1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook, Problem mit der Grafikkarte?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von fad.ass, 14.08.06.

  1. fad.ass

    fad.ass Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.08.04
    Beiträge:
    377
    Hallo ATler,

    ein Freund von mir hat sich jetzt auch ein MacBook geholt. Vor kurzem hat er sich 2 GB RAM eingebaut, welche auch direkt erkannt wurden.
    Nun fängt immer alles an zu ruckeln, wenn man z.B. Dashboard öffnet und diesen Ripple Effekt macht. Die Prozessorleistung ist dabei immer sehr niedrig und das Book wird nicht heiß.

    Es ruckelt so sehr das man das Book echt nicht benutzen kann. Man kann nicht mal in Safari scrollen.

    Meine Frage:
    Könnte es am falsch eingebauten RAM liegen? Oder ist das ein Fehler in der Grafikkarte?

    Ich habe schon meinem Kumpel gesagt, dass er mal den RAM überprüfen sollte. Was könnte es denn noch sein?

    Gruß
     
  2. pappeler

    pappeler Antonowka

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    360
    Hi!
    Hier waren schon öfter mal solche Threads und ich glaube bisher war es immer der Ram. Einfach mal beide Bausteine unabhängig voneinander einbauen - manchmal ist einer der Rams defekt!

    pappeler
     
  3. pingu2k

    pingu2k Braeburn

    Dabei seit:
    14.08.06
    Beiträge:
    44
    hatte ich auch!!

    Hi! Genau das Problem hatte ich vor 4 Wochen auch. Jedoch mit 512 MB Ram.
    Alle Expose-Funktionen gingen nicht mehr flüssig und auch kein Video. Nicht mal eine DVD war anschaubar.
    Kurz gesagt, nach PRAM-Reset ging es für etwa eine halbe Stunde. Wenn der Ram vollgelaufen war, dann konnte er nicht mehr richtig den Speicher für die Graka zuteilen. Zum Ende hin hatte ich jedes Mal beim Starten bunte Streifen die von oben nach unten Laufen und er bootete nicht. (bis zu pram-reset)
    Das erstaunliche, weder Apple-Support noch Cart-Services in Berlin wussten was das war oder haben jemals davon gehört.
    Mein Händler des Vertrauens hatte dann mal Spaßenshalber den Ram getauscht und nichts passiert. Weder Original in einem, dem anderen, noch Ersatz-Apple-Ram. Pustekuchen. Ich tippe nach wie vor auf die Graka und damit das Mainboard (denn die ist ja on-board).

    Zum Glück war mein Gerät noch nicht 14-Tage alt und ich habe eine DOA gemacht. Nun endlich nach 4 (vier !) Wochen halte ich das neue Gerät in den Händen. Ich habe alle Tests gemacht, nun auch 2 GB Ram installiert und bin rundum zufrieden. Es geht. Zu meinem Glück, sogar die Oberfläche neben der Tastatur ist weicher/glatter. D.h. es wäre bei mir, wenn ich repariert hätte, noch der Fehler mit den braunen Flecken aufgetreten. :p

    Mein Rat an dich, wenns noch geht, mach eine DOA, falls nicht lass es reparieren. Es ist definitiv nicht normal und kann schlimmer werden.
     
  4. pingu2k

    pingu2k Braeburn

    Dabei seit:
    14.08.06
    Beiträge:
    44
    Wie siehts nun aus, was hast du gemacht?
     
  5. flashmarc77

    flashmarc77 Gloster

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    60
    Wofür steht DOA?
     
  6. pingu2k

    pingu2k Braeburn

    Dabei seit:
    14.08.06
    Beiträge:
    44
    Apple räumt dir die Möglichkeit ein innerhalb von 14 Tagen nach Kauf des Gerätes (bzw. Erhalt) und dem Auftreten eines Fehlers das Gerät gegen ein neues Einzutauschen. Es wurde also fehlerhaft hergestellt und du hast Anspruch auf ein nicht-rapariertes Gerät - ein Neues innerhalb dieser Zeit.
    Das nennt sich DOA und habe ich gemacht.
     
  7. Zoidberg

    Zoidberg Elstar

    Dabei seit:
    18.08.05
    Beiträge:
    73
    Schaut euch doch lieber mal ältere Threads an, ich glaub, ich poste hier nur Links ;)

    http://www.apfeltalk.de/forum/macbook-schneller-t44914.html

    Vielleicht hast du (oder dein Kumpel) auch das Problem, wie ich neulich.

    Ich dachte auch zuerst, es liegt am RAM, das war aber nicht der Fall. Also das beste, was du tun könntest (wie pappeler schon erwähnt hat) einfach mal die RAM Bausteine unabhängig voneinander einbauen bzw. ausbauen. Wenns mit 1 GB RAM flüssig läuft, dann muss es ein Hardwaredefekt sein, wie bei mir auch.
     
    #7 Zoidberg, 22.08.06
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.06

Diese Seite empfehlen