1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook und Edirol FA-66 Audiointerface

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von gitte bibmir, 26.09.07.

  1. gitte bibmir

    gitte bibmir Macoun

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    117
    Hallo Leute!

    Hat jemand von euch diese Kombination am laufen?

    Laufen die Treiber gut, ist der Sound gut?


    Mfg, Felix
     
  2. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Hallo Felix

    Soweit man der Edirolseite entnehmen kann,benutzt dieses Interface die OS X eigenen Treiber,
    d.h. es solte vernüftig laufen.Nachdem ich sehr viel Ärger mit dem M-Audio Firewire Audiophil hatte,
    weil die Treiber einfach nicht mitspielen wollten,hatte ich auch überlegt mir dieses Ediro zu besorgen.
    Ich habe mich aber dann für die Presonus Firebox entschieden,die hoffentlich diese Woche eintrifft.
    Du könntest dir das Teil ja mal anschauen.

    Lieben Gruss Mike
     
  3. gitte bibmir

    gitte bibmir Macoun

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    117
    Die Presonus Firebox ist -glaub ich- ganz gut.
    Mein Kumpel hat das Teil und ist sehr angetan.
    Allerdings liegen 200 km zwischen uns, deshalb hab ichs noch nicht antesten können.
    Muss ich wohl mal machen ;)
     
  4. MMatthias

    MMatthias Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    10
    Ich habe die Kombination MacBook und Edirol FA-66 laufen mit Logic Express... sehr gut!

    Brauche sogar kein Netzteil, weil das rote Kästchen den Strom
    über Firewire bezieht :)


    Gruß
    Matthias
     
  5. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    So,das Teil ist endlich da.Zuerst entäuscht,da es nicht auf Anhieb funktionierte.
    Aber nach längerem Suchen fand ich heraus,dass das Netzteil angeschlossen werden muss(zumindestens unter 10.4.10;hoffe das ändert sich mit 10.4.11).
    Die Presonus funktioniert dann auf Anhieb.Keine wilden Treibergeschichten wie
    bei M-Audio.Die Soundqualität ist überragend!
    Nachdem ich aber meine externe Firewire-Platte angesteckt hatte,
    trübte sich meine Freude,weil ich plötzlich keinen Sound mehr hatte.
    Für dieses Problem gibt es aber auch eine Lösung:
    Die Soundkarte hinter die Firewire-Platte hängen!!
    (nach M-audio muss ja die Soundkarte als erstes am Mac hängen...)
    Ich hoffe den einem oder anderen hiermit einen wichtigen Hinweis
    gegeben zu haben.

    Lieben Gruss Mike
     
  6. Bertidisko

    Bertidisko Gast

    Ausgänge funktionieren nicht

    Hallo,
    hab seit gestern ein G4 Powerbook und seit längerem die FA 66, hab alles nach vorschrift installiert, leider kommt am Ausgang eins und vier kein signal an oder raus, wenn ich die Stereo Lautsprecher konfiguration teste. Kann mir jemand helfen? Liegts möglicher weise an der Firewire geschichte?

    Bin jetzt schon mal sehr sehr dankbar

    Bertidisko
     
  7. gitte bibmir

    gitte bibmir Macoun

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    117
    Bei mir ist es ein Konnekt 8 von TC geworden.
    Läuft so wie es soll.
    Strom über FW.
    Hab alle Kanäle, Sampleraten und Latenzen ausprobiert, läuft einwandfrei.
     

Diese Seite empfehlen