1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook C2D Bootcamp 1.1.2 Problem

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von the_jaybe, 31.12.06.

  1. the_jaybe

    the_jaybe Granny Smith

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    13
    Hallo,

    ich habe seit ein paar Tagen das brandneue MacBook mit dem Core 2 Duo Prozessor.
    Jetzt woltle ich auch WinXP installieren.
    Bootcamp geladen und installiert, die Driver CD gebrannt und die Platte partitioniert. bis dahin alles okay.
    dann der anweisung gefolgt die win xp pro 32bit cd einzulegen, gesagt getan, hat die cd erkannt und startet das system neu.
    beim reboot ertönt das apple startsignal aber der bildschirm bleibt stehen. man hört wie die cd gelesen wird aber nichts passiert. nach 5min warten hab ich neugestartet und die cd wieder raus.
    Hab dann eine Win XP pro cd eines freundes probiert, passierte das gleiche, also daran kanns wohl nicht liegen.
    wenn ich die neueste firmware installieren will erscheint: "Dieser Computer benötigt dieses Update nicht."
    meine firmware:

    Boot-ROM-Version: MB21.00A5.B00
    SMC Version: 1.13f3

    liegt da an dem neuen C2D prozessor und der dazugehörigen firmware dass bootcamp nicht richtig funktioiert?
    bin am verzweifeln.
     
  2. MacBersi

    MacBersi Jonagold

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    18
  3. yvonne84

    yvonne84 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    78
    Ich hatte beim ersten mal Startprobleme mit Windows. Nachdem ich die Mactreiber installiert hatte, konnte ich Windows nicht mehr starten. Das war ein Mist! Hab das ganze dann nochmal gemacht, Windows neu drauf gezogen und siehe da: Es hat geklappt. Aber wenn ich jetzt Windows boote, erscheint da zweimal Windows XP Professional und darunter "Bitte wählen Sie das zu startende Betriebssystem". Da funktionieren Tastatur und Maus manchmal nicht. Muss dann immer warten, bis die 30 Sekunden vorbei sind und Windows sich selbst startet. Mein Mitbewohner meint, dass wir Windows nochmal komplett runter schmeißen müssten, um das dann nochmal zu installieren, weil ich das jetzt so quasi zweimal drauf habe, aber das ist mir echt zu riskant... Sonst ist mir noch nichts schlimmes aufgefallen. Ich denke, ich werde das erst neu drauf ziehen, wenn die endgültige Bootcamp- Version draußen ist. Solange hantiere ich da jetzt besser nicht mehr rum.
     
  4. MacBersi

    MacBersi Jonagold

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    18
    Hatte ähnliches Problem (MacBook Pro D2C, ziemlich neu ;) ) und es lag daran, dass die Windows-CD ziemlich früh eine Tasteneingabe verlangte - aber weder die internet noch eine externe Tastatur funktionierte. Bei mir hat es dann mit einer Win.-CD geklappt, die kein eigenes Bootmenü hat!
    Vielleicht kannst du auf einem PC checken, ob die CD eine Eingabe abfragt?
     
  5. Lisboa

    Lisboa Gast

    Wenn es sich bei der Windows CD nicht um eine von Microsoft herausgegebene Vollversion handelt (sei es der Systembuilder ohne Support oder die Vollversion mit kostenlosem Support), sondern um eine Recovery-Version, die der Hersteller eines PC seinem Produkt beigelegt hat, dann kann es normalerweise nicht funktionieren, weil grundlegende Treiber für die im Mac vorhandenen Bauteile fehlen.
     
  6. the_jaybe

    the_jaybe Granny Smith

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    13
    meine windows xp version war ein kostenloser download als ISO-Image meiner Universität bei der msdna academic alliance von microsoft.

    heir ein link zu dem produkt das ich habe:

    http://msdn40.e-academy.com/elms/Storefront/ViewProductWriteup.aspx?campus=uni_augsburg&p=842&pwt=6

    kann es an der CD liegen?
    müsste normalerweise die ganz normale win xp sp2 cd sein.
    es gibt ja auch beiträge die bescreiben wie man selbst eine win xp sp2 cd erstellen kann, welche mit bootcamp funktioniert...
    mfg
     
  7. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.042
    Lösch doch einfach das eine oder setz die Wartezeit auf 0 Sekunden. Wenn du nicht weißt wie das geht, such mal in Google nach "Windows boot.ini".
     
  8. the_jaybe

    the_jaybe Granny Smith

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    13
    ich habe schon länger nicht mehr probiert windows zu installieren da keiner eine lösung gefunden hat.

    ich habe die win xp pro sp2 cd ohne bootmenü, also genau die welche mcbersi empfiehlt.

    nun ist mir was anderes aufgefallen was die ursache meines problems darstellt:

    sobald ich das system mit hilfe der neustarten-funktion neustarten will hängt es sich genauso nach dem boot-sound auf wie im 1. thread beschrieben.
    wenn ich den PRAM und VRAM zurücksetze bringts nichts.

    wenn ich mein system übern den ausschalten-button runterfahre und dann mit dem power knopf neustarte geht alles...

    daran muss es liegen da es an der selben stelle wie bootcamp einfriert, bootcamp startet das system da ja auch einfach neu.

    *hoffnungsschimmer*

    jemand ne idee??
     

Diese Seite empfehlen