1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook:Letzte Fragen vor dem Kauf

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von pappeler, 10.09.06.

  1. pappeler

    pappeler Antonowka

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    360
    Hi!
    Ich warte jetzt noch Dienstag ab (also den 12.09.), ob sich etwas bezüglich des MacBooks tut und werde dann bestellen. Zwar könnte auch am 25.09. (also am Vorabend der Photokina) noch was Innovatives und Neues vorgestellt werden (bei den Notebooks), aber irgendwann hat das Warten ein Ende, da das MB so wohl für meine Zwecke schon überdimensioniert sein wird.
    Hier also noch Fragen, bevor ich am Dienstag oder Mittwoch bestelle:

    1. Ich will das 1,83er, überlege nur, ob ich mir die HD für 37EUR auf 80GB bumpen lasse. Ich habe hier einen PC zu Hause, auf dem ich meine Fotos, meine Musik u.Ä. habe und zusätzlich eine 250GB externe HD. Aus Gründen des BackUps brauch ich die HD also nicht. Aber ich werde wohl Warcraft III, Toast, Photoshop und Office erstmal installieren und ca. 4GB an Musik auf dem MacBook mit mir rumtragen. Meint ihr, dafür reicht die 60GB? Ich weiß nicht, was OSX sonst so verbraucht.

    2. Back To School: Angenommen am 25.09. werden nun doch neue MacBooks vorgestellt und ich bin dann so peinlich bzw. die neuen MacBooks sind sooo viel besser und ich möchte die 14-Tage-Rückgabefrist nutzen, das MB + iPod zurückgeben und das neue bestellen: wie gehe ich da vor? Beides zurückschicken? Kann ich auch den iPod behalten, ein neues MB und dann trotzdem den Preisvorteil nutzen? Oder sollte ich mich an Apple wenden, ob ich für einen Aufpreis vielleicht das neue MB bekomme? Wäre für die wahrscheinlich auch besser, als 2 ausgepackte Hardwarestücke zurückgeschickt zu bekommen...wie gesagt: Nur rein hypothetisch, falls mit die neuen MBs besser gefallen sollten :)

    3. RAM: Das gute alte Thema. Da die Ram-Preise abartig stark gestiegen sind und wohl noch weiter steigen, bin ich von meinem Vorhaben, 2GB Ram für 125EUR zu kaufen abgekommen, da es schlicht und einfach nicht mehr möglich ist. Die Frage: Brauche ich wirklich 2GB für mittlerweile 162EUR oder reicht ein 81EUR 1GB Stick + die Standard 256MB? Dualchannel brauch' ich nicht, das ist kokolores aus meiner Sicht. Aber was ist mit den restlichen 750MB Ram bei iTunes, Videochat, Photoshop (minimal), Office etc.? Lohnt sich das wirklich?

    So, das waren meine Fragen, langer Thread, sorry. Wenn mir noch welche einfallen, dann poste ich die dazu. Bis dahin würd ich mich über viele Antworten sehr freuen.

    pappeler
     
  2. Danileinchen

    Danileinchen Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.02.04
    Beiträge:
    155
    1. Ja, das lohnt sich auf jeden Fall. OS X geht nicht gerade sparsam mit Festplattenspeicher um...

    3. 1 GB sind für deine Anwendungen vollkommen ausreichend. (2x 512 MB)
     
  3. pappeler

    pappeler Antonowka

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    360
    Hi!
    Danke für die Antwort.
    Leitet mich gleich zur nächsten Frage: Wenn ich nun den 80GB Bump nehme, wie siehts mit der Lieferzeit bezüglich BTO aus? Wie siehts generell mit MBs aus? Können die wieder gut geliefert werden?

    pappeler

    PS: Weitere Meinungen zu RAM und besonders Festplatte würden mich interessieren. Was ich ganz vergessen hatte: BootCamp oder alternativ Parallels sind leider PFLiCHT!
     
  4. Danileinchen

    Danileinchen Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.02.04
    Beiträge:
    155
    Cyberport, der Händler meines MacBooks, kriegt jetzt am 14.09 wieder welche, die BTO-fähig sind.

    Selbst mit Boot Camp und Parallels reichen 1 GB.
     
  5. pappeler

    pappeler Antonowka

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    360
    Ich bestell auf jeden Fall bei Apple: Apple on Campus.

    Gibts da "Termine" oder voraussichtliche Lieferungszeiten, mal abgesehen von den "7 Tagen versandfertig"?

    pappeler

    PS: Ich tendiere zu den 60GB. 37 EUR sind 37EUR und irgendwie habe ich ja durch meinen Home PC und die externe HD genug Festplatte frei...mal sehen!
     
  6. G-4-EVER

    G-4-EVER Gast

    Hey!!! Ich habe auch ein MacBook mit 60 Gigabyte HDD.

    MacOS Tiger und iWork (Pages und Keynote) schlucken bei mir 19 Gb. Also habe ich 41 Gb frei für Bilder, Videos und Musik... das reicht meiner Meinung nach locker.

    BootCamp und Windows hatte ich auch mal zeitweise drauf. Dann war immer noch genug Platz!

