1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook: Topcase-Flexcable beschädigt, was nu?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von twistx, 13.03.07.

  1. twistx

    twistx Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    142
    Hallo Forum,

    nachdem mein Macbook (Core Duo) nach dem Einbau einer neuen Festplatte leider gar nicht mehr starten wollte (komplett stromlos...), war ich soeben beim Apple Service Provider umme Ecke.
    Dort wurde mir gesagt, dass ich beim Rausziehen der Platte anscheinend das Topcase-Flexcable beschädigt habe und somit eine teure Reparatur auf mich zukommt, da das Ganze ja nicht mehr unter Garantie läuft. Genauer gesagt liegen 207€ inkl. Arbeitslohn an!!
    Da das natürlich kein Pappenstiel ist, wollte ich mal fragen, ob jmd. schon mal dieses Problem hatte und evtl. eine günstigere Lösung kennt?
    Apple das als Garantiefall zu verkaufen wird wohl wahrscheinlich nix, stimmts... :-c
     
  2. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Das wäre meiner Meinung nach auch nicht fair.o_O
     
  3. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    Bin ich mir nicht ganz sicher. Wie schaut das denn aus mit der Festplatte? Steht in der Anleitung des MacBooks, das und wie sie ausgetauscht wird? Wenn ja, dann sollte es wohl ein Garantiefall sein. Ist die Frage ob Apple das genauso sieht.
     
  4. twistx

    twistx Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    142
    Nein, fair sicherlich nicht unbedingt. Aber Apple wird deswegen wahrscheinlich nicht pleite gehen und einem gerade erst neu gewonnenen Mac-Fan wäre damit ziemlich aus der Patsche geholfen! :-[

    @abulafia:
    Es gibt eine offzielle Anleitung von Apple, in der aber leider auch steht, dass die Garantie erlischt, wenn man beim eigenmächtigen Festplatten- oder auch Speicherwechsel etwas kaputt macht.
    Was natürlich niemand geschrieben hat, dass es so leicht ist, etwas zu beschädigen!
     
  5. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    Das muss nicht zwingend für die 6Monate Gewährleistung gelten. Aber das ist dann wohl wahrscheinlich was für den Anwalt. Was ist mit selber löten?
     
  6. Ähm sorry, aber wie zum Teufel hast Du das MB beim Festplattenumbau denn genau beschädigt?! Da kann man doch gar nix falsch machen (i.G. zum etwas mühseligen RAM-Reindrücken) oder? o_O
     
  7. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    hab ich mich auch grad gefragt, da kann man doch nix kaputt machen beim ein/ausbau ... zumindest hab ich nirgends nen flachbandkabel gesehen was davon mitleidenschaft tragen könnte...

    gewährleistung bei apple wenn die 6montate sind, sollten auch hier halten, die gewährleistung nach deutschem recht beinhaltet sogar dass du das gerät komplett zerlegen kannst und die gewährleistungsansprüche trotzdem weiter bestehen, die können sie auch nicht ausschliessen, da du vor kauf des gerätes die AGBs mit entsprechenden ausschlußklausen - die hier eh unbrauchbar sind - nicht einsehen kannst ... aber dazu sagt dir dann nen anwalt mehr ...

    ich würd bei apple anrufen und denen die geschichte stecken ... vor allem weil ich mich echt frage wie du am MB da nen schaden hervorgerufen haben sollst ...

    EDIT: war jemand dabei beim ein/ausbau? wenn ja reicht hier ne eidesstattliche versicherung des zeugen, dass er dir die anleitung vorgelesen hat und du so gehandelt hast bzw dass du die anleitung befolgt hast um die gewährleistung aufrecht zu erhalten ..
     
  8. twistx

    twistx Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    142
    Nein, den Umbau habe ich allein vorgenommen und mich dabei strikt an die Anleitung von Apple gehalten -> http://manuals.info.apple.com/en/MacBook_13inch_HardDrive_DIY.pdf
    Wie genau ich dieses Kabel beschädigt habe, frage ich mich auch. Der nette Herr vom Service Provider meinte, dass ich wahrscheinlich beim Rausziehen der Festplatte mit der scharfen Kante des Festplatten(blech)rahmens an dem Flex-Kabel hängen geblieben bin (siehe Seite 5 der Anleitung, das rostfarbene Kabel direkt vor dem Rambaustein).

    Ist die Geschichte mit der 6-monatigen Gewährleistung und dem Auseinandernehmen denn wirklich so wasserdicht? Apple weist ja extra drauf hin, dass die Garantie erlischt, sobald man RAM oder Festplatte "eigenmächtig" wechselt.
     
  9. twistx

    twistx Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    142
    Hhmm....irgendwie klingen die AGB schon recht eindeutig:
    "10.6 Ausschlüsse

    Die Garantieerklärung gilt in keinem Fall für:

    ...
    Schäden, die durch Bearbeitungen, Änderungen oder Reparaturversuche entstanden sind, die von anderen als Apple Autorisierten Service Partnern vorgenommen wurden,"

    Quelle: http://store.apple.com/Catalog/de/Images/salespolicies.html#Anchor-10-44867

    Theoretisch könnte man auch einfach nur völlig dämlich den Akku beim Rausnehmen einmal übers Gerät ziehen und dabei das Kabel beschädigen....fast genauso wahrscheinlich wie meine Festplatten-Geschichte o_O

    Eine weitere Frage:
    Muss wirklich das gesamte Topcase ausgetauscht werden, nur weil dieses Flexcable beschädigt ist???
     
  10. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471

    Gewährleistung!!! Nicht Garantie. Sind zwei paar Schuhe. Mit der Apple Garantie wird maan nicht viel machen können. Mit der Gewährleistung vielleicht schon. Aber bei dem beschriebenen Schaden kann man wohl von fahrlässigkeit ausgehen ....
     
  11. twistx

    twistx Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    142
    Ich denke, Garantie und Gewährleistung sind für mich komplett raus.
    Stelle mir gerade eher die Frage, ob das Flex-Cable wirklich beschädigt ist oder nicht.
    Der Techniker hat dies ja nur vermutet....was ist, wenn die das komplette Topcase austauschen, nur weil das Kabel angeblich kaputt sei, und das Macbook dann immer noch nicht startet...
     

Diese Seite empfehlen