1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook und iMac Prognose.

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von ikarus1979, 21.01.07.

  1. ikarus1979

    ikarus1979 Gast

    Guten Tag!

    Nun da ich hier im Forum neu bin will ich erstmal hallo:) sagen !
    Ich bin mir nicht sicher ob dieser Post hier reinpassto_O , wenn nicht so
    schlagt mir bitte nicht den Kopf ein:eek: .

    Es geht mir nur darum rein spasseshalber eine Prognose des nächsten Mac upgrades nach eigenem ermessen zu erstellen.

    Speziell Macbook und iMac.

    1.) Ich denke Apple wird das Design richtung iPod (nano) anpassen, d.h weg vom Plexi
    hin zum "Stahl-Look+ Kunstoff" mit abgerundeteren Kanten.(Im prinzip ein iPod design:p)
    Was die Farbe anbelangt , könnte Apple dort ebenfalls ähnlich wie beim iPod verfahren,
    falls die Kosten sich dadurch noch in grenzen halten.

    2.) Nun zum Prozessor:
    Ich bin recht fest davon überzeugt das der Intel-Penryn Prozessor in den iMac und das
    Macbook einziehen wird.Der Penryn ist die 45nm Version vom Merom erweitert um
    ca 50 neue Befehle (SSE4) und einem neuen Dielektrikum als Isolator (High-K).
    Es wird höchstwarscheinlich ein Dualcore bleiben.
    Ich schätze dann wird es etwas höhere Taktfrequenzen geben. Beim iMac definitiv
    ca. 2.6 Ghz könnte sogar bis 2.8 Ghz hochgehen aber 3 Ghz glaube ich irgendwie nicht.
    Macbook wird wohl bis max ca. 2.3 Ghz gehen um die Temperatur noch etwas zu reduzieren.
    Könnte auch sein das es da weiterhin bei 2Ghz bleibt aber dafür der Stromverbrauch
    weiter reduziert wird als bisher.(halte ich für sinnvoller).

    3.) Der FSB wird wohl auf 800Mhz hochgeschraubt. Hoffe ich mal:-D !

    4.) In der Display Technik wird sich wohl ersmal nicht viel tun, d.h kei SED bzw OLED Display
    Denn bis die Marktreif sind (Für Computer und Fernseh Displays) wird es noch laaaange
    dauern:-c .Hier können wir höchstens mit kleinen verbesserungen bei der konvenzionellen
    Technik rechnen.Also etwas mehr Helligkeit und Farbtiefe.Eine höhere Auflösung wird
    wohl nicht dabei sein.

    5.) Mehr RAM-Slots d.h. mehr RAM:p .

    6.) Hybrid-Festplatten, für das Macbook könnte ich mir sogar eine Solid State Disk (SSD)
    vorstellen.Aber da muss man erstaml sehen wie haltbar diese Dinger im Betrieb sind und nicht nur theoretisch .Es gibt sie jetzt sogar als 64 GB variante.

    7.) Neue Grafikkarten , für den iMac wohl ne Ati mobility 1800X, bei der Ati mobility 1900X bin ich skeptisch weil das Teil recht heiß wird.Könnte auch ne nVidia werden aber glaube ich irgendwie nicht.
    DirektX10 Grafikkarten wird wohl Apple nicht brauchen.Und ich denke nicht das man den
    Win Usern schon im nächsten Upgrade diesen Gefallen tun wird.Irgendwann schon , aber
    noch nicht.Beim Macbook wird es wohl beim onboard Chip bleiben nur eben ein neuer.

    8.) Endlich mal eine neue Tastatur und Maus! Angepasst an den neuen Look.


    So was haltet ihr davon? Ist vielleicht nicht sehr spektakulär, aber mehr kann da auch kaum
    kommen denke ich. Es wird Ende 2007 sein.Dann wird Apple wohl mit der neuen 45nm Technologie von Intel ihre Produkte mit viel tam tam ankündigen.Wenn Apple diese Dinger
    sogar noch vor der konkurenz in die finger bekommt dann erst recht:-D !(So wie beim
    Woodcrest:innocent: )

    Was meint ihr?

