trotzdem:

    also, mein geliebtes alte g3-ibook 14' gibt in diesen tagen seinen geist auf und die garantieverlängerung ist auch schon durch. und nun stellt sich die frage, ob ich mir ein macbook oder ein macbook pro zulegen soll. preis spricht natürlich klar für macbook, performance und vor allem die eher zukunftsfähige graka fürs mbp, ebenso der monitor. insgesamt tendiere ich aber im moment eher zum normalen macbook.
    gerade nach meinen bisherigen erfahrungen mit apple-produkten (sowohl auf dem ibook als auch auf dem g5 habe ich die garantierverlängerung mehrfach herausgeholt) ist mir aber ein weiteres kriterium sehr wichtig, vermutlich gar das wichtigste - dass das teil lange und zuverlässig laufen soll.

    die lange frage etwas kürzer gefasst: hat jemand infos zur zuverlässigkeit der beiden produkte, insb:
    - sind in der aktuellen produktion immer noch bekannte schwachstellen vorhanden, wie sie ja gerade bei den mbp zu beginn weit herum beklagt wurden?
    - wie sieht es mit der robustheit von mbp gegenüber macbooks aus. ich meine damit jetzt nicht, wie schnell das alu zerkratzt und so, sondern wieviel sie aushalten. mein ibook hat in den letzten 3 jahren viel schlimmes mitmachen müsste, die reparaturen standen jedoch nie in zusammenhang damit. kommt das plastik-macbook mit liebloser behandlung immer noch klar? hat das mbp gegenüber dem powerbook aufgeholt?
    - wie sieht es mit der hitzeentwicklung der beiden aus? kann man ein mbp im stundenlangen einsatz auf dem schoss benutzen? und gibt es da noch einen wesentlichen unterschied zwischen den beiden linien?


    so, das wäre also die fragestellung, kurz und präzis wie ihr sie auch von mir gewöhnt seid ;)
    merci für die antworten und alles gute

    mullzk


    ahja, wenn wir schon dabei sind: weiss jemand, ob es irgendwelche adapter gibt, um ein altes movie display (mit adc-anschluss oder wie der auch immer heisst) an ein macbook resp. mbp anzuschliessen? je nachdem gäbe es dann auch noch einen occasion-g5 zu erwerben...
     
  2. nimm das macbook.
    Festplattenwechsel easy! Versicherung billiger! Leichter zum mitschleiffen! Kleiner!
    Sexier! Akku hält um Ellen länger!:)

    Kauf Dir von dem Differenzbetrag lieber noch eine stylige GUCCI-Tasche aus Krockofantenfell! :)


    http://www.youtube.com/watch?v=zsN5SELFjr8
     




  3. Schau doch mal bei rikchardo. Da schleicht doch so ein apfelrechner rumm! Günstig, sag ich nur!:)
     
  4. shorty

    shorty Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.04
    Beiträge:
    263
    @ über mir: schön zitiert... und das mit der Tasche versteh ich auch nicht o_O

    topic:
    - Also Hitzeentwicklung soll ja bei den Pros teilweise mehr als 50° haben, demnach nicht allzu toll zum arbeiten für den Schoß und so.
    Ich besitze ein normales Macbook und damit geht das ganz gut und angenehm mit dem Book im Schoß.

    - So gravierende Produktionsfehler wie vor einem halbe Jahr tauchen eigentlich kaum noch auf, aber der schwarze Sonntag lauert ja wie bekannt überall.

    - Also keine AHnung was du so mit deinem Book machen möchtest, aber meins macht bisher gut mit. Öfters ma rumtragen in diversen Taschen und Tageland im Einsatz... ich finde solche Punkte kann man immer so schlecht vergleichen, wüsste jetzt nicht direkt warum der Alurahmen so besser sein sollte, ich schmeiß mein Book halt auch nicht durch die Gegend...

    hoffe irgendwie was sinnvolles beigetragen zu haben

    mfg
     
  5. appletree

    appletree Granny Smith

    Dabei seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    15
    hallo
    ich hoffe man bekommt das jetzt nicht in den falschen hals, ich wollte mich nurmal erkundigen ob ihr wisst ob sich bei der pro serie (speziel 15") irgendwann einmal preislich was tut? ich verfolge das jetzt seit einigen monaten und seit dem ist der preis immer gleich geblieben, ist das typisch bei apple?
    habe selbst einen emac und würde jetzt gerne auf ein macbook umsteigen nur mir kommt der preissprung zwischen macbook 13" zu macbookpro 15" gar etwas groß vor!? gibt es beim intelchip hier gravierende unterschiede (abgesehen von ghz)? glaubt ihr wird es beim leopard release angebote geben?
     
  6. shorty

    shorty Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.04
    Beiträge:
    263
    Preisunterschiede abhängig von...

    Displaygröße
    Festplatte
    Grafikkarte!
    Mattes Display zur Auswahl
    ööhm FW 800...

    joa... fehlt glaub noch was.. kA

    Preislich keine ahnung
     
  7. appletree

    appletree Granny Smith

    Dabei seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    15
    ja und das problem ist mir geht es eigentlich hauptsächlich um die displaygröße und ram (und das rüste ich mir sowieso unabhängig davon auf 2gb auf)..13" ist mir zu klein 15" ist okay 17" wäre optimal...aber nur fürs display möchte ich den unterschied zwischen 13 und 17 nicht zahlen.
    ist viell. zufällig ein macbook mit 15" in plannung ;)
     
  8. appletree

    appletree Granny Smith

    Dabei seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    15
    und habe ich das bei apple in der gallerie richtig gesehen das pro15" keinen dvi ein/ausgang hat!?
     
