1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro Speichereinbau für Noobs...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von l-vizz, 24.03.06.

  1. l-vizz

    l-vizz Gast

    Erst einmal ein freundliches "Hallo zusammen!" :)

    Ich bin nicht nur vollkommen neu hier im Forum - sondern bekomme auch erst in einigen Tagen meinen ersten Mac. Starten möchte ich mit dem MacBook Pro.

    Bin bis Heute treuer PC nutzer (Dos - Windows 3.1, 9x - XP und Linux) und steige jetzt (auf 1000fache Empfehlung) auf Apple um :)

    Zum "Problem" - welches eigentlich noch keines ist:
    Ich habe mir nun 1GB Speicher passend fürs MacBook gekauft, allerdings 0 Plan wie ich den einbaue und wo es eine vernünftige Anleitung dazu gibt. Beim Desktop PC habe ich das schon X-mal gemacht, allerdings habe ich bzgl. Laptops und vor allem Macs keine Ahnung.

    Gesucht habe ich hier mal im Forum - aber nichts passendes gefunden. Vllt. ist es auch "Anfängerblindheit".

    Danke vorab!
     
  2. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    Hallo und herzlich Willkommen!

    Jeder Mac hat eine Bedienungsanleitung, in der der Einbau von RAM beschrieben sein sollte. Davon abgesehen haben Labtops in der Regel einen Deckel auf der Unterseite, der sich mit einem normalen Schraubendreher öffnen lässt. Hier hinter verbirgt sich dann der RAM. Abweichungen sind nicht ausgeschlossen.

    Wenn Du Dich vorab informieren willst, wirst Du wahrscheinlich die Anleitung auch auf den Apple Seiten finden.


    Grüße
    Torben
     
  3. l-vizz

    l-vizz Gast

    Hey Danke! Ihr seit ja fix :)
    Ich hoffe ich komme damit klar - wie gesagt - hardwaretechnisch am PC hab ich 0 Probleme.
    Hab mir das MacBook nach kurzer Überlegung Hals über Kopf bestellt. Mac im allgemeinen wurden mir von vielen ans Herz gelegt. Und die Programme die ich brauche rennen auf dem Mac. Jetzt bin ich mal gespannt was mich erwartet.
    Lese zu meiner Enttäuschung nur gerade hier im Forum von vielen Qualitätsmängeln (Performance Verlust durch Rosetta, Mängel am Gehäuse, fiepsen des Monitors etc.). Hoffe mal das das nicht so extrem ist.
     
  4. CamBridge

    CamBridge Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.02.05
    Beiträge:
    518
    Herzlich willkommen!

    Der Performance Verlust bei Rosetta ist da, aber für den Heim- und SemiPro-Anwender wohl erträglich. Nur bei den bekannten Apps wie Photoshop wird's je nach Anwendungsumfang kritisch. Ausserdem wächst die Zahl der UB Apps täglich.

    Die Sache mit den Qualitätsproblemen würde ich mal nicht überbewerten. Wenn Du Dich auf div. Newsseiten umschaust, findest Du auch Berichte in denen z. B. div. Händler dazu befragt wurden und die geben an, dass die Umtauschquote wg. der benannten Mängel auch nicht höher ist, als die bei anderen Macs.

    Aber es liegt nun mal in der Natur des Menschen und eines Forums, dass hier eher weniger "MacBook-Pro-Ich-Bin-Begeistert-Threads" eröffnet werden, sondern mehr Threads, wenn das Ding brennt ;).

    Viel Spass und gute Diskussionen bei Apfeltalk.

    Gruss
     
  5. l-vizz

    l-vizz Gast

    Da geb' ich Dir zu 100% Recht :) Schlechte Kunde verbreitet sich X-mal schneller als gute Nachrichten. Beim Windows / Linux PC weis ich mir halt zu helfen - beim MBP werd ich wohl etwas kämpfen müssen. Wenn das Gehäuse ein bisschen schief ist, ists mir im Grunde nicht so wichtig. Hauptsache System rennt zufriedenstellend...
    Ich hoffe ich hab jetzt bei DSP-Memory auch guten Speicher gekauft (die wurden hier im Forum öfters mal empfohlen).
    Jetzt interessiert mich eigentlich nur noch ob es das pdf Handbuch auch in Deutsch gibt bzw. ob es beim MBP in Deutsch mitgeliefert wird.
     
    #6 l-vizz, 24.03.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.03.06
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    75
    Beim MacBook Pro wird dir auch eine Anleitung in Deutsch mitgeliefert. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass du einen verdammt kleinen Schraubenzieher (so heißt das richtig :p ) brauchst.

    lg,
    Hotzi
     
  7. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    Beide Begriffe sind meines Wissens nach richtig. Technisch ist aber Schraubendreher passender, weil man die Schrauben ja nicht zieht, sondern dreht. Zumal es ja auch einen Schraubendrücker geben müsste ;)
     
  8. l-vizz

    l-vizz Gast

    In jedem Fall weis ich bei beiden Comments was gemeint ist ;)
    Oh, ich sehe gerade beim MacBook soll übermorgen nun endlich ankommen. *hoff*
     
  9. BuRni

    BuRni Gast

    Ich hätte mal eine Fragen, die hier dazupasst:

    Kann ich mir auch Ram-Riegel von Drittanbietern einbauen? die ja meist billiger sind..
     
  10. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.480
    Die übliche Werbung steht hier:

    www.dsp-memory.de

    Dort bekommst du für dein MBP (ab Revision IV wird alles gut) alles was du brauchst.
     
    #11 marcozingel, 03.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.06
  11. CamBridge

    CamBridge Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.02.05
    Beiträge:
    518
    Apple kauft den RAM ja auch nur bei den üblichen Verdächtigen ein. In der Vergangenheit sind mir sehr häufig Kingston oder Hynix in Macs begegnet. Ich selbst habe mit RAM von Crucial sehr gute Erfahrungen gemacht, aber auch alle anderen bekannten Marken, wie Corsair oder G.E.I.L., bieten passende Bausteine an.

    Gruss
     
  12. BuRni

    BuRni Gast


    Was ist Revision IV ?
     

Diese Seite empfehlen