1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook ist lahm. Wie säubern ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Trash, 26.01.07.

  1. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    moin,
    der Startvorgang bei meinem Mac dauert ewig. Seltsamerweise gehts manchmal auch fix. Auch in Mac Os X werde ich öfter mit dem Kreis der sich dreht konfrontiert. Ich habe gestern mal mit Onyx alle Optimierungs- und Aufräumarbeiten erledigt, aber das bringt nicht viel.
    Hat jemand einen Ratschlag ?
     
  2. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    1. Programme schließen (wenn man nur aufs X geht, ist zwar das Fenster weg, aber nicht das Pragramm; das geht mit Apfel+Q)
    2. Wieviel RAM hast du? Sollte mindestens 1 GB, bei speicherintensiven Programmen besser 2 GB sein.
    3. Hoffentlich hast du dein System mit Onyx nicht "kaputtoptimiert"!
     
  3. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Die Antwort interessiert mich auch. Welchen Ordner darf man denn nochmal ungestraft löschen? Das wurde hier schon mal genannt, aber ich finde es nicht mehr.

    Danke,
    Svenrique.
     
  4. radneuerfinder

    radneuerfinder Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    487
  5. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Ich bezweifle, dass das Reparieren der Rechte keine Geschwindigkeitssteigerung gibt. Gerade bei größeren Programmen habe ich eine Verlangsamung beim Booten entdeckt, welche dadurch wieder aufgehoben wurde. Seit dem ersten Einschalten zähl ich immer die Sekunden vom Einschalten bis OSX komplett da ist. Normal sind das 22 Sekunden. Das Dienstprogramm hält mich auf deisem Stand.

    Edith meint, ich hääte eine furchtbare Rechtschreibung.
     
    #5 Svenrique, 26.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.07
  6. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    wichtig wäre, die startobjekte (apfel-über diesen mac- weitere informationen- software) zu kontrollieren.

    danach startobjekte in der systemsteuerung (systemsteuerung-benutzer-startobjekte)
    je weniger startobjekte -also automatisch beim login startende proramme- desto schneller der systemstart.;)
    bei neuinstallation sind keine objekte darin enthalten- geht also entsprechend zügig.

    oft vermiesen irrgeleitete "daemons" den schnellen start- beispielsweise von deinstallierten programmen, die verzweifelt das nicht mehr vorhandene programm suchen (vielleicht mal irgend eine demo installiert und wieder entfernt....)

    du solltest dir daher unbedingt die aktivitätsanzeige öffnen und "alle prozesse" prüfen.

    meistens reicht aber die durchsicht- und das entfernen- der startobjekte im benutzerfeld.

    mfg, martin
     

Diese Seite empfehlen