1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Display mit Gittermuster

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Jenson, 04.01.07.

  1. Jenson

    Jenson Gast

    Hallo,

    ich habe mir ein Macbook C2D mit 2 Ghz in weiß gekauft und bin soweit ganz zufrieden mit dem Notebook. Mir ist wohl aufgefallen, dass das Display (Spiegelungen, etc. ist klar bei einem Glossy...) ein diagonales Gittermuster ausfweist.
    Man erkennt es vor allem bei hellen Farben, wie weißen Webseiten oder in den hellgrauen Menüleisten.
    In einem anderen Thread habe ich einen Beitrag gelesen, der beschreibt es handle sich um den Abruck der Schonfolie, die im Liferzustand zwischen Display und Tastatur liegt. Man könne das Muster mit leichten Druck wegpolieren.
    Das klingt für mich schon plausiebel,vor allem weil das besagte Muster im oberen Displaybereich stärker ausgeprägt ist als im unternen (oben müsste der Druck dieser Folie im geschlossenen Zustand am stärksten sein).
    Allerdings funktionierte das Wegploieren bisher nicht. Ich will auch nicht zu hart drücken ...

    Wenn es wirklich von dieser Folien kommt, müsste es ja jedes MB aufweisen! Hat jemand ähnliche Beobachtungen an seinem Gerät?

    Dielen Dank im Voraus...
     
    #1 Jenson, 04.01.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.01.07
  2. Hi uns willkommen bei AT erstmal.
    Also ich hab auch manchmal einen leichten Abdruck auf dem Display, die ich mit einem leicht (!) angefeuchteten Microfasertuch wegpolieren kann. Gibt auch einen Spezialreiniger für TFTs im Handel, damit gehts wahrscheinlich einfacher.
    Um einen Produktionsfehler (hinsichtlich Streifendarstellung) Deines Displays auszuschließen, solltest Du mal schauen, ob das Display auch Streifen aufweist, wenn das MB ausgeschaltet ist. So lässt es sich übrigens auch am Besten reinigen, da man die Streifen auf dem schwarzen Display dann besser sieht.
     
  3. Jenson

    Jenson Gast

    erstmal danke für die Antwort...

    ich hab mir nochmal genau diese Einlegefolie angesehen und die hat ein horizontlaes Muster und kein diagonales, wie ich es auf meinem Display sehen kann.
    Also schließe ich einen Abdruck doch aus.
    Es scheint als ob es dieses Muster (diagonal gekreuzt, oder auch rautenförmig) im Diplay wäre. Vielleicht ist das ganz normal aber mir fällt es halt bei hellen Farben als störend auf. Anonsten ist mit dem Display alles in Ordnung, keine Pixelfehler oder irgendwelche ungleichmäßigen Ausleuchtungen...
    Ich werde mir mal bei Gelegenheit ein anderes Macbook bei Gravis oder so anschauen und zur Not reklamieren ...

    bei der Gelegenheit lasse ich dann auch den Frust über die unsauber entgratete Akkuabdeckung los :)

    MfG
     
  4. Duffycola

    Duffycola Gast

    Habe im Dezember ein Macbook gekauft. Die diagonalen Linien fallen nur unter bestimmten Winkeln auf. Die Entscheidung zu diesen Displays kann ich auch nicht nachvollziehen. Habe ein stinknormales Belinea Display für 3 Jahre ohne Probleme nutzen können und das hier hat bereits nach einem Monat einen Pixelfehler. Gibt sicherlich hunderte andere, die derartige Probleme nicht haben, aber das macht mich auch nicht glücklicher :)
     
  5. Goopher

    Goopher Gast

    Hallo Jenson,

    ich mache derzeit die gleich Erfahrung. Habe das MacBook im Dezember im Apple Store bestellt und nach Erhalt zunächst nichts bemerkt. Erst als es daran ging, in Photoshop einen hellen Hintergrund mir einer Textur zu versehen, ist mir dieses Phänomen aufgefallen. Die Gitterlinien treten aber nur im oberen Drittel des Displays auf und dort verstärkt in den Ecken.

    Von einer Schutzfolie stammt das Gitter in meinem Fall jedenfalls nicht. Am auffälligsten tritt es wirklich zwischen Weiss und Grautönenn wie dem Apfeltalk Hintergrund hervor. Eine sehr nervige Angelegenheit die einem das Arbeiten mit dem MacBook vergellen kann.

    Ein Anruf bei Apple hat mir heute auch nicht weitergeholfen. Ich bin auf einen Support-Händler in meiner Nähe verwiesen worden. Der konnte eine ähnliche Beobachtung noch nicht machen und will sich das Display mal aus der Nähe ansehen.

    Falls dieser Fehler im Display sich nicht beseitigen lassen sollte, werde ich mich von dem Gerät auf jeden Fall trennen!

    Greetz
    Goopher
     
  6. mircosoft

    mircosoft Idared

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    24
    argh

    Wenn ich die ganzen beschi**enen Fehlermeldungen hier im AT lese,
    angefangen von vergilbten Oberflàchen, kompatibilitàtsprobleme,
    zu Displayfehlern und lauten lueftern dann vergeht mir langsam
    mein sonst so heisshungriger Appetit auf Apples herzhafter Produktpolitik.

