1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Pro mit Merom?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von seppfett, 24.07.06.

  1. seppfett

    seppfett Macoun

    Dabei seit:
    01.05.05
    Beiträge:
    123
    Hallo,
    nur ein kleiner subjektiver Kommentar:

    Habe gelesen, dass die neuen MacBook Pros jetzt, nach nur ein paar Monaten, mit dem neuen, viel schnelleren und kühleren Merom ausgestattet werden sollen. Das ist sicher schön. Nur, wenn ab jetzt alle drei bis fünf Monate ein neuer kühlerer und schnellerer Prozessor raus kommt, dann wird es Apple, oder besser den Kunden, genauso gehen wie den traditionellen PC-Kunden: Das vorherige Modell wird viel schneller an Wert verlieren und es wird total unübersichtlich welcher Prozessor oder besser welches MacBook Pro noch aktuell ist, etc.

    Eigentlich sind die (ehemaligen) Marketingstrategien der beiden Firmen nicht kompatibel:
    - Intel im Kampf gegen AMD mit permanenter Flucht nach Vorn im Leistungsrennen und einer Fülle an Produkten mit nur schwer verständlichen Einstufungen.
    - Apple mit Konstanz und Wertbeständigkeit und exzellenter Bedienbarkeit gegen die Windowswelt mit einem (bisher) klaren Produktangebot.

    Da bin ich mal gespannt wie das ausgeht...o_O
     
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    das kann ich dir sagen: "schlecht für uns konsumer" mich wundert dass mein MacBook Pro 2.16 noch aktuell ist - mich persönlich ärgert diese politik - ein stück software welches meinen 80 grad kniewärmer auf 1 gig runtertaktet wäre mir lieber als wöchentlich neue CPUs.
    Wie schön waren da noch die PPC zeigen!!!

    iPoe
     
  3. Neorun

    Neorun Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    374
    Ich hoffe nicht das die Hitzeprobleme bei den neuen MBPs nicht mehr bestehen. Wenn doch dreh ich ab...

    Apple soll endlich ne Lüftersteuerung rausbringen!
     
  4. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    warum hoffst du, dass die probleme bestehen bleiben?
     
  5. Neorun

    Neorun Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    374
    naja eigentlich wünsch ich mir nur ne lüftersteuerung und keinen toaster auf meinen schekeln...

    Ich würde mich doch sehr ärgern wenn ich weil ich früh in eine neue Produktlinie investiert habe, ein Laptop erstanden habe welches dann schon wieder ein Produkt zweiter Klasse wäre.
     
  6. Schmetze

    Schmetze Gast

    das ist nun mal so --> das Gesetz der PC Komponenten, was du heute kaufst ist morgen schon alt.
     
  7. seppfett

    seppfett Macoun

    Dabei seit:
    01.05.05
    Beiträge:
    123
    Genau das ist das Problem von dem ich sprach. Die, die das Ganze ins Laufen gebracht haben sind die, die dann verarscht werden. So kannten wir das nur aus der Win-Ecke mit Prozessoren und Motherboards, etc... Jetzt auch in diesem Theater

    Holzauge sei wachsam;)
     
  8. AniGerm

    AniGerm Gloster

    Dabei seit:
    21.03.06
    Beiträge:
    62
    Und uebermoren sind sie entsorereif....yap das is der Tribut den man zahlem muss, wenn man alle neue software laufen lassen moechte....
    -AniGerm-
     
  9. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Ach Leute, es kommt doch immer was neues. Vorher wurden eben teilweise utopische Preise für alte Geräte gezahlt und ob das so bleibt wird sich zeigen. Warum sich plötzlich alle aufregen, dass die Hardware ständig besser wird ist mir ein Rätsel. In knapp 2-3 Jahren kauft man sich eh wieder ein neues und dann fängt der Ärger von vorne an. Und wer sagt, dass die neuen MBPs keine Probleme haben werden?
    Schaut auf das, was ihr habt und seid zufrieden damit, nicht auf das was andere sich in Zukunft kaufen "könnten".
     
