1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro macht Probleme (Festplatte…)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von smb, 31.05.06.

  1. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    Hallo Apfeltalkerinnen und Apfeltalker!

    mein MBP bereitet mir heute Probleme…nachdem ich es heute eingeschalten hab, bemerkte ich schon, dass etwas anders ist…

    die HD hörte nicht auf zu drehen…obwohl nichs gemacht wurde

    ich hab dann mal damit weitergearbeitet und vor 10 Minuten neugestartet…nach dem Neustart dreht sich die HD wieder ununterbrochen und die Temperatur des MBP steigt und steigt - derzeit: 77° C (normalerweise knapp 50)

    die CPU-Auslastung liegt dabei die ganze Zeit um 60% obwohl mir die Aktivitätsanzeige eine Auslastung auflistet, die bei 12% liegt wenn man per Kopf addiert

    an was kann das liegen? ich verstehs nicht…ich hab nichts neues installiert und plötzlich spinnt das Teil

    danke für alle, die den Thread lesen und Ideen haben :)
     
  2. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Hat nicht letztens ein Apfeltalker von einem ähnlichen Problem bezüglich der hohen CPU-Auslastung berichtet (ich glaube Juuro) ? o_O

    Edit: Thread
     
  3. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    hat sich bei ihm die Festplatte dabei auch wie ein tasmanischer Teufel gedreht? o_O

    [​IMG]
     
  4. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Jep, hört sich wie bei dir an:

     
  5. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Passiert das gleiche, wenn Du im Safe Mode neu startest?
     
  6. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    ja bis auf das, dass er die Festplatte nicht erwähnt

    langsam dreht sich das Ding so heftig, dass man es nicht nur hört, sondern spürt

    @Peter: das probier ich nun mal aus…danke - ich meld mich gleich wieder
     
  7. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Japp das war ich! ich hab im Apple Support Forum ne ganz einfache Lösung gefunden. geh einfach in den Systemeinstellungen auf Sharing und schalte da das Windows-Sharing kurz aus. Dann musste die CPU-Auslastung binnen sekunden wieder runter gehen auf Normal-Niveau. Danach kannst dus theoretisch wieder einschalten. Bei mir gabs seit dem keine Probleme mehr.
     
  8. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    Windows-Sharing ist/war bei mir nicht aktiviert - trotzdem danke :)

    @Peter: den Safe Mode hab ich versucht zu starten, jedoch hat sich das MBP dabei voll zerschossen als der Anmeldebildschirm kam

    also hab ich mal alle Resets gemacht, die man nur machen kann und nun dreht sich die HD nicht mehr (also nicht bemerkbar ;) ) und die CPU-Auslastung ist auf 3% gesunken

    dafür bekam ich 8 Fehlermeldungen beim Start über veränderte Rechte, verschobene Dateien, ein unsicheres System und der StartUp dauerte knapp 5 Minuten

    achja nun is das Fiepsen aufeinmal auch noch weg

    da soll mal einer diese komischen MBPs verstehen …
     
  9. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    heftig heftig welche Produktionswoche war deins?
     
  10. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    es wurde um den 20.2 gebaut…Produktionswoche? kA
     
  11. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Ach du Schande. In dem Fall wuerd' ich den grossen Hammer auspacken, nur zur Sicherheit: Programme und persoenliche Daten sichern, Festplatte formatieren, alles neu installieren.

    Das geht mit OS X ja zum Glueck erfreulich schnell.
     
  12. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    hab ich mir auch schon überlegt…meine externen HDs sind leider krachvoll bzw. bieten keinen Platz für 90GB Daten…o_O
     
  13. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Aber ein Backup hast Du? Wir reden hier also davon, ob Du Dich fuer ein paar Minuten nur auf Dein Backup verlassen willst, stimmt's?

