1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook für Informatik Studenten?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von SizzLorr, 02.08.06.

  1. SizzLorr

    SizzLorr Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    107
    Hallo zusammen, ich studiere ab kommenden Semester Informatik und spiele mit dem Gedanken mir dafür ein Macbook zu kaufen. Ich mache mir nur momentan sorgen ob man auf dem Widescreen Display mit der geringen Auflösung denn auch vernünftig programmieren kann. Ich hatte vorher ein Notebook mit nem normalen 14" Display und 1440x1050 Auflösung da hatte ich eigentlich immer genug Platz.

    Momentan hat Intel ja auch den neuen Core2Duo released und ich frage mich ob es sich lohnt mit dem Kauf noch zu warten bzw wird Apple überhaupt die MacBook Reihe updaten oder zumindest in absehbarer Zeit?

    Warten könnte ich eigentlich noch bis Oktober da das Semester da ja erst anfängt.

    Danke im Vorraus.
     
  2. CAP

    CAP Jonagold

    Dabei seit:
    06.06.06
    Beiträge:
    18
    ist der core2duo nicht für desktop pcs?

    also ich benutze mein macbook hauptsächlich für internet und hin und wieder mal für webdesign. ich muss zugeben, dass der bildschirm schon recht klein für webdesign ist.

    ich würde an deiner stelle einfach mal in einen gravis oder anderen apple laden gehen oder auch bei media markt einen laptop mit 13,3" display angucken.
     
  3. effzehn

    effzehn Adams Apfel

    Dabei seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    511
    Unbedingt vorher vor Ort anschauen! Doch bei deiner vorigen Auflösung, müsste die des MBs ausreichen. Der Core 2 Duo wird wahrscheinlich bald in den Power Mac G5 Nachfolgern seinen Dienst verrichten und ist meiner Meinung nach zunächst nur als Desktop-Variante geplant (bitte korrigieren).
    Zudem sind die MacBooks noch sehr jung. Ein Update ist mehr als unwahrscheinlich.
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Der Core 2 Duo wird wohl eher in die MacBook Pros eingebaut, da momentan leistungsmäßig die MB und MBPs zu nah aneinander liegen.

    Zum Thema "Mac für Informatik Studis": Ich hab ein 12"-iBook und es reicht für die Vorlesungen locker. Programmieren geht sehr gut und gerade beim Präsentieren sind die Macs ein Traum, da man nur den Beamer anstöpseln braucht und alles sofort läuft.

    Nicht zu vergessen ist, dass OS X einen Unix-Unterbau hat, was für Informatiker natürlich sehr cool ist...
     
  5. SizzLorr

    SizzLorr Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    107
    Danke für die schnellen Antworten.

    Also im September soll ja die Mobile Varainte vom Core2Duo rauskommen und da ich mir vorstellen kann das Intel die alten CoreDuos nicht mehr produziert ist Apple so gezwungen aber das sind alles nur Spekulationen.

    Nur da ja momentan das wirklich ne neue Generation an CPUs ist schaue ich nur keine "alte Hardware" zu kaufen ;)
     
  6. Also die normale Dual Core Reihe wird in Form des nun ziemlich günstigen Pentium D ja weitergeführt. Zum umrüsten gezwungen wird Apple da wohl nicht sein. Wobei ich nun ehrlich gesagt nicht genau weiß wie's im Notebook Sektor aussieht.
    Aber ich hab da auch schon drüber nachgedacht ob sie denn vielleicht wirklich umrüsten. Wäre relativ toll.
     
  7. chris_cross

    chris_cross Carola

    Dabei seit:
    20.07.06
    Beiträge:
    111
    Kann mich dem nur anschließen.

    Bin auch Informatiker, bastel an meiner Diplomarbeit und verdien mein Geld nebenbei mit Webdesign und Serverwartung.

    Es ist schon ziemlich geil das Terminal aufzumachen und ssh -l .... zu tippen :)

    Gerade mit Fink hast du die Welt zu freien Linuxwelt mit ihrer Software offen, das Office4Mac überzeugt mich weniger.
    Umgewöhnung von Windows auf Mac Software ist etwas schwierig (shortcuts in Photoshop, Flash,...)

    Dank Bootcamp hast du zu Not immer noch nen Windows an Bord und kannst ab und zu Ruckelfrei UT2004 spielen (übrigens auch auf dem kleinen Bruder: Macbook)

    Die Sache mit dem Beamer:
    Gerade heute Präsentation gehabt, DVI->VGA an mein Macbook Pro gesteckt - keine Ausgabe.
    Hatte vor 2 jahren nen Ibook G3 und nie Probleme.
    Nun heute hat mich der Mac im Stich gelassen.

    Hat da jemand noch ne heißen Tip? "Monitor erkennen" lief nicht...

    LG

    Chris
     

Diese Seite empfehlen