    Wofür gibt es Rohlinge. Da kann man auch was auslagern! Und Du hast Recht: 37 Euro sind 37 Euro! :)

    Ram: Ich habe 2 Gigabyte... viel zu viel für mich als Testeschreiber und Surfer...
     
  7. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    also eine 60 GB HDD hat nach dem formatieren etwa 55 GB Platz

    19 + 41 = 60 GB geht nicht

    meine 80 GB Platte hat z.B. 74,5 GB verfügbare Gesamtkapazität
    mein 40 GB iPod hat 37 GB
    u.s.w.

    ich würde für die Zunkunft zur 80er Platte greifen
    55 GB - 20 GB für OSX, iLife = 35 GB frei
    dann noch diverse Software, Photo's, Musik, Downloads, Videos .....
     
  8. G-4-EVER

    G-4-EVER Gast

    Du hast natürlich Recht! Die Zahlen sind durch die Formatierung etwas anders, so dass man gänzlich nur 55,57 GB zur Verfügung hat. Ich habe wirklich etwas zu großzügig gerundet, wie es die hersteller eben tun ;)

    Aber ich bleibe bei der Meinung, dass für "only-Text-User" 60 GB reichen können. Aber das soll ja jetzt keine Diskussion werden! *g*

    ich zum Bleistift mag weder viele Bilder noch Videos auf meiner HDD. Darum passt das schon. Muss halt jeder schaun, mit welchen Daten er für die Zukunft rechnet.
     
  9. Syncron

    Syncron Gast

    Es gibt von Hitachi die weltweit erste 160GB 2,5 HDD. Laut Frooooooogle gibs die schon für günstige 149€. Würd eher zu sowas greifen. Mal ehrlich... 80 Gb sind schneller voll, als du speichern kannst.

    Suchparameter
    Serial ATA 2,5 +160 GB -3,5 +5400 - Froogle
     
  10. FieserFriese

    FieserFriese Cox Orange

    Dabei seit:
    08.08.06
    Beiträge:
    98
    Hallo.

    also ich besitzte nun seid 4 Wochen ein Macbook 2,0 GHz mit 2 GB RAM und 60GB Festplatte.

    Ich habe bisherig noch nicht den DualChannel im Vergleich zu 1 GB + 256mb gesehen, aber meiner Erfahrung nach würden 1 GB bei weniger leistungsfressenden Anwendungen genügen.

    Bzgl. der integrierten Festplatte muss ich erwähnen das ich eine externe 160 GB Platte habe, um halt Daten auszulagern. Der Tiger bringt meiner Meinung nach einen Haufen Datenmüll mit den man so nicht braucht, wenn man nicht gerade mit iLife rumspielen möchte. Mit dem Tinker Tool System kann man dem noch ein wenig Einhalt gebieten.

    Man kann bspw. ohne weitere nicht benötigte Sprachdateien löschen, bis auf deutsch und englisch = ca. 3 GB gespart. Ebenso kann man wenn man will die Universal Binary Programme "ausdünnen". D.h. wenn man eh nur Intel Architektur fährt braucht man in einem UB Programm nicht mehr umbedingt die PowerPC Architekturen. Man spart bei einigen Programmen stärker an Daten ein, teilweise bis zu 40%. Teilweise jedoch erheblich weniger.

    Wenn du nicht auf iLife angewiesen bist solltest du das einfach deinstallieren, das schafft nochmals umgeheim freien Spreicherplatz da iDvD Themen im Umfang von 1,7 GB mit bringt, Garageband *.aif Dateien im stolzen Umfang von 3,5 GB usw ... Ich konnte so meinen Speicherplatz um einiges reduzieren und wer nicht davor zurückschreckt diesen Eingriff ins System vorzunehmen der wird mit der 60 gb Festplatte auch recht gut leben können, ich konnte es bei mir auf ca. 20 gb reduzieren.

    Oder halt ne saubere Installation auf eine Bedürfnisse angepasst.

    Interessant in diesem Aspekt ist auf jeden Fall Disk Inventory X sowie das besagte Tinker Tool System.
     
  11. pappeler

    pappeler Antonowka

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    360
    Danke für die ausführliche Antwort.
    Tja, ich hab nochmal mit meiner Familie grad kurz gesprochen, und die haben auch direkt gesagt: "Kommt Junge, die 35EUR für die HD geben wir Dir nun wirklich, daran soll es nicht scheitern". Und wenn ich so recht überlege, dann hab ich echt "ausgesorgt" und muss mich in 2-3 Jahren nicht ärgern. Und die Lieferzeit von 7 Tagen hat sich ebenfalls nicht verändert, selbst nicht mit HD Bump.

    Ähnliches gilt für den Ram: Ich werd wohl 2GB nehmen, dann ist das Thema "aufrüsten" auch echt durch. Doof nur, dass ausgerechnet jetzt die Preise steigen. Vielleicht wart ich auch bis Januar, dann fallen die bestimmt. Ich probier eh erstmal 512MB aus.

