1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook hakt häufig

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Trash, 23.06.07.

  1. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    moin,
    ich hab mein MacBook nun knapp 1 Jahr und muss leider feststellen, dass OS X bei mir oft hakt. Der Start ist nicht immer gleich schnell und oft ist es im Betriebssytem so, dass kleinste Sachen (doppelKlick auf ein Dokument) ein "Dauerladen" verursachen, wo es dann manchmal erst nach 1-2 Minuten weitergeht.

    Woran liegt das ? Ich habe das Gefühl als würden sich einige Prozesse gegenseitig behindern. Und bevor ich das System einmal neu-aufsetze würde ich gerne wissen, ob es evtl. eine andere Möglichkeit gibt.

    Ich habe eine 80 GB Platte und auf dieser sind auch noch knapp 20 GB frei!

    Danke
     
  2. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    ram
    bei vielen geöffneten programmen wird viel auf die festplatte ausgelagert
    dies führt dazu, dass er erstmal laden muss, wenn das programm oder eine annimation von mac os benötigt wird.
    dadurch kommt das stocken
     
  3. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    Wieviel Hauptspeicher (RAM) hat denn das Buch? Falls es weniger als 1GB ist -> dringend nachrüsten!!
     
  4. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    schon die üblichen sachen probiert, wie z.b. caches löschen, rechte reparieren, platte überprüfen lassen...
    vielleicht eine schriftverwaltung laufen ? viele widgets offen ?

    es gibt etliche ursachen für ein schleppendes OS, gib doch mal ein paar mehr infos über Rechner, OS X, evtl. angeschlossene peripherie und laufende Programme, etc., dann lässt sich das "problem" vielleicht mehr einschränken.

    gruß
    cybo
     
  5. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    Also ich hab Onyx und lasse dort manchmal die Optimierungen laufen, habe aber gelesen, dass man dadurch auch das Sys schrotten kann! Wo kann ich denn sonst den Cache löschen, Rechte reparieren etc ?

    ich habe 1 GB Ram und manchmal taucht das Problem einfach so auf, wenn ich bloß iTunes geöffnet habe oder wenn ich Quicktime starte. Angeschlossene Peripherie meist nichts, sonst Tastatur/Maus oder ne ext. HDD!
     
  6. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    über onyx und ähnliche Programme scheiden sich hier die geister (gibt es hier bei AT einiges zu finden). Über "Optimierungsmassnahmen" übrigens auch ;)

    die cache dateien liegen unter
    users/library/caches
    library/caches (von system/library/caches lass lieber die finger)

    wenn diese ordner viele (und große) dateien enthalten, kannst du die ordner mal auf den desktop verschieben (nicht wegschmeissen oder kopieren) und schauen, ob nach einem neustart alles läuft. wenn ja, kannst du die ordner vom schreibtisch löschen.

    mit der installations cd/dvd kannst du fp und rechte überprüfen und reparieren lassen (cd/dvd rein und mit gedrückter taste c starten)
    weitere wartungsarbeiten über das terminal oder im single user modus (gibt es hier bei AT auch einiges zu finden).

    dann kannst du von den betroffenen programmen mal die preferences löschen (users/library/preferences), wenn das onyx noch nicht übernommen hat. PRAM löschen könnte auch noch helfen, ansonsten noch swapfiles, übergroße Logdateien, usw.
    aber das würde hier zu weit gehen. ;)

    gruß
    cybo
     

Diese Seite empfehlen