  10. Neorun

    Neorun Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    374
    Für gewöhnlich findet ein essenteilles Update /Facelift aber erst nach ca 1 - 2 Jahren statt und nicht nach ein paar Monaten. Wenn es hier um neuen Ram oder ne neue Northbridge ginge aber das ist die CPU - das ist schon was anderes...
     
  11. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Wieso? Wird der Rechner dadurch plötzlich tausendmal schneller? Ich würde behaupten, dass man mit einem 2GHz Core Duo noch lange Zeit gerüstet ist. Wozu also diese Aufregung um die neuen MBPs. Wenn ich ein besseres brauche, dann kaufe ich mir das und so lange bin ich mit meinem Gerät zufrieden.
     
  12. seppfett

    seppfett Macoun

    Dabei seit:
    01.05.05
    Beiträge:
    123
    Ja wer sagt denn, dass sie besser wird, die Hardware - warum muss ich denn sonst den Prozessor auswechseln bei einem Model, das gerade mal ein paar Monate am Markt ist.o_O Für mich ist das ein indirektes Eingeständnis, dass das original MacBook Pro nicht gut genug war - oder besser, der Prozessor. Und das bedeutet, dass einer ganze Reihe von Kunden ein schlechteres Produkt aus "Testzwecken" VERKAUFT wurde. Und das ärgert mich - auch wenn ich mir keines gekauft hatte.;)
     
  13. dark-hawk

    dark-hawk Ontario

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    342
    na so ein quatsch hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen. wieso apple dem macbookpro einen neuen prozessor verpasst willst du wissen? ganz einfach weil sie es können. es gibt einen neuen und schnelleren prozessor, wieso sollte man dann weiter den alten einsetzen? das macht doch nun überhaupt keinen sinn oder? freu dich lieber, bei ibm musste man immer ewig warten bis ein kleines cpu update raus kommt, heute geht es schlag auf schlag, ist doch gut so. und wenn dadurch die gebrauchtpreise auf eine vernünftiges niveau fallen ist das auch ok.
     
  14. Schmetze

    Schmetze Gast

    komische Weltanschauung.
     
  15. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Damit die Leute nicht meckern "Öhhh, der Medion Schießmichtot hat den drin und kostet nur 800€, warum hat das MBP den noch nicht drin". Ja, das ist für manche Apple-User eine ungewohnte Situation: Die Rechner sind direkt mit der Konkurrenz vergleichbar geworden. Früher konnte man sich ja noch auf die angeblich unantastbare Überlegenheit des PPC berufen.
     
    1 Person gefällt das.
  16. m00gy

    m00gy Gast

    Da hast Du absolut Recht. Und ob das Apple auf Dauer gut tut, bleibt abzuwarten. Mein Händler jedenfalls meint: "Nein". Ich persönlich fürchte das ebenfalls. Ein Mac OS X 10.5 oder 11 mit absoluten Killerfeatures, wie es Microsoft und Co noch nicht einaml zu träumen gewagt haben, das wäre was, was Apples Nase weiter vorne lassen würde...
     
    Walli gefällt das.
  17. seppfett

    seppfett Macoun

    Dabei seit:
    01.05.05
    Beiträge:
    123
    Vielen Dank fuer deine freundlichen Worte...
    Das ist dann für Dich ganz normal, dass Deine Kiste nach 6 Monaten nichts mehr wert ist weil das drei Prozessorgenerationen später ist? Ausserdem ist das nicht weil Apple es kann, sondern weil Intel es will...

    Komische Weltanschauung? Nein Erfahrung!

    Edit: Ich probiers noch mal anders: Anstatt zu sagen, es tut uns leid, wir haben einen Designfehler gemacht, der Prozessor wird zu heiss und damit auch das MacBook Pro, wird das als was hier vor sich geht als super Prozessorupgrade verkauft. Und Ihr findet das auch noch toll weil das das Gesetz der IT-Branche geworden ist. Jetzt last uns nochmal über eine komische Weltanschauung diskutieren...
     
