1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook (non Pro) Video-Out

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von bjoern_j, 01.10.07.

  1. bjoern_j

    bjoern_j Jonagold

    Dabei seit:
    13.04.07
    Beiträge:
    21
    Hi,

    ich habe schon einiges im Forum ueber die Ausgabemoeglichkeit vom MacBook gelesen, doch ist mir eine Sache noch immer nicht klar:

    Haben das MB (so eines habe ich) und das MBP die selben Ausgabemoeglichkeiten? In den gefundenen Themen hierzu wird nicht explizit erwaehnt ob eine Sache fuer beide oder nur fuers MBP gilt. Es gibt glaube ich diese drei Adapter:
    (1) miniDVI - DVI
    (2) miniDVI - VGA
    (3) miniDVI - Video / SVideo

    ich habe (1) und bin an (2) und evtl. (3) interessiert. Verwirrt bin ich nun, da (1) ein DVI-D (Dual LinK) Ausgang hat; also nur digital. Wieso ist es nicht DVI-I (digital und analog)? Denn ich konnte damals auch (2) fuer mein MB bestellen (was ja VGA - analog - weiter gibt). Waere es DVI-I, koennte ich einen passiven Adapter DVI-I auf VGA benutzen, so allerdings nicht *grml*. Und wie schaut es dann noch mit (3) aus? Oder ist alles samt durch Software/Treiber eingeschraenkt und hat nichts mit den Signalen zu tun?

    Vielen Dank fuer Antworten - Bjoern
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    AAlso ich werde aus deiner Frage nicht ganz schlau, aber:

    (1) Funktioniert am MB - Zum Anschluss eines DVI-Monitors (sehr gute Qualität)
    (2) Funktioniert am MB - Zum Anschluss eines VGA-Monitors (relativ schlechte Qualität)
    (3) Funktioniert am MB - Zum Anschluss eines Beamers/Fernsehers (habe ich noch nicht selber getestet)

    Alle 3 funktionieren als am MB problemlos. Was nicht funktioniert ist dass du auf den DVI-Adapter noch einen VGA-Adapter steckst, um einen VGA-Monitor anchließen zu können. Du musst jeweils den Apple-eigenen Adapter haben. Fremdadapter funktionieren (leider) nicht am MB.

    Wieso du verwirrt bist, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Der VGA-Adapter ändert das Mini-DVI-Signal eben in ein analoges Signal um, und das nicht besonders gut. Warum der DVI-Adapter nicht auch DVI-I ausgibt, kann ich dir nicht sagen, aber da es den VGA-Adapter ja gibt, ist das ja auch egal.

    Joey
     
  3. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Naja, mein analoger Acer 17" TFT läuft mit guter Qualität - halt mit so guter Qualität, wie es von einem analogen Monitor zu erwarten wird. Subjektiv ist die Qualität die gleiche wie direkt an einer analogen Grafikkarte... Die Anmerkung ist recht grob wie ich finde ;) Auch wenn ich mir sicher bin, dass du es richtig meinst - dies dürfte aber für den Threadersteller und andere evtl. schwer zu erkennen sein ;)

    Chris
     
  4. bjoern_j

    bjoern_j Jonagold

    Dabei seit:
    13.04.07
    Beiträge:
    21
    Danke, dann bin ich beruhigt. Die Verwirrung liegt bei mir deswegen vor, da der mini-DVI Ausgang alle drei Signale zur Verfuegung stellt (DVI, VGA, SVideo/Video). DVI-I hat ueber und unter dem breiten flachen Pin die (vier analogen) VGA-Signale (hat DVI-D nicht), also ist DVI-I sozusage DVI-D + VGA. Deswegen bin ich verwirrt ... aber nun weiss ich bescheid, dass 1-3 auch bei MBs geht. Vielen Dank!

    Bjoern
     

Diese Seite empfehlen