1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Reinigung mit Druckluft?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von gintoki, 15.06.07.

  1. gintoki

    gintoki Gala

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    49
    Hallo,
    bevor jeder jetzt aufschreit, dass es diese Threads schon gibt bitte weiterlesen.
    Auf jeden Fall habe ich zu meiner Frage nichts im Forum gefunden (Suche: druckluft+macbook).

    Bei meinem alten Notebook (Windows) habe ich regelmässig mit einer Druckluftflasche (spez. für Notebookreinigung) am Lüfter angesammelten Staub rausgeblasen, da durch zuviel Staubansammlung mein Notebook wegen Überhitzung abgestürzt ist.
    Jetzt habe ich einige Fragen: Ist dies beim Macbook überhaupt nötig? Von der Konstruktion her wird die Luft ja nach hinten rausgeblasen denk ich und die Luft wird ja auch nicht von der Unterseite eingesogen. By the way von wo wird überhaupt die Luft eingesogen?
    Naja zweite Frage: Falls jemand Erfahrung damit hat wäre es nett wenn er/sie eine Anleitung hier posten könnte. Dass einige ihre Tastatur mit diesen Druckflaschen reinigen habe ich schon gelesen, aber ich habe leider nichts zur Reinigung der Lüfter gelesen.

    Auf zahlreiche Antworten freue ich mich.

    gintoki
     
  2. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Naja, wenn es nötig wäre, würde Apple das doch empfehlen und mehr Leute würden es machen.
    Ich würde das sein lassen, das Macbook funktioniert ja auch so.
     
  3. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Also ich bin der Meinung, dass es nicht schadet, wenn du ganz sachte ein bisschen "durchlüftest".
    Du solltest natürlich nicht mit 12 bar da reinhauen, sonst kann natürlich was kaputt gehen ;)

    Diese Angaben sind wie immer ohne Gewähr
     
  4. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Nun... ich frage mich wie du mit einer Druckluftdose den Staub rausblasen willst... in den meisten Fällen wirst du es eher reinblasen...

    Ich würde hin und wieder unter den Tasten mal ein Wenig Durchpusten (auch mit Druckluft). Dann da setzt sich auch viel ekelkrams fest... ;) Am besten in Kombination mit einem Staubsauger... denn sonst bläst du den Kram nur woanders hin...

    Es ist übrigens immer eine gute Idee Druckluft und Staubsauger zu kombinieren. Die Druckluft löst den Schmutz manchmal von unzugänglichen Stellen, wo der Staubsauger keinen Stich sieht. Andererseits saugt der Staubsauger den Schiet weg... mit der Druckluft kannst du nicht immer alles wirklich WEGBLASEN sondern es nur woandershinverteilen...

    Chris

    P.S.: Die Technik hat sich bei mir bewährt ;)
     
  5. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    wo bekommt man denn solche druckluftflaschen? reicht es nicht, wenn ich liebevoll puste? ich denke doch...
     
  6. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.035
    im baumarkt, bei conrad oder im blödmarkt
     
  7. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Liebvoll pusten hat birgt mehrere Probleme... hauptsächlich das Problem, dass du nicht nur Luft pustet. Kannst ja auch reinpfurzen wenns dir lieber is ;)

    Druckluftdosen gibts in jedem Elektrofachmarkt (Conrad, Reichelt und sogar beim MediaMarkt - letzterer ist aber was solche Artikel angeht nicht so preiswert Arschteuer).

    Chris
     
  8. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    alles klar, danke... muss ich dann mal drüber nachdenken, noch is das kleine ja frisch, putz es aber trotzdem einfach alle 3 tage oder so:-D
     
  9. gintoki

    gintoki Gala

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    49
    Vielen Dank schon mal für die zahlreichen Antworten.
    Nur noch eine Frage:
    Wo wird denn nun die Luft beim Macbook eingesogen und wo genau ausgeblasen?
    Ich habe bei meinem alten Notebook immer in die andere Richtung reingeblasen mit den spez. Druckluftbehälter und es ist immer sehr viel Staub rausgeflogen (ca. einmal pro Monat).

    Kleine Zusatzfrage:
    Wenn ich mit meinem Staubsauger rangehe: wo sollte denn gestaubsaugt werden damit der Staub aus dem Inneren gesogen wird?

    grüsse,

    gintoki
     
  10. sasparilla

    sasparilla Gast

    hi,

    also die Luft wird durch die Tastatur hineingesogen und wo das display befestigt ist wieder rausgepustet.

    Merkt man auch wenn man die flache Hand mittig auf die Tastatur legt!

    Mfg
     
  11. sasparilla

    sasparilla Gast

    MAch das bloß nicht!

    Es ist beim Mb überhauptgarnicht nötig aufgrund der Bauweise!
     
  12. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Wenn man einen Rechner reinigt dann nur mit Druckluft . . . am besten mit einem Kompressor da die Dosen eher zu Eisbildung neigen wenn man diese in einem bestimmten Winkel neigt.
    Niemals aber sollte man mit einem Staubsauger zu werke gehen. Denn an einer offenen Platine kann man mit dem Rohr an Widerstände oder Kondesatoren kommen, diese abbrechen und einsaugen . . . oder aber bei ausreichender Saugleistung reissen diese von alleine ab.
    Besser ist wie gesagt wegpusten . . .

    Gruß
     
  13. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Natürlich... komm du mal mit einem Staubsauger an Teile der Platine indem du ihn an den Lüftungsschlitz eines MacBooks hälst...

    Es ist natürlich immer vorsicht geboten. Das gilt aber auch mit Kompressor oder Druckluft. Oder kann man mit einer Kompressor-Düse nicht ausversehen irgendwo gegen kommen?

    Chris

    Edit: Und was man absaugen kann, sitzt eh nicht mehr fest... und das kann man dann auch abblasen... (Risiko bleibt also das gleiche)
     
  14. nobody2100

    nobody2100 Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    6
    Ich persönlich benutzte auch die Kombination Druckluft plus Staubsauger. Einmal entlang der tastatur bisschen staubsaugen (ohne das rohr an die tasten drankommen zu lassen. man will ja keine tasten absaugen ^^) dann hinten am lüftungsschlitz entlang... dann mit der druckloftdose (niemals schütteln und immer aufrechthalten!!! sonst kommt dat zeug raus und richtet eher schaden an) hinten an den lüftungsschlitz. wenn man reinschaut sieht man an einer stelle auch die kühlungsrippen wo sich bei mir immer der staub ansammelt.. im pinzip ziele ich da immer rein und sauge dann danach nochmal mitm staubsauger, damit ich das "reingepustete" zeug wieder rauskrigt. bis jetzt nie probleme mit der methode gehabt. staubsauger heutzutage haben ja auch eine regelbare stäke, kann man ja nach gefühl runterschrauben wie man will.
    hoffe, konnt helfen
     
  15. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Wetterfroschmannmäßig:
    ICH KANN EUCH NICH HÖREN, WEIL MEIN KOMPRESSOR GRADE DIE 10 BAR SCHALLMAUER BRICHT!!! :cool:
    Augenblick gleich gehts los :innocent:


    *pfiuuuu ..... ZING...* *Logikboard durch die Lüftungsschlitze press*

    Boah ist da ein Dreck in dem Book! Melde mich später wieder, das dauert jetzt noch was ...


    SCNR!:p
     

Diese Seite empfehlen