1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Startup Problem

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Philipp007, 30.03.07.

  1. Philipp007

    Philipp007 Meraner

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    233
    Mein Kollege an der Schule hat ich um rat gefragt, da sein MacBook nicht mehr aufstartet. Wenn er ihn einschaltet kommt zuerst der Apfel mit dem drehenden Rad und danach ein schwarzer Bildschirm der sowas wie ....localhost.....#root anzeigt. Danach habe ich den Apple Hardwaretest durchlaufen lassen, welcher nichts gefunden hat. Er wäre mir sehr dankbar wenn ich das Problem noch Heute lösen könnte. Ich nehme mein MacBook, meine 2 Apple DVDs und ein Firewirekabel mit.

    Schon jetzt danke für die Antworten.
     
  2. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Was wird enn da genau angeziegt? Hast du schon mal von der Installations-DVD gebootet und die Rechte der Partition repariert?
     
  3. Philipp007

    Philipp007 Meraner

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    233
    Du meinst ich sollte das Festplattendiesntprogramm laufen lassen. Ok wird probiert.
     
  4. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Nen Versuch wärs wert....
     
  5. DaftPill

    DaftPill Idared

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    29
    Wenns mit den Rechten nicht hinhaut wird wohl vielleicht nur eine Neuinstallation von MacOsX helfen.

    Was hat er denn zuletzt getan, als das Book noch funktioniert hat? Mit irgendwelchen Systemtools oder so rumgespielt?
     
  6. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    Schau doch mal hier vorbei - vielleicht hilft dir diese Anleitung ja weiter.
    Grüße
    Noed

    PS @ DaftPill: nicht immer gleich das Kind mit dem Bad ausschütten :p
     
  7. DaftPill

    DaftPill Idared

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    29
    *gg* nein nein das mit dem neu Aufsetzen war nicht so ernst gemeint, wollte dann mit der nächsten Frage ja noch erfahren was denn gemacht wurde, kann auch oft helfen wie ich finde da maun auf mögliche Fehler schließen kann ;)
     
  8. macmondamin

    macmondamin Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    258
    ... Kollegin von mir hat auch das "mein MAC startet nimmer"-Problem :(
    Er fährt in nen blau-grauen Bildschirm hoch, dann kommt so´n Ordner mit nem Fragezeichen drin. Und dat waret dan... Geht nimmer weiter!

    Heisst das, daß die HD kaputt ist oder nicht erkannt werden kann???
     
    #8 macmondamin, 09.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.07
  9. macmondamin

    macmondamin Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    258
    hmm, sind mal ins Festplattendienstprogramm über DVD eingestiegen.
    Er erkennt zwar physikalisch die HD (Toshiba 74,5GB bla bla...) aber die Buttons für die Zugriffsrechte zu überprüfen sind und bleiben grau, also nicht anwählbar...

    Was kann das sein??? Hilfeeee!!! :(
     
  10. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Werden auf der HD irgendwelche Partitionen angezeigt? Also theoretisch müsste das so aussehen:
    [​IMG]

    Also oben muss die Festplatte angezeigt werden (bei mir Hitachi...) und drunter dann die Partitionen die sie hat. In eurem fall müsste wahrscheinlich nur eine partition Namens macintosh HD auftauchen. Und wenn man die anwählt, so wie ich auf dem Bild, dann müsste bei Format das selbe stehen wie bei mir.

    Wie sieht das denn bei euch aus?
     
  11. macmondamin

    macmondamin Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    258
    danke Juuro!
    Sieht bei uns ähnlich aus, DVD Laufwerk wird halt noch angezeigt... Keine Partitionen.

    Aber wir können die die 4 Buttons unten rechts halt nicht anwählen! Alle samt grau und somit nicht klickbar... Das ist ja das Wahnsinnige!!! Ich denke, da hilft wohl nur der Gang zu Gravis...

    Habe schon alles ausprobiert, auch den sicheren Systemstart. Wird nicht ausgeführt.
     
  12. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Gern geschehn! Hm. Hört sich wohl echt so an wie wenn die Platte nen Defekt hat. o_O
    Habt ihr schonmal den Hardwaretest laufen lassen? Also beim Booten D (bei non Intel-Mac wars glaube ich C) gedrückt halten. Dann startet der Hardwaretest und lässt einige Diagnoseprogramme laufen. Vielleicht spuckt der noch irgendwelche Infos aus.
     
  13. macmondamin

    macmondamin Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    258
    Ja, das mit dem Hardwaretest funktioniert leider ja auch net... Wir können "D" solange drücken, bis wir umfallen, da kommt nix... Ist echt was ernstes, nehm ich an :(

    schade...
     
    #13 macmondamin, 10.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.07
  14. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Oh achso. Na das is Mist! Da müsst ihr dann wirklich mal zu Gravis oder sonst zu dem Apple Service Provider.
     
  15. macmondamin

    macmondamin Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    258
    ja leider... ich berichte dann hier, was dabei rausgekommen ist...
    kann ja jedem von uns passieren ;)

    Gruß!
     
  16. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Okay, sehr nett! :) Viel Glück!
     
  17. Kira

    Kira Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    20.03.07
    Beiträge:
    370
    Ich dachte eher dass die Festplatte Formatiert werden sollte, oben beim Register Löschen einfach anwählen und eine Journaled Platte erstellen o_O
     
  18. Philipp007

    Philipp007 Meraner

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    233
    Also heute konnte ich mich mal mit seinem MacBook austoben.
    -Die Hardwaretest-CD konnte keinen Fehler entdecken.
    -Wenn ich MacOSX neuinstallieren will findet er keine Partition.
    -Das Festplattendienstprogramm findet einen Fehler auf der sich aber nicht reparieren lässt.
    Mein Kollege hat eine 10'000 Wörter Arbeit geschrieben und will die irgendwie retten.
    Gibt es irgendein gutes Freeware Datenrettungsprogramm? Sonst rate ich ihm zu einem Fachmann zu gehen.
     

Diese Seite empfehlen