  9. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    also ich hab dazu zwei sachen zu sagen:

    1. Meine Schwester hat ein MacBook... Und das lebt noch. Also kanns so schlecht nicht sein.
    (Mein MacBook müsste in den nächsten Stunden pe UPS eintreffen und ich freu mich so)
    2. Das MB ist doch viiiiieeeel schöner als das MBP. Das MBP ist doch viel zu groß um noch "mobil" zu sein. Also das ist zumindest meine Ansicht. Hatte bisher nie größere Notebooks als 13", und so solls auch in Zukunft bleiben.
    Also ich würde zum MacBook tendieren. Hat mehr style ;)
     
  10. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    hehe, die antworten kamen allesamt zu spät - seit gestern 17:00 bin ich besitzer eines macbook pros. gründe dafür:
    - 13'' ist verdammt klein.
    - die graka des macbooks wäre mit der grösse meines movie displays tendenziell überfordert gewesen.
    - liess mich von meinem dealer überzeugen, dass die robustheit des mbp brutal besser sei.

    nicht dass ich mich in den letzten 16 stunden nicht schon einige male über die hitze und die scharfe kante des trackpads geärgert hätte, aber insgesamt glaube ich, für mich die richtige entscheidung getroffen zu haben...
     
  11. appletree

    appletree Granny Smith

    Dabei seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    15
    ja stimmt schon, mehr style hat es find ich auch, allerdings ist mir die mobiltät nicht ganz so wichtig. ich habe mich lediglich für die mobile mac variante entschieden um keinen eigenen computertisch kaufen zu müssen, da das platzangebot in meiner wohnung sehr bescheiden ist. das heißt ich muß eigentlích nur innerhalb meiner 4 wände mobil sein, und da ist es mir egal ob ich ein 13" oder 15-17" schleppe.
    und nachdem ich doch ziemlich viel mit photoshop arbeite wird mir ein 13" denke ich auf dauer zu blöd...oder? hat da jemand erfahrung (macbook in kombination mit ps), hatte bisher noch nie einen laptop oder macbook o.a.!
     
  12. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hallo, mullzk!

    Gratuliere zum Kauf. Ich hätte es genauso gemacht (vor allem wegen der Display-Größe) :)

    Aus Erfahrung muss ich allerdings einräumen, dass die MBPs (genau wie die Alu-PowerBooks) bei kleineren Stürzen deutlich empfindlicher sind als die iBooks / MacBooks.

    Der Grund: das Alu-Gehäuse verbiegt sich bereits bei Belastungen, die der Kunststoff der MacBooks locker wegsteckt. Die Folge sind dann mal eben 500 Euro Reparaturkosten für ein paar Gehäuseteile, die sich bei einem Sturz aus knapp 30 cm Höhe auf den Teppichboden verbogen haben *autsch*

    Ein bisschen erhöhte Aufmerksamkeit und eine robuste Tasche sind fürs MBP also ein absolutes Muss!

    PS: Dein Händler hat Dir trotzdem keinen Quatsch erzählt, denn im Vergleich zum filigranen PowerBook Titanium (und zu beinahe sämtlichen Sony- / Dell- / Siemens- / usw. -Notebooks der gleichen Preisklasse) sind die MacBooks wirklich deutlich robuster. Wer hat heutzutage schon Metallgehäuse!
     
    mullzk gefällt das.
  13. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    hi thrillseeker. schade dass ich wieder mal zu ungeduldig und meinte ein anständiger IT-kauf müsse innerhalb von zwei stunden über die bühne - genau das wär die aussage gewesen, die ich gebraucht hätte - denn 30 cm stürze und so sind genau die belastung, die mein notebook zu erwarten hat....
     
  14. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Das Display meines ersten Macs - ein iBook 12" - war für Photoshop und Word nicht gerade ideal. Es war mir einfach zu klein, sodass ich damals recht schnell zum teureren PowerBook Titanium (das gabs nur in 15") gegriffen habe.

    Die 13"-MacBooks haben - für ihr kleines Display - allerdings eine recht hohe Auflösung, sodass man Werkzeugpaletten und Hauptfenster durchaus vernünftig nebeneinander anordnen kann. Durch die höhere Auflösung ergibt sich allerdings auch, dass alle Bildschirmelemente recht klein geraten, sodass man z.B. in Photoshop mit der Maus besser "zielen" muss.
     
  15. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    was machst du denn damit? abgesehen davon scheint es sehr einleuchtend, dass das alu beim mbp bei stößen leicht zu tendiert sich zu verbiegen/verformen/etc.. aber i.d.R. tut man seinem mbp solche stürze auch nicht an oder? trotzdem glückwunsch zum kauf :)
     
  16. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Dann empfehle ich den Umbau Deines MacBook Pro gemäß folgender Anleitung :p
     

    Anhänge:

    #16 thrillseeker, 07.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.07
  17. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    also ich nutze (noch - in ca. 20 Minuten ist der UPS-Mann da) ein Win-Notebook und Photoshop sowie Firefox gehören zu den Anwendungen, die immer an sind. Bin also im grafischen Sektor sehr aktiv. Die 13" Zoll stören nicht, man gewöhnt sich an alles ;)
    Allerdings bin ich auch froh, wenn ich daheim bei meinen Eltern bin und das Book an die 21" hängen kann.
    Ist geschmackssache.

    Aber trotzdem gratuliere ich natürlich zum Kauf!
     
  18. fish

    fish Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    107
    Apfelrechner ist HOPS gegangen.... :)
     

Diese Seite empfehlen