1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook Batterie haltbarkeit

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von BlackSektor, 11.07.07.

  1. BlackSektor

    BlackSektor Jonathan

    Dabei seit:
    13.08.05
    Beiträge:
    83
    Batterie wie lange Haltbar?
    Meine Batterie hat 100 Ladezyclen runter.

    Wie lange wird die wohl noch halten?

    Wie sind da eure Erfahrungen.
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Total unterschiedlich - kommt halt auf die Lagerung und Benutzung an. Ich denke bei mehr als 3- 400 Zyklen ists nicht mehr so spaßig.

    Such mal ein bisschen hier, gibts schon einiges zu.
     
  3. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.471
    nach weiteren 900 (also insgesamt 1000 ladezyklen) hat der akku noch 50%. ach und die leute die meinen "umso weniger ladezyklen, umso weniger schadet es dem akku"
    irrtum. nach 3 jahren hat sie auch nur noch 50% an energie. also so oder so, irgendwann muss eine neue her.
     
  4. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Zeig mir mal nen Akku der nach 1000 Zyklen noch 50% Kapazität hat. o_O
     
  5. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.471
    vllt hast du ihn selber. der akku vom macbook oder macbook pro.
    du solltest dir mal den bericht von mac-tv zu dem thema ansehen. dieser ist sehr gut und auch sehr aufklärungsreich.
     
  6. xnyzer

    xnyzer Granny Smith

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    12
    Ich war heute bei ner Freundin und habe ihr das iStat Pro Widget installiert. Das zeigt an, dass sie über 1000 Ladezyklen und die Batterie noch eine Kapazität von 90% hat.
    MacBook Intel Core 2 Duo.

    Richtig krass! Das kann doch nicht stimmen!?!?
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Ac endlich wieder ein Akkuthread…
    Diesmal sogar ein ganz interessanter.
    Die derzeitigen Akkus altern, egal ob sie geleert und neugeladen werden oder nicht. Optimale Haltbarkeit haben sie im mittleren Füllungsbereich - lässt sich aber im Betrieb kaum erreichen. Völlig entladen geben sie ruckzuck den Geist auf.
    Manche blähen sich auch plötzlich auf (hat meiner neulich gemacht nach fast fünf Jahren) oder explodieren.
    Vorhersagbarkeit: so gut wie nicht vorhanden. Die Kapazität kann langsam nachlassen, sie kann aber auch spontan runtergehen.
    Drum einfach den Akku als Verbrauchsteil akzeptieren und benutzen, bis er sich verabschiedet.
    Mag sein, daß man ihn mit viel Pflege und Streicheln und kontrolliertem Teilentladen und Nichtwiederganzaufladen ein wenig länger benutzen kann, aber ich denke, da macht man sich nur unnötigen Stress.
    Die Nutzungsbedingungen sind einfach zu unterschiedlich, um belastbare Prognosen stellen zu können.
     
  8. Laetur

    Laetur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    472
    Nun ja, Apple behauptet das ihre aktuellen Akkus (also die integrierten) 5 Jahre halten oder, dass der Akku bei 1000 Ladezyklen noch 80% der Kapazität hat. Bei den alten nicht integrierten Akkus hieß es, dass die bei 300 Ladezyklen noch mind. 80% ihrer Kapazität haben.
    Wenn man es ein bischen geschickt anstellt, und vor dieser Zeit an Ladezyklen unter die 80% Kapazität fällt, tauscht Apple einem sogar den Akkus, aber meistens nur bei Apple Care Kunden ohne Probleme.
    Zudem ist es bei Apple so, dass nicht jedes Abstecken vom Netzteil ein kompletter Ladezyklus ist, sondern das 5x 20% Laden als ein Ladezyklus zählt.

    Ein gutes Programm um die Entwicklung der Akkukapazität zu überwachen ist Coconut Battery. Zudem ist eine regelmäßige Kalibrierung des Akkus sinnvoll (einmal im Monat mindestens).

    Ich hab heute meinen 600. Ladezyklus durchbrochen mit einem nicht integrierten Akku von 2008. Trotzdem hab ich immernoch eine Kapazität von 74% :)
    Ich finds passabel, muss mir nur trotzdem zum Semesterbeginn einen neuen Akku zulegen. Regelmäßiges Kalibrieren bringt wirklich was.

    @znyzer: Falls deine Freundin einen der "neuen" Akkus hat, kann das wirklich stimmen ;)

    Grüße,
    Chris
     
  9. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Regelmäßiges Kalibrieren nutzt den Akku auch ab. ;)
     
  10. flashmaster

    flashmaster Empire

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    89
    naja komplett aufladen und dann ausschalten und liegen lassen nutz den Akku auch aus ... nur halt langsamer >.>
    die akkus altern so oder so ... es kommt nur drauf an wie gut die Qualität ist und wie man damit umgeht .... mal geht's schneller zu ende mal geht's langsamer ... mal blähen die sich nach ca 5 Jahren auf, mal passiert gar nix (ein freund von mir hat ein Powerbook g5 und der funktioniert noch tadellos)!

    naja ... aber generell sollten die schon 5 Jahre halten
     
  11. R4V3BROT

    R4V3BROT Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    22.02.06
    Beiträge:
    1.086
    Kannst du mir sagen woher du die Info hast? Würde mich echt mal interessieren! Darauf müsste man ja dann auch eigentlich Garantieansprüche stellen können - bzw es versuchen.

    Mein MacBook Unibody hat jetzt 351 Zyklen und noch 80%

    Wär auch mal interessant was wohl so der Forumsrekord ist ^^
     
  12. Apple iPad

    Apple iPad deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.10
    Beiträge:
    773
    Auf der Apple Support-Seite:

    http://www.apple.com/de/batteries/notebooks.html
     
    R4V3BROT gefällt das.

Diese Seite empfehlen