1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook oder MacBook Pro?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von juliaaa, 07.11.06.

  1. juliaaa

    juliaaa Gast

    Also ich habe vor mir ein Macbook (pro) zu kaufen!

    Wenn ich vorhabe mit programmen wie Indesign, Illustrator, Photoshop, Freehand usw. zu arbeiten, reicht für mich das macbook, oder gehn die programme nur gut wenn ich ein macbook pro habe? (wegen der grafikkarte)

    ich hätte kein problem mit dem etwas kleineren bildschirm und wenn die programme nicht alle sofort offen sind wenn ich sie anklicke, ich will nur nicht wahnisnnig werden beim arbeiten!
    also ist das mit dem macbook auch möglich?

    Danke

    glg julia
     
  2. hallo julia,

    ich stand vor der gleichen entscheidung. und habe das macbook pro gewählt.
    vergleicht man das kleinste macbookpro mit einem ähnlich ausgestatteten macbook, dann beträgt der preisunterschied (im edu store) nur 264€. Für mich hat das Macbook Pro klar das bessere Preisleistungsverhältnis. Aber es ist sicher auch eine Frage was man für ein Budget hat. Achso, ich persönlich finde diese Glossydisplays nicht sehr schön, das wäre ein weiterer Pluspunkt fürs Macbook Pro. Aber das ist alles Geschmackssache denke ich. Entscheiden musst Du letztlich selbst :)
     
  3. Syncron

    Syncron Gast

    Ich habe ein MacBook und ich benutze die Creative Suite. Geht alles ohne Probleme. Und wenn man auf ein 17 " oder 19" Monitor arbeiten kann, dann wird man auf dem 13" MacBook Display ebenfalls gut arbeiten können ( benutzt etwa die gleiche Auflösung).
     
  4. Jimbo Jones

    Jimbo Jones Pomme au Mors

    Dabei seit:
    06.08.06
    Beiträge:
    857
    also wenn das budget stimmt würde ich schon zu einem MBP greifen allein die graka oder der bildschirm sind das (finde ich) wert,derweil ist es auch mit den C2D schneller
     
  5. Mbblack

    Mbblack Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    418
    Ich weiß ja nicht, aber ich glaube ich habe solche Beiträge schon 10mal hier gesehen. Dafür muss echt nich nochn neuer Thread eröffnet werden benutze einfach die such-Funktion.
    Ach ja Willkommen bei AT :p
     
  6. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ach ja? Ich hab' eben mal geschaut, was fuer Threads Du so eroeffnet hast ... mehr sag' ich nicht, das reicht auch schon ;)
     
  7. KOOB

    KOOB Gast

    die grafikperformance ist für deinen zweck irrelevant, sofern die farbtiefe bzw. displayauflösung grundsätzlich unterstützt wird (wovon ich mal bei einem apple-produkt ausgehe :).

    alles andere managt dein prozessor mit ram abhängig vom bussystem, in welches du aber im falle eines MB nicht eingreifen kannst. meine empfehlung: möglichst viel ram nachrüsten.
     
  8. pixL

    pixL Gast

    wenn macbook dann warten ^^
    die gerüchte über einen macbook c2d release bis ende november mehren sich
     
  9. Ich will demnächst zu 1&1 wechseln, welche ja als zusätzliches Feature Filme von Maxdome anbieten.
    Bei solchen Streaming Sachen, meint ihr das ein Mac Book da mitkommt?
     
  10. KOOB

    KOOB Gast

    braucht ein dvd-player einen c2d prozessor oder eine 256 mb graka?

    die streaminggeschwindigkeit hängt einzig und allein von deinem internetanschluss ab, diese wird im falle deines 1&1 3dsl-tarifs recht hoch sein.
    zum dvd-schauen brauchst du auch kein macbook. aber wenn du dir schon einen so teuren player anschaffen willst: ich würde mir lieber gedanken um das 13-zoll-display machen.

    an alle, die noch zweifel haben: das macbook ist ein vollwertiger und multimediafähiger rechner für den consumermarkt und eignet sich bedingt sogar für den professionellen bereich.
     

Diese Seite empfehlen