    #17 seppfett, 25.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.06
  18. dark-hawk

    dark-hawk Ontario

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    342
    Ich verstehe scheinbar nicht auf welcher Basis du Computer kaufts. Wenn ich einen neuen Computer will kaufe ich mir den und denke überhaupt nicht daran was der in 6Monaten noch wert ist, mir doch schnuppe ich benutz den eh mindestens 2 Jahre. Aber soll Apple jetzt allen ernstes auf den effizienteren Core2Duo verzichten nur weil du nicht willst das die ersten Core MBP's nicht "überholt" werden? was ich immernoch fraglich finde, das "alte" MBP funktioniert doch weiterhin genaus gut wie vorher. wo ist das Problem? das man sich nach 6Monaten nicht mehr hinstellen kann und sagen "ich hab das neueste und beste Notebook von Apple"? Genauso wäre es absurd gewesen im Januar das MBP mit dem Core Duo aus eben diesem Grund nicht vorzustellen. aber man kann es eben nicht allen leuten recht machen, die einen nörgelten weil IBM zu wenig neues brachte (was ich noch nachvollziehen kann) die andern nörgeln weil Intel zu schnell neues auf den Markt bringt (weil der Gebrauchtpreis fällt... tzzz... sowas...).
     
  19. CharlieB

    CharlieB Gast


    der Core 2 Duo Merom wird so schnell nicht abgelöst, aber es war ein wichtiger Schritt diese CPU.
    Vorteil: 64bit und VT

    Der Core Duo Yonah ist eigentlich nur eine Weiterentwicklung des Pentium M,
    der Core 2 Duo dagegen setzt auf eine vollkommen neugestaltete Archtektur auf.
    Deshalb ist der Merom bei gleichem Takt gut 20% schneller als der Yonah.

    Ich hab schon einigen Mac Minis ein neues 64Bit Herz verpflanzt
    da rendert sichs einfach angenehmer/schneller und nebenher flutscht es noch beim modelling mit maya etc ...

    CB
     
  20. Ich schließe mich dem ein oder anderen an. Ich persönlich mache mir keine Gedanken oder Sorgen mit welchen neuen Produkten uns die Hardware Industrie in ein paar Monaten wieder überschwemmen wird. Ich muss sogar gestehen, dass ich es großartig finde wenn Grafikarten CPU's und Co. von Jahr zu Jahr an Leistung gewinnen. Dieser Art von Fortschritt sollte nichts im Wege stehen. Dass im Vordergrund meist der Profit steht, ist jedem klar. Und wenn uns die böse böse Industrie mit neuen mehr oder weniger (un)nötigen Produkten überlastet, besteht immer noch die Tatsache, dass man bisher nicht gezwungen wird diese auch zu kaufen. Dark Hawk hat es auf dem Punkt gebracht, wenn die Software unter der (alten) Hardware funktioniert, warum sollte man sich nach einer neuen umschauen? Dass wir Morgen ein neues Modell oder Version auf dem Markt finden werden, wird daran nichts ändern. Von mir aus kann Apple, Intel und wie sie alle heißen, vor Weihnachten fünf neue CPU's und zehn neue Betriebssysteme auf dem Markt schießen. Von dieser raschen Entwicklung profitieren zumeist nur die Kunden, die sich ein neues System kaufen wollen. Wie ich z.B., ein Notebook muss her, da ist es gut zu wissen, dass die neuen Merom Prozessoren schon bald am Start stehen. Und dann sehen wir uns in ein paar Jahren wieder, wenn es wiedermal Zeit wird, der bösen Hardware Industrie Geld in den A**** zu blasen.

    Gruß Rendezvous Anus
     

Diese Seite empfehlen