    Sonst muesste ich mir Sorgen um Dich machen... ;)
     
    smb gefällt das.
  14. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    ein Backup habe ich, jedoch nicht zu Hause, da die große LC HD heute nicht da is…

    ansonsten Danke für deine Tipps :)
     
    Peter Maurer gefällt das.
  15. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    also eins der ersten ...
    naja ich werd meines in den nächsten 2 Wochen erhalten und werde dann einen Testbericht schreibn zumindestens im Bereich Fehler...
     
  16. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    moinsen,

    hast du vielleicht einen prozess, der nicht antwortet?!
    bei mir war das eben der fall:
    kurz zur sache:
    ich sitze am book und schreibe einen bericht, jedenfalls öffne ich eine excel-datei und merke es ist die falsche, ergo, gleich wieder schliessen.
    schreibe lustig meinen bericht weiter und merke, dass der lüfter auf einmal ganz schön hochdreht, just in dem moment fing dann die festplatte an sich lustig mitzudrehen.
    dann hab ich mal den coreduotemp aufgemacht und geschaut was die temperatur sagt. 80°C!!! mit 100% prozessorauslastung und die festplatte war am rödeln wie die sau!
    hab dann mal die aktivitätsanzeige geöffnet, und siehe da ein prozess der nicht antwortet war an dem ganzen schuld.
    problem erkannt = problem gebannt! wie der laie so schön sagt.

    vielleicht isses bei dir das selbe?!
     
  17. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    Danke Corny für deinen Tipp, jedoch lag es an keinem Prozess…naja

    dafür hat mir das MBP gerade eine nette halbe Stunde geliefert

    es hat eine DVD gefressen und gab sie für 30 Minuten nicht mehr her … nach ewigem drin Rumgestochern warf das MBP die DVD aus

    Logauszug:
    May 31 23:50:47 servant kernel[0]: REPORT_KEY failed : ASC = 0x6f, ASCQ = 0x01
    May 31 23:52:47 servant kernel[0]: SAM Multimedia: READ or WRITE failed, ASC = 0x02, ASCQ = 0x00
    May 31 23:53:07 servant kernel[0]: SAM Multimedia: READ or WRITE failed, ASC = 0x02, ASCQ = 0x00
    May 31 23:53:27 servant kernel[0]: SAM Multimedia: READ or WRITE failed, ASC = 0x02, ASCQ = 0x00
    May 31 23:53:48 servant kernel[0]: SAM Multimedia: READ or WRITE failed, ASC = 0x02, ASCQ = 0x00
    May 31 23:54:08 servant kernel[0]: SAM Multimedia: READ or WRITE failed, ASC = 0x02, ASCQ = 0x00
    May 31 23:54:08 servant kernel[0]: disk1: I/O error.
     
  18. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Koennte ein Laufwerks-/Bus-Problem sein. So liesse sich vielleicht auch Dein Festplattenproblem erklaeren...

    Kommt man beim MBP leicht an die entsprechenden Steckverbindungen ran? Hast Du die schonmal ueberprueft?

    EDIT -- fuer's Archiv: Ansonsten hilft es in solchen Faellen, neu zu starten und dabei die Maus-/Trackpad-Taste gedrueckt zu halten. Stochern waer' mir zu riskant. ;)
     
  19. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    ich will es wegen der Garantie nicht selber aufmachen…von daher o_O

    hab ich auch probiert…aber durch die DVD blieb das Laufwerk stecken (es klang wie ein Reifen, den man mit der Hand langsam stoppt)

    sollt ich morgen zu meinem Apple Dealer fahren, damit er es aufmacht und alles überprüft? somit würde die Garantie erhalten bleiben, außerdem is mein MBP schon Dauereingeschrieben für nen Austausch jeglicher Hardwareteile bei Apple Care…
     
  20. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Ach so, klar. Beim spiegelnden MacBook geht das, zumindest was die Platte betrifft, ohne Garantieverletzung. ;)

    Hmmmm ich wuerd's wohl von der Distanz abhaengig machen. Warten ist ja auch 'ne Option, denn wenn's vollends abraucht, dann ist am Garantiefall nicht mehr zu ruetteln.
     

Diese Seite empfehlen