    Könnt ihr mir bitte noch 2 Fragen beantworten:
    1. Was haltet ihr von Parts & Labour
    2. Was kann man zur Zeit zu den Lieferzeiten sagen?

    pappeler
     
  12. FieserFriese

    FieserFriese Cox Orange

    Dabei seit:
    08.08.06
    Beiträge:
    98
    An dieser Stelle sag ich nur so viel :

    1.)
    Innerhalb der Garantiezeit kannst du auch zu einem späteren Zeitpunkt Apple Care hinzukaufen. Parts and Labour laut Aussagen anderer nur zum Zietpunkt des Kaufes.

    2.)
    Ein Bekannter von mir ist mir mit seiner Bestellung zuvor gekommen inkl. HD Bump. Ich hab dann ohne HD Bump beim gleichen Händler ein nicht BTO Gerät quasi direkt abholen können, wollte drei Tage später bestellen. RAM Bump halt nicht über Apple, sondern über Händler. Vorteil daran war 280 € Kostenersparnis, mehr als nur 1 Jahr der üblichen Apple Garantie auf die Rambausteine. Mein Bekannter musste dann noch über 9 Tage warten während ich das Gerät direkt abholen konnte.
     
  13. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    512 MB ist zu wenig
    mind. 1 GB
    mit Rosetta eigentlich mind 1,5 GB

    kannst doch auch ne 60er HDD nehmen und später eine externe Firewire HDD dazukaufen
     
  14. Weasel

    Weasel Gast

    Warcraft läuft wirklich grottig auf dem Macbook, das macht keinen Spaß. Ähnlich dürfte es bei Photoshop aussehen, ich hatte mal Indesign mit 512 MByte verwendet das kannste vergessen. Mit 2 Gigabyte ging es besser, ich habs dann aber nicht weiter ausprobiert.
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Als Backupplatte und für zuhause eine Lösung, aber ein Laptop kann nicht genug interne HDD haben. Solange man nur "tippen+surfen" will, reicht die 60er. Kommt man aber irgendwann auf die Idee Photos und Musik zu verwalten, dann sollte man schon die 80GB Platte nehmen (die Daten auf einer externen Platte zu speichern ist wenig praktisch).
     
  16. JayEs

    JayEs Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    241
    Ram kostet bei Eigeneinbau 162Euro,
    Nen Freund von mir hat Donnerstag bestellt,
    laut Trackingsystem wird das mb heute
    ausgeliefert.
     
  17. pappeler

    pappeler Antonowka

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    360
    1. Ich habe eine externe HD
    2. Ich weiß, dass Ram 162EUR kostet - wer bestellt DEN denn noch bei Apple direkt?
    3. Was mich verwundert: Warum sollte Warcraft III nicht laufen? Auf dem 12" PB meines Bruders läuft es perfekt - und soo viel schlechter sollte das MacBook doch nicht sein !? Wohl gemerkt: Wir reden nicht von World of Warcraft, sondern einfach Warcraft 3. Das wurde nämlich schon in einem anderen Thread verwechselt!

    Einziges Problem bleibt wohl die verlängerte Lieferzeit mit der 80er HD. Deswegen bin ich wohl noch am zögern. Aber ich glaube, dass ich dann gleich "voll" zuschlage - einmal einkaufen und absolute Ruhe, fertig!

    Oder was meint ihr?

    pappeler

    @ JayEs:

    Danke für die Info mit der Lieferzeit - das klingt gut. Hat dein Freund denn BTO oder die Standard-Version?
     
    #17 pappeler, 11.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.06
  18. JayEs

    JayEs Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    241
    der hat das schwarze mit standard konfig gekauft,
    aber man sprach von ca. 10 tagen lieferung.
     
  19. Chester

    Chester Carola

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    110
    Also ich habe mit bei Mac@School ein Mac Book Pro bestellt und ich gebe dir noch einen Tip bezüglich HD.
    Wenn du, so wie ich, eine BTO Variante bestellt gibt es ein kleines Problem bezüglich Rückgaberecht: ich zitiere
    "Built to order - Konfigurationen" sind nach Kundenwunsch konfigurierte (z. B. ComboDrive statt Superdrive oder 60 GB statt 40 GB Festplatte im Standardmodell) Geräte. Für derartige Geräte besteht nach den Bestimmungen von Apple kein Rücktritts- oder oder gar Rückgaberecht. Die Gewährleistung und die Herstellergarantie sind davon unabhängig und natürlich uneingeschränkt gültig.

    Ich hoffe ich konnte dir in deiner Entscheidungsfindung behilflich sein und habe dich nicht noch mehr verwirrt

    Gruß Chester

    PS: Habe mein BTP MBP vor 1 1/2 Wochen bestellt müsste aber diese Woche kommen *freu, freu*
     
  20. die Zwei

    die Zwei Antonowka

    Dabei seit:
    18.03.06
    Beiträge:
    355
    ...für das MacBook meiner Freundin haben ich ihr gleich die 2GB RAM "eingeredet" und die 120GB Platte wollte sie auch ohne mein Zureden ;)
     

Diese Seite empfehlen