    Gruß
     
  2. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    :) ;) o_O :( :oops: :-D :-* :-c

    Willkommen im Forum.
    Schmeiß doch einfach nicht so mit Smileys um dich!
    Danke!:) :p :-* :cool: ;) :) :-D
     
  3. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Eine nette Prognose mit einer (un)gewissen Wahrscheinlichkeit.

    Wissen tut es keiner, und solange nicht irgendwo wieder eine Meldung aus Apple-internen Kreisen durchsickert, über Nacht plötzlich neue Produkte auf der Website auftauchen oder irgendwo Fotos oder Screenshots gesichtet werden, weiß man nicht, was kommt.

    Jetzt weiß man zumindest, was Du Dir erhoffst;)
     
  4. ikarus1979

    ikarus1979 Gast

    Ja, wissen tuts wirklich keiner.Aber ich denke Apple wird schon versuchen
    seine Macs bestmöglichst zu entwickeln.Vorallem da Apple Markttechnisch nun agressiver
    vorgeht und mit Bootcamp nun auch Win-User anlocken will, müssen sie auch mit
    der Hardware ordentlich mitziehen damit der sogenannte "Switcher" sich nicht
    über die "Hardwaretechnische Performance" beklagen kann und dabei auf ander Produkte
    hinweist.Vorallem beim iMac da man hier im gegensatz zum Pc nicht einfach einiges
    selbst Aufrüsten kann.Das muss schon von anfang an erstklassige Technologie und Top verarbeitung sein (was schon bei Aplle ganz gut funktioniert), selbst
    wenn der Preis dadurch in die höhe geht.Das ist auch eine längerfristige Investition.

    Mal sehen ,mal sehen was da so auf uns zu kommt;) .

    Hoffe nur das Apple nicht die Mac Sparte vernachlässigt und sich mehr und mehr auf die
    iPod und vorallem auf die iPhone entwicklung festlegt. Also hoffentlich nicht von
    Apple Inc. zu Apple Entertainment.o_O Apple Inc. reicht mir schon.
     
  5. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Sehe ich jetzt nicht so. Apple will nicht unbedingt der bestperformante Hersteller sein und einen Löwenanteil im Markt haben. Meiner Meinung nach hat Apple den Anspruch, die innovativsten, schicksten und am leichtesten bedienbaren Geräte der Industrie zu schaffen, das hat his steveness schon mehrfach betont.
    Gerade auch beim iMac steht die Performance nicht im Vordergrund. Das Gerät wurde ursprünglich entworfen, um schnellst- und einfachstmöglich ins Internet zu kommen. Im Lastenheft stand außerdem Benutzerfreundlichkeit und platzsparendes Design. Für die beste Performance und Erweiterbarkeit gab es den PowerMac, heute Mac Pro.

    Das Spannende an Apple ist ja auch, dass man nie genau weiß, was da als nächstes kommt, deshalb wage ich auch nicht, mit den Prognosen mitzugehen oder etwas anderes zu behaupten.
     
  6. ikarus1979

    ikarus1979 Gast

    Ok ich verstehe durchaus deinen Standpunkt.Und sicherlich hast du auch damit teilweise Recht.
    Denn ein iMac wird nie ein Mac Pro werden und ist dafür auch nicht gedacht.Dazu existiert ja eben der Mac Pro;) .
    Was die Historie vom iMac anbelangt so muss ich sagen: das wozu ein Produkt ürsprünglich gedacht war selten auf dauer besteht.Die Funktionen werden ja ganz dynamisch den Umständen angepasst d.h. entweder nach den Bedürnissen oder der voraussicht zukünftiger möglicher Bedürfnisse (Innovation).Man muss sich nur mal z.B die Geschichte des Computer im allgemeinen ansehen. Da war sicherlich nicht der Anreiz da ihn zu bauen um damit Games oder
    aller arten von Multimedialen schnickschnack damit anzustellen.Oder noch besser das Internet.
    Nun der iMac stellt ein Zwischending aus Notebook und stationärem Heizkasten (Destop, Tower) da.Das Teil ist nach meiner Ansicht "der Heimcomputer".Ein Allrounder ohne dabei durch Akkustik und Hitzeentwicklung aufdringlich zu wirken aber immernoch in der Lage die Bedürfnisse der "Normalsterblichen" zu befriedigen, d.h einfach sein und Leistungsfähig genug.
    Da nun die bedürfnisse immer komplexer für einen Heimcomputer werden, d.h nicht nur Surfen und Text schreiben sondern auch Filme sehen, Videokonferenzen, Amateurvideos machen und bearbeiten und ein wenig Spielen usw muss der Allrounder nun auch dementsprechen konfiguriert werden.Daher meine ich das Apple beim iMac noch zulegen wird.Der Mac Pro ist in meinen Augen kein Heimcomputer mehr, der ist schon gut für Wissenschaftliche berechnungen geeignet (Bei uns in der Physik, steht nun so einer, der keucht zwar bischen aber ist schon echt schnell sogar verdammt schnell, (Berechnungen von Mehrkörpersystemen, natürlich nummerisch). Ich meine selbst die "Hardcore-Gamer" unterfordern das Teil.Da mir der Macbook Pro schon zu nah am iMac ist (Leistungstechnisch) sollte hier Apple mehr distanz gewinnen.Und ich denke das sie das auch tun werden ohen dabei an einfachheit einzubüßen.Apple wechstelte nicht umsonst auf Intel. Und welches Unternehmen will bitte kein Löwenanteil irgendwo haben.Das streben sie auf lang oder kurz alle an.Nur so kann man auf dauer in der Wirtschaft überleben.Das heiß aber nicht das Apple dadurch unbedingt seine "Seele" verkauft.:innocent:

