1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook - FAQ

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Janney, 05.06.06.

  1. Janney

    Janney Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    323
    Hi,

    nach einem kurzen Blick durchs Forum kam zum wiederholten Male der Gedanke auf, dass unter Umständen ein MacBook-FAQ recht dienlich wäre und zwar auf Seiten der Fragesteller sowie derer, die mittlerweile eine Déjà-vu-Paranoia entwickeln, weil sie manche Fragen zu oft beantwortet haben. Falls dies nicht der Fall sein sollte, tuts mir leid. :-D

    1. Äußerlichkeiten

    Aus welchem Material ist das Macbook?

    - Es besteht aus Polycarbonat, welches auch schon beim iBook und den iPods verwendet wurde. Dies ist relativ weich, wodurch es zwar unanfälliger für Brüche, aber leicht verkratzbar ist. Die glatte Oberfläche ist ein Garant für Fingerabdrücke.

    Warum kostet das schwarze bei gleiche Ausstattung mehr als das weiße MacBook?

    - Hierbei handelt es sich um keinen Fehler seitens Apple. Beim schwarzen MacBook bezahlt man wirklich nur für die Farbe mehr. Mögliche Gründe sind erhöhte Exklusivität im Vergleich zu weißen Geräten oder höhere Produktionskosten aufgrund geringerer Herstellungszahlen.

    Nach Dauer X der Benutzung habe ich Anzahl Y Kratzer in meinem MacBook, obwohl ich nur Z damit gemacht habe.

    - So ergeht es jedem MacBook-Nutzer und so erging es auch schon jedem iBook-Nutzer. Das weiche Polycarbonat verkratzt sehr schnell und im Licht erkennt man, wie die Geräte von einem Film feinster Kratzer durchzogen sind. Auch Notebook-Taschen bewahren euch nicht vor diesem Schicksal.

    2.Die inneren Werte

    Was für Arbeitsspeicher ist verbaut?

    - Die Standardkonfiguration enthält zwei 256MB Streifen DDR2 SO-DIMM mit 667MHz Taktung. In meinem Gerät waren welche von Hynix verbaut.

    Was für eine Grafikkarte steckt im MacBook?

    - Es handelt sich um den Intel GMA950. Dieser stellt eine integrierte Grafiklösung dar, die maximal 64MB des Arbeitsspeichers beansprucht und nicht für komplexe Computerspiele gedacht ist.

    Ist es normal, dass mein MacBook so heiß wird?

    - Unter Volllast erwärmt der Prozessor das Notebook recht stark. Insbesondere im linksoberen Bereich der Tastatur, weil darunter CPU und GPU liegen. Unter normalen Bedingungen hat die Wärmeentwicklung aber keinen Einfluss auf die Stabilität und ist normal.

    Was hat es mit dem glossy Display auf sich?

    - Das 13,3 Zoll Display im MacBook hat eine Folie eingebaut, die dazu dient, Farben intensiver darzustellen. Entwickelt wurde diese Technik von Sony. Allerdings spiegelt das Display dadurch. Ein mattes Display ist im Gegensatz zu den MBPs nicht lieferbar.

    3.Erweiterbarkeit

    Welche Komponenten kann ich wie erweitern, und was geschieht mit der Garantie?

    - Festplatte und Arbeitsspeicher sind erweiterbar und insofern man beim Einbau keinen Unfug anstellt, bleibt die Herstellergarantie erhalten. Nach Ausbau des Akkus muss man lediglich die mit drei Schrauben befestige Blende entfernen und hat freien Zugriff auf Arbeitsspeicher und Festplatte.

    Auf was muss ich beim Arbeitsspeicher achten?

    - DDR2 SO-DIMM mit 667MHz Taktung ist erforderlich. Der Hersteller ist egal, jedoch sollte man auf Markenspeicher achten. Maximal sind 2GB RAM möglich (eventuell auch mehr, wenn entsprechend größere Riegel verügbar sind).

    Auf was muss ich bei der Festplatte achten?

