1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook in Stiftung Warentest

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Svenrique, 11.11.06.

  1. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Hallo an alle.

    Habe heute mitbekommen, dass die Stiftung Warentest Laptops verglichen hat, unter Anderem auch ein MacBook. Selbiges lief leider außer Konkurrenz, hatte aber wohl doch gut abgeschnitten.
    Hat jemand den Test gelesen?
    Bis ich ihn selbst lesen kann würde ich gerne Eure Meinungen dazu hören, bzw. vielleicht auch ein paar genauere Angaben, da ich hier im Exil keine Möglichkeit habe selbigen zu lesen (für den Internetdownload habe ich noch keine passende Zahlungsmöglichkeit).
    Siehe kleiner Aussschnitt.
    Gruß,

    Sven.

    Edit: Link entfernt, habe den dezenten Hinweis bekommen, dass dies wegen Urheberrechten Schwierigkeiten geben könnte.
     
    #1 Svenrique, 11.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.06
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Das ist mal wieder typisch Stiftung Warentest: Das Gerät, was sie da angeblich für 1180 Euro getestet haben muß das mittlere sein und das hat einen DVD-Brenner. Und das nicht erst, seit der Core 2 Duo darin werkelt.

    Wahrscheinlich waren sie zu blöd, eine DVD zu brennen, weil ja kein Nero dabei war oder sie haben sich mächtig übers Ohr hauen lassen und haben ein überteuertes 1,83er gekauft.

    Carsten
     
  3. Chris2k

    Chris2k Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.04.06
    Beiträge:
    94
    Na ja wie auch immer, aber auf jeden Fall waren da keine absoluten Mac Gegner am Werk und sprechen über Windows ja auch die Wahrheit aus, wenn zwar auch indirekt, aber trotzdem finde ich das mal lobenswert.
     
  4. P.Stylez

    P.Stylez Cripps Pink

    Dabei seit:
    03.11.06
    Beiträge:
    152
    Was ist das für ein Dreck?

    Allein die Überschrift ist eine Frechheit.
    Mag zwar sein, dass Bootcamp ein (zumindest in meinen Augen) ein nettes Feature ist, aber doch nicht die "Kür" des MacBooks! Leute, die hauptsächlich Windows nutzen wollen, sollen in den Media Markt fahren und sich dort ein "saubilliges" Wasauchimmer-Notebook kaufen und nicht mit einem MacBook schaulaufen, das sie persönlich immer für ein Statussymbol gehalten und um das sie heimlich immer alle Macuser beneidet haben, weil sie diesen schönen leuchtenden Apfel auf ihrem Notebook hatten.

    Wurde da mal ein Wort über das OS X verloren? - Natürlich nicht!

    Und auf dem Foto unten sieht man dann auch das fragliche MacBook, auf dem XP läuft... Ich frag mich, ob die Redakteure auch nur einmal ins OS X gebootet haben oder ob die das MacBook direkt nach der Lieferung mit den Worten "Mach da ma dat Buuutkämp und Windoos drauf... Keine Ahnung wie dat jeht mit dem OSKS da... ich jeh solang ma Solitär spielen" an einen ihrer Praktikanten weitergegeben haben.
     
  5. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @nomos

    Vielleicht ergibt sich der Preis aus dem kleinen MB plus eine Win-XP-SB-Lizenz. *lach*
     
  6. Syncron

    Syncron Gast

    Ich fand ja was ganz anderes erschreckend: den Schreibstil! Ich lese zwar nicht oft die Stiftung Warentest, aber ist das in etwa der durchschnittliche Schreibstil? Wenn ja, dann muss ich nur mit den Augen rollen.

    Meiner Meinung ist Parallels die optimalere Lösung, aber auch darüber wurde kein Wort verraten. Naja... das nennt man wohl ausgiebig testen!?
     
  7. mable

    mable Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.01.05
    Beiträge:
    177
    Der Stiftung Warenterst sollte man überhaupt mit Skepsis begegnen. Wenn was über 08/15-Geräte oder -Themen hinausgeht, erfolgt keine differenzierte Darstellung, sondern nur eine, die in die üblichen Raster und Denkschemata passt. Die Stiftung richtet sich am Durchschnittskonsumenten und dessen Verständnis aus. Beruflich habe ich mit Gesundheitsthemen zu tun und immer, wenn Stiftung Warentest dazu was veröffentlicht, sind das tendenziöse Halbwahrheiten. Deren Testberichte verhalten sich zu Erfahrungen von Fachleuten ungefähr wie Fernsehberichte zu Büchern.
     
  8. weebee

    weebee Gast

    Andererseits beleuchten Sie die Produkte auch aus einer Sicht, die die Fachleute oder Fans völlig übersehen. Ich stehe denen zwar auch kritisch gegenüber, aber wenn die was testen gucken die eben auch danach wie lange das Zeugs hält bis es auseinaderfällt.

    Ein schönes Beispiel der Technikverblendung in »unserem« Bereich (hat nix mit Warentest zu tun, nur so als Beispiel) sehe ich in den Diskussionen Intel/PPC. Alle reden nur noch über die Hardwareperformance, vergessen dabei völlig, dass ja auch die Software einen gewaltigen Einfluss auf die Performace ausübt (Wozu schnelle Hardware, wenn die Software so mies programmiert ist, dass sie wieder alles auffrisst?). Und die Frage was man denn mit der »Kiste« dann so macht, steht häufig auch außerhalb der Diskussion. Oder anders gesagt, wenn ich einen Computer als Werkzeug auffasse, mit dem ich einen bestimmten Job erledigen will, kann es – gerade beim Mac – passieren, dass man mit einem alten System seinen Job machen kann und mit einem neuen nicht mehr.
     
  9. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    kann mal bitte jemand den link zu stiftung warentest geben? (also zu dem artikel, kann ihn nicht finden *_*)
     
  10. Marve

    Marve Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    380
    Muss mal kurz für die Stiftung Warentest eine Lanze brechen. Habe vor gut 2 Wochen einen Riesenbericht über Laptops und den test der Stiftung Warentest im Fernsehen geguckt. Als Fazit wurde da explizit darauf hingewiesen, dass das Macbook von Apple zurzeit der beste und mobilste Laptop sei.
     
  11. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Den muss man freischalten. Einfach so kann man den Bericht nicht lesen.
    gruß,

    Svenrique.
     
  12. Svenni

    Svenni Boskoop

    Dabei seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    39
    Ich wäre auch mal an dem Link interessiert... Thx
     
  13. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
  14. Svenni

    Svenni Boskoop

    Dabei seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    39
    stimmt, sorry man muss die ja bezahlen bei der stiftung wahrentest. =)

    mein fehler ...
     
  15. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Verzeihe mir den bissigen Kommentar:

    "Ach ne..."

    Lies mal den ersten Beitrag auf dieser Seite. Wenn es so einfach ginge, hätte ich schon längst nen Link gepostet. Nichts für Ungut ;)
    Schönen Abend,

    Svenrique.
     

Diese Seite empfehlen