    Das ist halt meine Ansicht:p
     
    Jimbo Jones gefällt das.
  7. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Das mit den Prozessoren denk ich nicht, weil die Core2Duo einfach für den Consumer noch lange genug aktuell sein werden.
    Das mit den DDR-800 hab ich mir auch schon gedacht, vor allem weil:
    die neuen Intel GMA's (sind ja im MacMini und MacBook verbaut) bis zu den 800er vertragen, und sich Apple bei dem derzeitigen Kampf gegen Microsoft nicht austechen lassen wird.

    Ich erwarte das nächste Update so um den Veröffentlichungstermin von Leopard, dass ja mit Core-Animation eh stärkeren Anspruch an die Grafik stellt, bin mir jedoch beim iMac nicht sicher, da der ja schon sehr sehr schnell ist, und das auch sicher noch für längere Zeit!
     
    Jimbo Jones gefällt das.
  8. ikarus1979

    ikarus1979 Gast

    Jup stimme dir zu was die FSB 800 Mhz angeht.Wäre suuuuper!:-D

    Der Penryn ist ein Core2Duo nur eben mit 45nm Strukturgröße anstatt mit 65nm.
    Der kommt voraussichtlich im 3 oder 4 Quartal 2007. Die ersten Tapes (Prototypen) sollen bereits fertig sein und im Teststadium sein.Apple wird diese Dinger definitiv einbauen.
    Sind vom Typ Merom also Notebook CPUs.Ideal für Macbook, Macbook Pro und iMac.
     
  9. Aristoteles

    Aristoteles Bismarckapfel

    Dabei seit:
    01.12.06
    Beiträge:
    142
    Ja, Ende 2007 kann möglicherweise eine oder zwei Deiner Prognosen eintreten, aber bis dahin werden wir sicher noch ein Update bekommen (zwischen April und Juni schätze ich) und da sehe ich keine der von Dir prognostizierten Veränderungen eintreten.

    Eine Veränderung bei der Grafik wird es beim iMac zwar mit Sicherheit geben, aber da sehe ich garantiert keine X1900 (auch nicht mobility). Das ist völlig unrealistisch. Man muss hier wohl mit einer langsamen Evolution rechnen. Eine grafische Revolution wird beim iMac nicht stattfinden. Möglicherweise kommt die Nvidia 7600 auch in den kleineren Modellen zum Einsatz. Aber ich denke, das bleibt vorerst die Spitze der Fahnenstange beim iMac.

    P.S. Herzlich Willkommen im Forum :)
     
  10. Aristoteles

    Aristoteles Bismarckapfel

    Dabei seit:
    01.12.06
    Beiträge:
    142
    Nochmal

    Sorry, aber da kennst Du Apple und Steve Jobs noch nicht gut genug...
    Der iMac ist ziemlich genau da platziert, wo er es bei Markteinführung vor Jahren auch war. Da hat sich preislich wenig verändert und auch leistungsmäßig im Vergleich zu den Pro-Modellen nicht viel.

