1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook bootet nicht mehr - Festplatte defekt?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MKL1987, 29.01.07.

  1. MKL1987

    MKL1987 Idared

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    28
    Hallo Zusammen!

    Ich habe mir vor 4 Tagen ein MacBook 13'' 2GHz 512MB (Ram wird evtl noch aufgerüstet) SuperDrive und 120GB HDD zugelegt.

    Das System habe ich mir bei Gravis gekauft und habe direkt von Gravis die
    Fujitsu MHV2120BH Media

    einbauen lassen, allerdings ohne installiertes Mac OS X, denn ich vermutete, das könnte ich selber installieren, zumal die Installation ja beim MacBook dabei ist.

    Also fing ich an, MB auspacken, Akku laden, Anschalten, OSX-CD einlegen und installieren.

    Ich muss noch dazu erwähnen, dies ist mein erster Mac, bisher nutzte ich immer DOSen, von welcher ich auch jetzt gerade schreibe.
    Also meine Erfahrung mit Mac/OSx ist sehr begrenzt.

    Jedenfalls habe ich dann gestern das MB zum ersten mal ins Internet gelassen und zunächst alle Updates eingespielt.

    Danach neugestartet, funktionierte immernoch wunderbar, habe (ausser OSx) nur AudiumX installiert, und ein wenig gechattet, danach Heruntergefahren.

    Heute wollte ich dann
    das MB starten, doch aus irgend einem Grund bootet es nicht mehr.

    Ich schalte es ein, Ton erklingt, kein Apfel-Symbol mit animiertem Kreis erscheint, sondern ein Ordnersymbol mit einem Fragezeichen.
    Das zeigt ja, das kein System zum booten da ist.

    Ich habe dann den ganzen Tag versucht, OSx neu zu installieren, doch bei der Auswahl, auf welche HDD ich es installieren möchte, wird kein Volume angezeigt, somit kann ich OSx nicht installieren.


    Habe dann nach sehr langen recherchen das Festplattendienstprogramm gefunden, und dort wird zwar die Festplatte an sich angezeigt, jedoch sind keine Volumes (oder Partitionen?) vorhanden.
    Möchte ich dann eine Partition erstellen, oder die Festplatte löschen, erscheint immer ein Fehler:
    Löschen fehlgeschlagen (o.ä.)
    input/output error

    Nun kann ich mit meinem (noch seeeeehr begrenzten OSx)-Wissen keine (neue) Partition erstellen, und somit auch kein OSx mehr installieren.

    Ich bin schon den ganzen Tag am probieren, um mein MB irgendwie wieder ans laufen zu bringen, ihr seid meine letzte Chance, bevor ich wieder zum Gravis gehe, und hoffe, es auf Garantie wieder repariert zu bekommen.
    Denn ich habe keinen blassen schimmer, warum einfach so (über Nacht) OSx gelöscht bzw die Volumes der Festplatte nicht mehr erkannt werden!

    Ich hoffe, es kann mit hier irgendjemand helfen, denn die kurze Zeit, die ich an dem MB gearbeitet habe, hat unglaublich Spaß gemacht und mich gruselt es jetzt schon, wieder an nem Windows-Rechner schreiben zu müssen...

    Vielen Dank schonmal im Vorraus!

    MfG

    MKL1987 - ein noch sehr unerfahrener, hilfebrauchender MacUser :(
     
  2. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    days hättte ich ich gemacht. warum hast du nicht mit gravis/apple telefoniert oder erst einaml rat eingeholt? sowas passiert doch nciht einfahc so.. nicht mal bei windows
     
  3. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >einbauen lassen, allerdings ohne installiertes Mac OS X, denn ich vermutete, das

    >Also fing ich an, MB auspacken, Akku laden, Anschalten, OSX-CD einlegen und

    Das ist schon richtig so.
    Starte den Recher mal von seiner CD.

    Also CD einlegen, neu starten. Taste C drücken und halten.

    Dann nicht neu installieren, sondern nur das Festplattendienstprogramm
    aus dem Installer heraus starten. Schauen was die Erste Hilfe im Festplattendienstprogramm zu der eingebauten Platte sagt.
     
  4. MKL1987

    MKL1987 Idared

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    28
    Also im Festplattendienstprogramm ist folgendes zu finden, ich beschreibe es einmal:

    Links in der Leiste mit den Geräten ist zu oberst "4,7GB MATSHITADVD-R UH857" zu finden,
    unmittelbar darunter, ein wenig eingerückt, "Mac OSX Install Disc 1"

    Darunter, wieder mit "normalem" Einzug, "111,8GB FUJITSU MHV2120BH Media"
    Unmittelbar darunter folgt nichts mehr in der Liste.

    Wenn ich dann die Festplatte anwähle, ist rechts "Erste Hilfe" aktiv, jedoch im Feld, wo die Geräte/Volumes stehen sollten, wird nichts angezeigt, somit kann ich auch kein Volume bzw die Fesplatte reparieren oder überprüfen, aus diesem Grund schätze ich auch, das die HDD evtl eine Macke hat.

    Vielleicht ist es doch das Beste, direkt Gravis zu kontaktieren, ich hatte allerdings bisher gehofft, das es _kein_ Hardwareproblem ist und vllt gelöst werden kann.

    :(

    [EDIT:]
    Ach ja, noch etwas, unten im FDP steht bei SMART manchmal "überprüft", manchmal "nicht unterstützt"

    und als Startvolume kann ich _nur_ die InstallDisc1 bzw Netzwerkstart wählen
     
    #4 MKL1987, 29.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.07
  5. macfox

    macfox Gast

    Gleiche Platte gleiche Probleme...

    Hallo, habe die gleiche Platte. Nur Probleme mit dem Festplattendienstprogramm.
    Die Platte lässt sich nicht initialisieren. Ist ne ganz neue. Ist wahrscheinlich DOA...

    Grüße
    MacFox
     
  6. Tim112

    Tim112 Gast

    Servus,
    ich hatte letzte Woche ein ähnliches Problem.
    Hab ein MBP (3 Wochen alt).
    Hat sich genauso angehört wie bei dir
    Bei mir war dann die Festplatte kaputt und alle Daten weg. Bin schon etwas entäuscht von apple da es eine doch nicht ganz billige investition war....
     
  7. MKL1987

    MKL1987 Idared

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    28
    Hallo Zusammen!

    Ich habe inzwischen (endlich) wieder ein funktionierendes MacBook!

    Das Problem an der ganzen sache war anscheinend ein defektes Motherboard bzw der Festplattencontroller, das wurde innerhalb der Garantie kostenfrei binnen eines Tages ausgetauscht, jetzt rennt das MB wieder!

    Freue mich nun auf viele (hoffentlich glücklichere) Stunden mit dem Mac!

    Mit freundlichem Gruß


    MKL1987
     

Diese Seite empfehlen