1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macbook kann nicht mit airport ins netzwerk

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von evergrey, 03.07.06.

  1. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    Hallo zusammen,
    ich habe heute mein Macbook bekommen und bin nun ein wenig ratlos. Versuche die ganze Zeit eine Verbindung zum Internet herzustellen (für die Dosen haben wir einen Router mit W-Lan von Netzgear, und der Windowslaptop kann sich über wlan problemlos dort einloggen und findet seinen weg ins netz). das macbook findet auch unser netzwerk (NETGEAR) und das netzwerk eines nachbarn, aber wenn man dann die verbindung zum internet herstellen will kann keine verbindung hergestellt werden. und ich finde auch nichts, wo man manuell diese ganzen netzwerk/verbindungsdaten eingeben kann.. was mach ich falsch? hilfe!

    p.s.: ich bin switcher und weiß noch gar nix von apple:eek:
     
  2. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    achja, und man kann sich weder über aiport (extreme) noch über eine lanverbindung einwählen.. das klappt alles nicht -.-
     
  3. Hani90

    Hani90 Ontario

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    349
    Schau mal in die Systhemeinstellungen und dann unter Netzwerk. Dort kannst du alles einstellen.
     
  4. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    im menüpunkt netzwerk, den du in den systemeinstellungen findest, kannst du die entsprechenden einstellungen vornehmen. ich nehme an dass du die richtige verschlüsselungsart und dhcp (sofern das beim router eingestellt ist, was ich schätzen würde) eingestellt hast?

    bekommst du denn eine ip zugewiesen?
     
  5. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    also, es sieht so aus:

    1.aiport ist aktiviert
    2. eine verbindung zum netzwerk besteht mit voller verbindungsstärke
    3. dhcp ist beim router eingestellt und hab ich glaub ich auch eingestellt
    4. es wird keine basisstation angezeigt.. liegts vielleicht daran? aba die dosen finden den mac auch nich und umgekehrt geht auch nicht in die richtung

    mit basisstation is doch wahrscheinlich der computer gemeint, an den der router angeschlossen ist oder?
     
  6. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    wie komme ich denn ins internet? muss ich da ein netzwerk mit den anderen computern anlegen.. obwohl es ja schon eins gibt? und was hab ich jetzt überhaupt? airport oder airport extreme?
    und brauch ich eine basisstatioN? ich weiß gar nich was ich machen muss:(
     
  7. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    oder kann mir vielleicht mal irgendwer sagen, wie er mit einem macbook den internetzugang konfiguriert hat (und bestenfalls auch in ein netzwerk mit netgearrouter musste?)
     
  8. "Sollten Probleme auftreten, so wenden Sie sich an Ihren Netzwerk-Administrator..."
    :p

    Du hast Airport Extreme (54 mBit).

    Ist das Netzwerk per Passwort geschützt?
    Evtl. über die MAC-Adresse?
     
  9. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Die MAC-Sperre wäre eine gute Möglichkeit. Das hat allerdings nichts mit dem Macintosh zu tun, sondern ist eine Sperre für Zugangshardware.
    Jedes W-LAN-Gerät hat eine solche Adresse und somit kann man in seinen W-LAN-Einstellungen zum Beispiel nur seine, zugangsberechtigten Geräte eintragen.
    Versuche das einfach mal, bzw. das Netz zu Probezwecken komplett aufmachen. Wenn du dann rein kommst, kannst du nacheinander die Sperren und Sicherungen einstellen.
     
  10. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    du meintest es gibt schon ein paar pcs die eingebunden sind... versuch doch einfach die jungs zu fragen was sie bei sich eingestellt haben. zeig ihnen einfach die einstellungen bei os x, ganz so fremd sind die ja für leute die sich auch nur ein bisschen damit auskennen nicht.

    im grunde ist es sehr schwer dir zu helfen, weil du nicht das nötige fachwissen hast um uns das problem so zu erklären dass wir auf eine eindeutige lösung kommen können..aber das ist paradox. würdest du das fachwissen haben, könntest du das problem selber lösen ;)

    am besten du liest dir mal das handbuch und ein paar tutorials zu wlan unter os x durch, dann beantworten sich deine fragen sicher von allein.
     