    Apples aktuelle "Firmenphilosophie" setzt auf eine klar gegliederte und übersichtliche Produktmatrix. Verschiebungen innerhalb dieser Matrix gibt es seit Steves Rückkehr und Straffung der Produktlinien kaum.
     
  11. holdi87

    holdi87 Gast

    Ich denke die Haltbarkeit stellt kein großes Problem da, da Flash-Speicher auch bei Router von Cisco verwendet werden...
    Von dem her, was ich gelesen bzw. gehört hab, denke ich das SSD eher eine mehr preisliche Angelegenheit wird. Aber mal sehen wie sich das entwickelt, traue mir da absolut keine Prognose zu j:)
     
  12. mzet01

    mzet01 Gast

    alle prognosen sind bei appel eh meist für den mülleimer.
    denn meist kommt es anders als man denkt.
    insofern : was ich nicht weiß...
     
  13. ikarus1979

    ikarus1979 Gast

    @mzet01: Nun ich gestehe das ich mich erst seit relativ kurzer Zeit für Apple
    interessiere und sicherlich würde ich auch nicht behaupten das ich
    Apple gut kenne aber so unvorhersehbar ist das alles nicht.
    Klar es können immer unerwartet neue Produkte rausgebracht werden
    jedoch was die Macs anbelangt so ist doch Apples umstieg auf Intel
    offensichtlich.Hier wird in Zukunft stets erweitert.Mit Intel Produkten,
    d.h Prozzesoren, Boards Grafik-Chips.Vorausgesetzt Intel bleibt Markt-
    führer mit ausreichd großen Lieferkapazitäten. Oder denkt jemand im
    ernst daran das Apple wieder mit IBM Produkten überrascht?
    Höchstens dann wenn IBM in dieselbe Richtung wie Intel, AMD geht.
    Aber von diesm Pfad hat sich IBM verabschiedet.Der einzige
    Switch könnte zu AMD gehen aber da muss AMD erst aufholen.
    Was die Prozzesoren anbelangt kann man sicherlich gute Prognosen
    stellen.Bei RAMs ebenfalls.Festplatten wohl auch, denn hier gibt es
    ebenfalls einen allgemeinen Trend.Und das sind nun schon ein paar wichtige
    sachen wie ich finde.Und Apple will sichernicht Schlußlicht in der verbauten
    Technik weden.


    Aber vielleicht werde ich noch eines besseren belehrt;)


    @holdi87: Mit dem Preis muss ich dir Zustimmen! Die Dinger sind echt teuer (noch).
    Mal sehen was sich so im laufe dieses Jahres tut.
     
  14. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Hoffentlich nicht!:eek:
    Ich finde den neuen nano-Look nicht gerade berauschend (gelinde ausgedrückt;))...der iMac ist wunderschön, so wie er jetzt ist, in strahlendem, hellen, perlig-glänzenden Weiß!
     
  15. Fastjack

    Fastjack Gast

    Hi!

    Das Design vom aktuellen iMac und Macbook ist grossartig. Trotzdem faenge ich einen Lampenimac mit aktueller Technik den Knaller schlechthin. Das Ding hat mich damals so umgehauen und fasziniert mich heute immernoch ungemein.

    Tja, zum Rest bleibt wohl nur zu sagen. Schnellere CPUs, mehr Ram, schnellere und groessere Platten (Flash / Robson), LED Displays, bessere Grafikkarten......das uebliche eben. Nur wann und wie es kommen wird weiss niemand.

    cu FJ
     
  16. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Höchstens kommt mal was neues dazu (s. Mac mini), aber die Produkte sind immer noch da wo sie mal bei der Einführung waren, da hast du Recht!
     
  17. iDawid

    iDawid Boskop

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    204
    Was meint ihr denn,

    Wird es bald oder irgendwann upgrade Sets für den iMac C2D geben?
     
  18. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Du meinst so einen "iMac-Aufrüsten-do-it-yourself"-Baukasten?:p
     
  19. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Jupp! Der Lampen-iMac war das Schönste, was Apple bis jetzt überhaupt gebaut hat... Hoffentlich kommt der mal wieder:D
     
  20. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Jo, der G4 war (ist) sehr schick. Mir ist der Fuß aber ein bisschen groß, ich finde den neuen irgendwie besser <duckundweg>;)
     

Diese Seite empfehlen