1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro erkennt Fernseher als VGA-Monitor, kein richtiges Bild

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von t0di, 22.09.07.

  1. t0di

    t0di Gast

    Hallo

    ich hab ein neues MacBook Pro, ca. 3 Monate alt. Vor kurzem hab ich versucht, es mit Hilfe des Apple DVI-auf-Video-Adapters an meinen schon bisschen älteren Röhrenfernseher anzuschließen. Wenn ich das MBP nach dem anschließen neu starte erkennt es auch, das was dran hängt, behauptet aber, es sei ein VGA-Monitor.

    Auf dem Fernseher seh ich nur flimmern. Es sieht aus, als sei die Wiederholungsfrequenz falsch, was gut sein kann, weil ich nur bis 60Hz runter einstellen kann und der Fernseher halt 50Hz hat.

    Im Laden haben sie mir gesagt, dass das MBP jedes Analoge Gerät als VGA-Monitor erkennt und das die Wiederholungsfrequenz wichtig wär, aber auf 50Hz könnte man die GraKa nich runtertakten, also würde das in meinem Fall nicht gehen.

    Hat vielleicht irgendjemand Erfahrung damit und kann mir einen Tip geben, und wenns nur ein "Bei mir funktioniert das ohne Probleme" is.
    Ich frag mich, obs am Adapter, am Fernseher oder am Apfel liegt. Oder ob das wirklich nicht geht.

    Vielen Dank schon mal.
     
  2. morpher

    morpher Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    173
    bei mir funktioniert es problemlos mein MBP an einen 15 Jahre alten Röhrenfernseher mit von Dir genanntem Adapter zu betreiben. Ich schaue morgen mal nach als was er erkannt wird :)
     
  3. t0di

    t0di Gast

    Danke dir, jetzt weiß ich schon mal, dass das gehen muss. Hätte mich auch irgendwie sehr gewundert, wenn nich :)

    Das wärhe cool, wenn du das mal nachschauen könntest, als was der Fernseher erkannt wird. Ich tipp inzwischen auf den Adapter, vielleicht hat der irgend einen Macken und das MBP versteht nich, was denn eigentlich dran hängt.
     
  4. t0di

    t0di Gast

    Also es lag wohl m Adapter. Mit nem neuen war alles gar kein Problem mehr. Der Fernseher wird als "NTSC/PAL" erkannt und das MBP hat gleich richtig auf PAL gestellt. Mit der Overscan Funktion hab ichs auch Problemlos Bildschirmfüllend hinbekommen.

    Die in dem Laden hatten wohl keine Ahnung, so hatte ich mir das vorgestellt :)
     
  5. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Kannst du nicht unter Systemeinstellungen->Bildschirm einstellen, was du haben willst? Stell doch einfach was ein und guck dann, obs funzt!
     
  6. morpher

    morpher Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    173
    da kannst dunur einstellen, was dir zur verfügung gestellt wird. Wenn der Fernseher falsch erkannt wird, dann gibt es auch nicht die richtigen Einträge im Dropdwon Menü...
     

Diese Seite empfehlen