1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Tot

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von igot, 17.02.07.

  1. igot

    igot Gast

    Hallo
    Ich habe folgendes Problem,
    Als ich mit meinem Macbook eine DVD mit iDVD erstellen wollte bekam ich wärend das Programm arbeitete plötzlich schwache Stromschläge wenn ich das Macbook anfasste,
    zur Sicherheit habe ich deas System heruntergefahren, danach war das Laptop Tot.
    Egeal was ich versuchte der Bildschirm bleibt schwarz.

    Also rief ich bei Apple an , die generfte Frau am Telefon sagte ich soll das Macbook bei Gravis in Frankfurt abgeben 110 Km von mir entfernt!!!
    Ich fragte sie ob ich die Festplatte ausbauen darf , nein das würde nicht gehen sie brauchen das komplette Gerät .
    Da ich aber nicht möchte das Jemand meine Kontoauszüge und sonstigen Kram einsehen kann
    möchte ich das Betribssystem auf einer externen Festplatte sichern, und auf die Macbook Festplatte das Betriebssystem neu draufspielen bevor ich es bei Gravis abgebe.
    Wie kann ich vorgehen ?
    Mir steht ein iMac (intel) zur verfügung und eine Externe Festplatte

    Würde es vieleicht gelingen mit hilfe eines (2,5 zoll usb- Festplattengehäuses) mein OS X auf dem iMac laufen zu lassen ? so das ich die sensiblen Daten löschen kann?
     
  2. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    hm, besorg dir nen extrernes s-ata 2,5" firewire/usb gehäuse, dann mit superduper oder so ein image von der macbook festplatte auf den iMac sichern, danach mit der OSX installationscd auf der macbook festplatte installieren (firewire). dann baust du die wieder ins macbook ein. da du nun noch ein externes gehäuse hast kannst du überlegen, ob du eventuell auch gleich noch ne festplatte kaufen will, wenn könntest du dann das image zurückspielen auf die neue festplatte und das betriebssystem sogar am iMac per firewire starten ..

    oh ich seh grad eine externe festplatte hast du ja schon ... überlesen ... bin mir allerdings nicht sicher, ob du auf der USB auch installieren kannst, bei firewire geht es zumindest...

    alternativ könntest du den target disk modus veruschen (http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=58583) würd ich aber von abraten wenn du sagst dass du leichte stromschläge bekommst !
     
  3. igot

    igot Gast

    Danke für die schnelle antwort ezi0n !
    Ich besitze bereits eine externe FireWire Festplatte kann mann das nicht mit der machen?
    Also von der Macbook Platte über den iMac auf die FireWire Platte kopieren , und von dort starten?
     
  4. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    wenn du die macbook platte in dein externes laufwerk bauen kannst ja- ich würd das macbook nicht mehr mit dem iMac koppeln .. das war halt der ansatz den ich verfolgen würde, du weisst nicht was am macbook defekt ist, daher würd ich wenn die platte ausbauen und versuchen extern anzuschliessen bevor du den iMac auch noch etwas unterziehst was ihm schaden könnte..
     
  5. igot

    igot Gast

    Ok ich versuche es mit dem Festplattengehäuse , melde mich wieder !
     
  6. derive2

    derive2 Allington Pepping

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    190
    Wieso hast du deine Platte nicht mit FileVault geschützt?

    Die MacBook Festplatte kannst du nur in dein externes Gehäuse einbauen wenn du ein 2,5" SATA Gehäuse besitzt, was ich aber bezweifle, weil du Firewire geschrieben hast.

    Die günstigste Möglichkeit wäre folgende:

    http://web.hoh.de/hoh/(S(z2ngod550kedqbzwqofbid21))/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=12111

    1. Bestell dir dieses USB 2.0 Gehäuse und bau die Macbook Festplatte ein. (Hab ich selber. Ist ziemlich gut und preislich das günstigste)

    2. Dann starte deinen Imac. (Booten von deiner alten MacBook Festplatte im externen Gehäuse geht jedoch nicht. Die Files sind alle für internen Betrieb konfiguriert. Du müsstest also quasi erst einen Clon mit SuperDuper auf die Platte im Gehäuse machen damit sie bootfähig wird. Ich hoffe ich hab's verständlich ausgedrückt)

    3. Lade dir SuperDuper runter. http://www.shirt-pocket.com/SuperDuper/SuperDuperDescription.html

    4. Schließ auch deine externe Firewire Festplatte an.

    5. Starte SuperDuper und mach ein Backup deiner MacBook Festplatte auf die Firewire Festplatte. (Die FW Platte wird allerdings gelöscht. Ich hoffe du hast da nicht auch noch Daten drauf. Alternativ kannst du natürlich auch nur die Daten im Finder rüberkopieren, allerdings musst du das System dann nochmal komplett neu aufziehen, was mir zu stressig wäre)

    Damit kannst du dann von der Firewire Platte ganz normal booten.

    Die MacBook Festplatte kannst du schließlich mit dem Festplattenprogramm überschreiben lassen. Ich denke 7x reicht um die Wiederherstellung der Daten auszuschließen.

    Den Quatsch mit den 110km zu Gravis nach Frankfurt fahren kannst du dir übrigens sparen. Apple hat zwar den Abholservice gestrichen, bei weiten Entfernungen wird das Gerät nach Rücksprache mit dem Vorgesetzten jedoch in der Regel doch noch abgeholt.

    Du musst nur Druck machen und darfst dich nicht veräppeln :D lassen.

    Sag einfach du hast kein Auto und weißt nicht wie du da hinkommen sollst, dass du immer ein treuer Kunde warst, jetzt sehr enttäuscht bist, bei Dell gibt es 3 Jahre Vor-Ort-Service usw... :D
     
    Hagbag gefällt das.
  7. igot

    igot Gast

    Danke derive2 !
    Ich bin ein Switcher das war mein erster Mac deswegen kenne ich mich noch nicht so gut aus mit FileVault und soweiter.

    Genau das Gehäuse habe ich noch vor deiner antwort Bestellt , müsste spätestens am Mitwoch da sein !
    Ich werde nach deiner Beschreibung vorgehen!
    Vielen dank nochmal!!!!
     
    #7 igot, 19.02.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.07
  8. igot

    igot Gast

    Ist alles so gelaufen wie von drive2 beschrieben!
    Ich kann auch von der Macbook Platte per usb Booten!

    Habe die Macbook Platte gelöscht ! Meint ihr ich kann die so zum Service schicken, oder mus ich OS X Draufspielen?
     
  9. Hagbag

    Hagbag Starking

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    217
    Ohne mich damit auszukennen: Es wäre dreist, wenn es nicht ginge.

    Also ich würde Das Book so losschicken.
     
  10. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.035
    Äh...nein. Du baust sie brav wieder in das defekte Macbook ein und das GESAMTE Gerät, inkl der EINGEBAUTEN Platte geht zum Service. Das System musst du nicht aufspielen.

    Carsten
     

Diese Seite empfehlen