    - Bei der Festplatte muss es sich um eine 2,5 Zoll SATA-Festplatte mit 9,5mm Bauhöhe handeln. Diese sind zur Zeit bis zu einer Größe von 160GB verfügbar und einer maximalen Drehzahl von 7200U/min.

    Sollte ich den Arbeitsspeicher erweitern?

    - Eine Erweiterung des Arbeitsspeichers ist äußerst sinnvoll und bringt eine deutliche Geschwindigkeitszunahme. Die Erweiterung auf 2GB lässt sich zur Zeit für erschwingliche 150 Euro realisieren.

    Kann ich externe Festplatten / Brenner anschließen?

    - Ja, das ist problemlos per FireWire und USB2.0 möglich. Bei den Festplatten darauf achten, dass Mac OS bei NTFS-Partitionen nicht schreiben kann, sondern nur lesen. FAT32 ist als Bindeglied zwischen Mac und Windows anzusehen.

    4. Kinderkrankheiten

    Was ist bisher bekannt?

    - Manche MacBooks fiepen im Akkubetrieb, wenn der zweite Kern des CoreDuos nicht beansprucht wird. Dies ist jedoch nicht bei jedem MacBook der Fall (hier steht eins, das nicht fiept).
    Bei jedem MacBook kommt es jedoch zum sogenannten "Muhen", welches dadurch entsteht, dass die Lüfter kurz anspringen. In einem gewissen Temperaturbereich ist das derweil recht oft der Fall. Zwar nicht durchgehend, aber bestimmt zwei Mal in der Minute.
    Es soll außerdem MacBooks geben bzw gegeben haben, bei denen kurioserweise auf den Lüftungsschlitzen im Bereich des Scharniers eine Plastikfolie klebt. Mittlerweile ist das Thema aber wohl reif für die unterste Schreibtischschublade.

    Und was macht man dagegen?

    - Für das Fiepen gibt es bisher eine Notlösung in Form eines Programms, welches den zweiten Core abschaltet. Nebenwirkungen sind Erhöhungen der Auslastungen und dadurch auch der Temperatur sowie eine niedrigere Akkulaufzeit und gelegentliche Atemnot.
    Für den Bauernhofsimulator gibt es bisher keine Lösung.

    5. Sonstiges

    Kann ich das MacBook auch geschlossen an einem externen Display betreiben?

    - Dieses Feature, dass bei den iBooks nur mit zusätzlichen Tools möglich und bisher PowerBooks und MBPs vorbehalten war, geht nun auch mit dem MacBook. Die maximale externe Auflösung, die unterstützt wird beträgt 1920x1200. Apple nennt das Ganze den "lid-closed mode".


    Wie lange hält der Akku?

    - Im Officebetrieb sind bei mir mit eingeschaltetem WLan und Display auf höchster Helligkeitsstufe 5 Stunden möglich.

    Meine CD/DVD kommt nicht mehr aus dem Laufwerk!

    - Im Normalfall hilft ein Neustart, bei dem man die F12-Taste gedrückt hält. Bei mir hat dies letztens jedoch auch nicht geklappt und die DVD kam erst wieder aus dem Gerät, nachdem es abgekühlt war.
    Alternativ beim Neustart die Maustaste (Touchpadtaste) gedrückt halten, um das Medium auszuwerfen.

    Wann wird mein MacBook denn endlich geliefert?

    - Eigene Erfahrungen und dieses Forum haben gezeigt, dass man teilweise mit mehreren Wochen rechnen muss, bis man sein eigenes MacBook in den Händen halten kann. Die Trackingangaben seitens TNT sind derweil mit Vorsicht zu genießen, da sie unregelmäßig aktualisiert werden und unvollständig sind. Geduld zahlt sich hier aus.



    Für den Anfang fällt mir nicht mehr ein. Auf Wertungen bin ich, soweit möglich, ebenso bewusst wie auf das Thema Spiele nicht eingegangen. Falls dieser Thread als sinnvoll erachtet wird, lässt er sich aber bestimmt noch erweitern und unter Umständen auch mit einem Sticky versehen.
     