  11. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    das problem ist, dass ich das mit meinem vater versucht hat, der auch das winnetzwerk eingerichtet hat.. und da hat ers verstanden, aber wir haben beim mac auch alles ausprobiert und es hat nichts geklappt. wenns morgen immer noch nicht klappt, schreib ich hier nochmal was detailliertes rein.. heute rühr ich das macbook nich an. zu deprimierend:( ohne internet kann ich ja fast nix machen:-[ naja ich fahr jetzt zur fanmeile.
    tschüss und danke an alle die mir bei mehr details hoffentlich helfen können und wollen!
     
  12. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    Hallo

    interessant wäre zu wissen welche IP Dein MacBook zugewiesen bekommt?
    Im Normalfall beginnt sie mit 192.168...

    wenn das nicht der Fall ist würde ich mal in der WLAN Konfigration des Routers suchen.
    1. was bereits erwähnt wurde: die Verschlüsselung!
    2. was auch erwähnt wurde: die MAC-Adressenfreigabe
    3. was auch noch eine Möglichkeit wäre eine IP-Adressenfreigabe.

    Man hat die Möglichkeit an Router die Freigaben einzustellen. Ist auch sehr wichtig damit nicht jeder der mal daußen vor dem Haus sitzt einfach ins Netzwerk kann und natürlich nicht auf Eure Kosten im Internet unterwegs ist.

    Wenn Dein Book nicht erfasst ist kannst Du an deinem Book so viel einstellen wie Du willst es wird nie die Freigabe erhalten auf das Netzwerk zuzugreifen.
    Frag mal Deinen Vater ob er noch weis wie er das WLAN abgesichert hatte?

    Eine WEP-Verschlüsselung ist auf alle Fälle MINIMUM und eine MAC-Adressenfreigabe ist auch zu epfehlen.
     
  13. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    Hallo!

    Vielen Dank für eure Lösungsvorschläge!
    Nach x-maligem Probieren war ich vor einer halben Stunde zum ersten Mal mit meinem Mac online:-D:-D Wir haben auch die ganzen TUtorials durchgearbeitet, aber letztendlich lag es daran, dass man dem Router für jeden W-Lan-Pc eine feste IP zuweisen musste. Jetzt klappt alles *TOITOITOI*

    Danke trotzdem!
     
  14. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    tja.. jetzt hab ich mich gestern so gefreut.. will heute ins internet und schwupps gehts wieder nicht:oops:was soll das? ich dachte apple wäre so toll:( am router wurde in der zeit nix verstellt.. oder muss man beim macbook bei jeder veränderung die man macht dieses sicherheitsschloss einklicken lassen? ich glaub das haben wir nicht überall gemacht. kann das sein, dass es deswegen nicht mehr funktioniert, weil ich mir den gmail notifier installiert hab (den wollte ich gerade löschen, aber da steht, dass ich nich die notwendigen zugriffsrechte für gmailnotifier besitze und den nicht löschen kann... wie kann ich den löschen???)
    aktueller zustand: verbindung zum netzwerk, aber irgendwie kommt der nicht dazu, die anderen computer anzuzeigen, die am i-net hängen, noch hat der ne verbindung zum inet. was haben wir denn gestern falsch gemacht?!
     
  15. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    Jetzt funktioniert es wieder, und zwar so:
    1. Router ist nach wie vor eingestellt: Die MAC-Adresse des Macbooks ist freigegeben und man gibt im Router eine eigene IP für das Macbook ein
    2. Man startet den Router neu und löscht vorher alle falschen Konfigurationen und Umgebungen
    3. Man stellt die Konfiguration auf Automatisch -.- automatisch!!! Das findet ein Windows-User nur durch Zufall heraus.. sowas gibts doch gar nicht.. automatisch. Der sucht sich das alles selber zusammen.
     
  16. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Ich glaube Ihr macht da schon noch einige komische Einstellungen im Router und den Rechnern und daher funktioniert es auch nicht gut. Das Ziel kann man auf sehr unterschiedlichen Wegen erreichen. Am Besten ist eben, man aktiviert im Router den DHCP-Server und sagt den Rechnern, sie sollen die notwendigen Daten automatisch vom Router beziehen. Wenn dann noch die Verschlüsselung und der MAC-Filter richtig gesetzt sind, sollte es keine Probleme geben.

    Falls nochmal Probleme auftauchen und Ihr euer Netzwerk mal neu aufsetzen wollt, sowohl die Rechner als auch den Router, kann ich Euch mein Tutorial ans Herz legen. Habe versucht alle Schritte so genau wie möglich zu erläutern. Tutorial hier bei AT.

    Gruß, edward.
     

Diese Seite empfehlen