    Ich gebe nicht umsonst 1300 euro fuer ein Macbook aus, das sind
    umgerechnet 2 Acer ;) oder eine Anzahlung fuer ein Kleinwagen,
    und da sind solche beschriebenen "Màngel" nicht hinzunehmen,
    da kann der werte Herr Steve Jobs noch so sehr einen enthusiastischen Hampelmann auf seiner Macexpo mimen, anstatt wie ein bekloppter auf sein
    iphone Display zu touchen wàre es ratsam gewesen mehr Zeit in die
    Entwicklung von ausgereiften macbooks zu investieren.

    Bis jetzt hab ich ausser kratzer noch keine Màngel endeckt,
    aber ich vermute das ich auch bald in den sauren Apfel beissen werde. ^^


    mahlzeit :-*
     
  7. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Dann geh mal in ein Acer-Forum (falls es überhaupt so etwas gibt) und lies Dich dort durch die Fehlerberichterstattung der Nutzer.
    Addiere den Faktor, dass ein Apple-Nutzer seine Hardware vielleicht auch etwas kritischer beäugt als ein Lowcost-user und den Faktor, dass viele überglückliche MacBook-Nutzer, bei denen alles einwandfrei ist, sich einfach nicht melden. Die Motivation bei einem Problem etwas zu schreiben ist doch höher, als wenn alles bestens ist.
     
  8. yvonne84

    yvonne84 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    78
    Gut, dann schreibe ich jetzt mal, dass mein MacBook toll ist und nicht einen einzigen Mangel aufweist. Bin voll und ganz zufrieden. Trotzdem war mein Acer auch toll. :)
     
  9. Jenson

    Jenson Gast

    Hallo,

    ich habe das Macbook bei Gravis vorgeführt und die haben es jetzt erstmal behalten. Gestern bekam ich einen Anruf, dass es nach Berlin ins Technikzentrum geschickt wurde. Man hätte den Fehler vor Ort nicht beheben können ... ich bin mal gespannt was es jetzt letztendlich ist (ich hatte ja einfach nur auf defektes Dislay getippt) und wie lange ich jetzt ohne das Gerät sein darf ...

    Naja, ich melde mich wenn ich weiß woher dieses Muster letztendlich verursacht wurde.

    Jenson
     
  10. STVince

    STVince Gast

    Hallo liebe Forum-User,

    lese schon lange hier und jetzt muss ich mich mal beteiligen :)
    Habe leider das gleiche Problem!

    Habe ein weißes mir CoreDuo mit einem einwandfreien Display (leider etwas dunkler) und
    ein neues schwarzes mit Core2Duo. Bei der neueren Version plagen mich ebenfalls die
    diagonalen Linien im Display. Alle haben mich schon für irre gehalten - das ist doch OK und man
    sieht es kaum ...

    Ich sehe es und es nervt und darf bei 1500 Euro nicht sein!
    Hat jemand schon Info woran es liegt bzw. wie der Fehler behoben wird?

    Würde sonnst mal den Speicher bei mir wechseln. Das wei0e hat 2GB und das schwarze 1GB - vielleicht liegt da das Problem wegen der Grafikkarte, die sich den Speicher teilt. Schlechter speicher vielleicht oder doch einfach ein defektes Display?

    Hoffe bald positives zu dem Problem zu hören
    Gruß
    STVince
     
  11. Goopher

    Goopher Gast

    Hallo zusammen,

    jetzt ist ja schon einige Zeit ins Land gezogen und ich hab mein MacBook mangels Zeit und dem drohenden Produktivitätsausfall immer noch nicht einem Technikzentrum übergeben. Tja.

    @Jenson
    Wie ist die Geschichte bei Dir denn ausgegangen? Wurde Dein Display ersetzt?

    Greetz
    Goopher
     
  12. twin

    twin Querina

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    186
    Genau das gleihe Problem habe ich auch bei meinem Display...auf Foto kann ich das leider nicht festhalten...irgendwie sieht man da nix richtig. Besitze ein MacBook C2D, gekauft im April/Mai.
    Aber es ist bei mir auch auf weißen und grauen Hintergründen und wird, je länger das Dispaly an ist, auch stärker. Es ist eben eine diagnal Struktur, die nicht von diesem Einlegetuch kommt. Ich find speziell beim Anschauen von Bilern extrem nervig. Habe daher mein Notebook bei einem ASP abgegeben, aber auch wegen anderen Defekten. Nun bin ich gespannt, ob man mir das Display austauscht oder nicht. Muste auch feststellen, dass bei mri die schlechte Display Serie verbaut worden ist :/

    Wäre ja mal interssant, was sie bei dir Jenson gemacht haben :) Wäre nett, wenn du hier einen kurzen Bericht posten könntest, danke!
     
  13. mac@engelthal

    mac@engelthal Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    388
    Ich HATTE das gleiche Problem. Jetzt wurde das Gerät repariert (Display getauscht) und jetzt ist alles in Ordnung. Beim Support einfach solange nerven bis sich was tut. Mein Problem wurde allerdings erst von Executive Relations gelöst. Notfalls eine Mail an Lynn Fox schreiben (Mac PR-Leiter). Das hat mir geholfen.
     
  14. twin

    twin Querina

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    186
    @mac@engelthal: Was hast du den Lynn Fox denn geschrieben? Einfach, dass dein Display diesen Fehler aufweist und das du das gerne repariert haben willst?
     
  15. Goopher

    Goopher Gast

    Hallo mac@engelthal,

    danke für die Info. Werde die Woche mal "losnerven". ; )

    Greetz
    Goopher
     

Diese Seite empfehlen