    #1 Janney, 05.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.06
    Bonobo, Magoonzy, edward und 4 anderen gefällt das.
  2. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    gute Zusammenstellung. 2 Nachträge:
    1. RAM-Erweiterung ist sinnvoll und erhöht erheblich die Geschwindigkeit, insbesondere auch der Graphik bei 3D-Belastung.
    2. Rauswerfen einer CD/DVD: beim Booten die Maus/Trackp-Taste gedrückt halten wirkt schon "sehr früh".
     
  3. tico

    tico Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.05.06
    Beiträge:
    7
    Sehr schön.

    Vielleicht kannst Du auch noch auf die Lieferung und die angegebenen Zeiten seitens Apple eingehen :)
     
  4. Janney

    Janney Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    323
    Dankeschön! Habe die Zusätze editiert und bin auch um den Tipp mit der Touchpadtaste beim Reboot schlauer.
     
  5. moloro

    moloro Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    77
    Sehr schöner Artikel, vielen Dank! Gerade für Neulinge ist es eine gute Idee, erst einmal solch eine Übersicht durchzulesen, als sich durch Unmengen von Threads durchzukämpfen, wo manches doppelt und dreifach dargestellt wird, manches aber zu kurz kommt. Auch für manch andere Themen wäre die Erstellung eines FAQ-Threads sinnvoll.
     
  6. Ian Liam

    Ian Liam Ribston Pepping

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    296
    Hey, coole Zusammenstellung, habe selbst erst seit ein paar Wochen ein MacBook und du hast wirklich meiner Meinung nach das erwähnt, dass vor allem Switcher auch interessieren könnte.
     
  7. dErJaSa

    dErJaSa Gast

    Es wird ganz sicher bei den 2GB Ram bleiben, da 32bit CPU`s nicht mehr Speicher verwalten können. Da helfen auch keine größeren Module. Diese Grenze kann nur durch den Einsatz von 64bit Cpu`s umgangen werden.

    Ansonsten aber ein wirklich informativer Beitrag, danke

    Edit: da fällt mir ein, dass das ganze ja ein Coreduo ist.... kann dadurch mehr Speicher verwaltet werden?
     
  8. stefan.m

    stefan.m Gast

    Woher hast du den sowas?
    2^32 = 4 294 967 296 byte = 4 gigabytes.

    Gruss, Stefan.

    PS: Windows User? ;)
     
  9. domian

    domian Lambertine

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    695
    wenn man keine Ahnung hat, sollte man einfach mal die Fre*** halten... :innocent:

    (Sorry aber das ist so!!!)
     
  10. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    Muß schon sagen: Wirklich nett wie ihr neue User begrüßt - man kommt sich hin und wieder wie in einem Windowsforum vor... o_O

    @Topic:
    Schöne Idee & gute Umsetzung - es ist hilfreich.


    Lg
    Mag
     
  11. Gubbie

    Gubbie Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    485
    ich habe noch eine Frage: 1,8 oder 2 Ghz?
    Das ist wohl für einige hier wichtig. Dankeschön.
     
  12. Witti

    Witti Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    591
    Ich muss mal was zum Thema schwarzes und weißes Macbook sagen. Ich selbst hab ein schwarzes. Heute war ich bei McShark in Wien und hab mir das weiße mal angesehen während eine Freundin eine Tasche gesucht hat. Mir ist da sofort ein Unterschied aufgefallen. Die Oberfläche der weißen MacBooks ist komplett glatt. Die Oberfläche meines schwarzen jedoch ist leicht rau. Also nicht so glatt wie das weiße. Vielleicht kommt das mir jetzt nur so vor aber ich glaube es ist hier eine andere Art von Verarbeitung (Lackierung??) verwendet worden. Vielleicht ist hierbei der Preisunterschied zwischen schwarzen und weissen Macbook begründet. o_O

    Grüsse
    Witti
     
  13. domian

    domian Lambertine

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    695
    ok 150 Euro für eine Lackierung...

