1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook und pro-apps? (Photoshop, Finalcut & Co.)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von newrob, 24.05.06.

  1. newrob

    newrob Empire

    Dabei seit:
    24.05.06
    Beiträge:
    87
    Bisher habe ich noch einen PC - doch heute war ich bei Gravis und habe mich (natürlich) in das Macbook verliebt. Jetzt meine Frage:
    Ich bin zwar kein Profi-Fotograf, aber hobbymäßig schon viel mit Photoshop und (bisher) Premiere am werkeln. Jetzt meinte der freundliche Berater im Laden, dass Photoshop nichts für das Macbook wäre. Besonders CS/CS2. Das läge gar nicht unbedingt an Rosetta, sondern an der Grafikkarte. Die kann keine Fließkommaberechnung. Das wusste ich auch schon - aber Photoshop lüstet es doch eher nach Prozessorleistung und nach RAM. Ich konnte das irgendwie nicht glauben. Apple würde sich doch nur schaden: ein superschnelles Notebook auf dem Photoshop nicht funzt??? Was meint ihr? Und wie sieht es mit Final Cut aus?
     
  2. vielnutzer

    vielnutzer Gast

    Also laut einigen Tests läuft Final Cut wohl ziemlich gut. Warum Photoshop nicht laufen sollte kann sich mir nicht erschließen. Halt ich für ein Gerücht - müsste dann auf einem PowerBook auch nicht laufen, da die Grafik Performance etwa gleich ist. Und Bilder sind noch lange keine 3D Ballergames. Selbst UT und WoW laufen wohl auf dem MacBook. Testen und Rückmelden. Mein MacBook kommt erst noch, ist aber schon bestellt. Gruss

    http://www.tuaw.com/2006/05/23/macbook-final-cut-studio-benchmarks/
     
  3. marillion151

    marillion151 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    268
    Ich denke, wenn du mit 2GB Arbeitsspeicher arbeitest, wird auch Photoshop relativ flüssig laufen - hängt davon ab wie hoch die Ansprüche sind.
    Und spätestens Anfang 2007 gibt´s Photoshop in nativer Ausführung für den Mac, dann wird´s richtig flüssig und schnell !!

    Ist doch mal was neues, früher wurde der Rechner immer langsamer, je höher die Programmversion war - jetzt und im Photoshop - Fall ist es genau umgekehrt ...
    ( Hab übrigens auch bestellt, bald weiß ich mehr - juchuuuu .... )

    Grüße, Marc
     
  4. civi

    civi Gast

    Bitte, melde diesen Gravismitarbeitet an die Gravis-Zentrale.
     
  5. newrob

    newrob Empire

    Dabei seit:
    24.05.06
    Beiträge:
    87
    @ vielnutzer: vielen Dank für den Link! CS2 läuft bei Macworld offensichtlich. Dann sollte es bei dem Gravis Menschen wohl auch funzen - da wird er sich freuen!
     
  6. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    so isses. ein riesenquatsch was dir da erzaehlt wurde. photoshop legt praktisch nix auf die graka, das braucht prozessorleisung und viel arbeitsspeicher. ich glaube nicht, dass ein 2ghz mb lahmer ist wie ein mbp 2 ghz in ps. probiers doch aus. bei gravis ist ps fast immer installiert.
     
  7. vielnutzer

    vielnutzer Gast

    Hier gibt es weitere Angaben zur Performence der MB:

    CreativeMac hat Benchmark-Ergebnisse des MacBook 2,0 GHz mit Final Cut Studio veröffentlicht und mit einem MacBook Pro 15 Zoll 2,16 GHz sowie einem Power Mac G5 Dual 2,0 GHz verglichen. Dabei zeigt sich das MacBook sowohl in Final Cut Pro 5.1, als auch in Motion 2.1 und Compressor 2.1 äußerst leistungsstark und kann teilweise sogar die Führung erringen. Der Intel GMA 950 Grafikchip hat selbst in Motion weit weniger Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit, als dies von Apple in einem Support-Dokument angedeutet wird. Erstaunlich ist außerdem, dass das neue MacBook als Niedrigpreismodell in Final Cut Studio sehr gut mit einem Power Mac G5 Dual mithalten kann.

    Quelle: http://www.mactechnews.de/index.php?id=13347

    Nach diesen Angaben ist die Performance nicht schlecht! Ich bin gespannt!
     

Diese Seite empfehlen