    Das biete ich jetzt auch an! Wer sein weisses MacBook schwarz haben möchte...bitte einschicken, ich lackiere für 150 Euro um... :p:p:p

    Mit dem Preisunterschied will Apple einfach von der Zielgruppe mehr Kohle abgreifen, die sich das Ding für den Business Einsatz kaufen...Ein Manager oder anderer Konsument in einem anspruchsvollen Business(sicher nicht in allen) würde mit einem weissen MacBook nicht so serieus wirken...
     
  14. Andy001

    Andy001 Gast

    nee dann kaufen se ja bei appel du musst shcon billiger sein. wie wärs mit 149,99
     
  15. marius

    marius Gast

    Wobei da nichtmal der Prozessor ausschlaggebend ist, sondern der Chipsatz ... *dummdidumm* :D

    Gruss,

    marius
     
  16. Mary|Us

    Mary|Us Gast

    Zur Farbe : Geht mal zum Autohändler und lasst euch ein Auto in weiß und schwarz vorführen. Das schwarze wird teurer sein weil die Farbe teurer ist. Silber ist auch billiger wie schwarz und ist ja wohl auch seriös. Ichwürde sagen des kommt so teuer wegen der Farbe und der Lackiertechnik:cool:
     
  17. Kaffee?

    Kaffee? Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    302
    Was haben eigentlich so viele Probleme damit, daß Apple das schwarze MacBook teurer verkauft als das Weiße? Natürlich sieht es edler aus, natürlich gibt es keine technischen Produktionsgründe, die diesen Aufschlag rechtfertigen, natürlich war Ästhetik schon immer etwas teurer. Mich wundert eigentlich nur, warum Apple diese Trumpfkarte bei den iPods nicht spielt. Kann ja noch kommen.
     
  18. ibox

    ibox Carola

    Dabei seit:
    29.11.05
    Beiträge:
    115
    Dafpr sieht man jeden Fettfleck. habe ews mir vor Ort angeschaut und kan nur empfehlen das Ding nicht zu kaufen!!!

    Habe meins storniert und ein weißes geordert:cool:
     
  19. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    mal ne andere frage, kann ich mit meinem mac mini ms office 2004 auf das mac book kopieren, obwohl ich nur eine lizenz habe also für den mac mini?
     
  20. Woelfle

    Woelfle Ingrid Marie

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    272
    Ich würde noch etwas zum Umgang mit dem Akku ergänzen: Zum einen die Anleitung zum Kalibrieren des Akkus:

    1. Schließen Sie das Netzteil an und laden Sie die Batterie Ihres Laptops auf, bis die Ladestandsanzeigen der Batterie erlöschen und die Farbe des LED auf Grün wechselt. Das bedeutet, dass die Batterie vollständig aufgeladen ist.
    2. Lassen Sie die Batterie sich nur für mindestens zwei Stunden erholen. Sie können den Laptop in dieser Zeit mit angeschlossenem Netzteil weiternutzen.
    3. Entfernen Sie das Netzteil und verwenden Sie Ihren Laptop. Wenn die Ladung der Batterie zur Neige geht, wird auf dem Bildschirm ein Dialogfenster angezeigt, das Sie über den geringen Ladestand der Batterie informiert.
    4. Nutzen Sie Ihren Laptop weiter, bis der Laptop den Ruhezustand aktiviert.
    5. Schalten Sie den Laptop aus oder lassen Sie ihn für fünf Stunden oder mehr schlafen.
    6. Schließen Sie das Netzteil an und lassen Sie es angeschlossen, bis die Batterie wieder vollständig aufgeladen ist.

    Und ansonsten hätte ich auch noch die Frage, wie man mit dem Akku im Normalgebrauch umgehen soll: Wenn man mal 1 oder 2 Stunden im Akkubetrieb gearbeitet hat und er dannach noch zu 3/4 voll geladen ist, schließt man dann gleich das Netzteil wieder an und lädt den Akku auf, oder arbeitet man lieber solange mit dem Akku weiter, bis er beinahe leer ist und lädt er dann wieder auf?
     

Diese Seite empfehlen