1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook als Windows Dauerbetrieb?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von tacito, 11.07.06.

  1. tacito

    tacito Granny Smith

    Dabei seit:
    11.07.06
    Beiträge:
    13
    Hi guys,
    folgende Situation: Mein Freund geht bald aufs College um Architektur zu studieren (in San José, CA) und braucht ein Notebook. Ich als Powerbook Benutzer hab ihm natürlich Apple empfohlen. Allerdings hat sein College ihm Windows empfohlen (aufgrund von Dateiformaten). Mein Argument war, dass er ja Windows auf einem Macbook installieren kann. Nun wollte ich nur mal nachfragen, ob es zu Problemen kommen könnte (BootCamp, Dateiformat, ...?). Vielen Dank im Voraus
    Hannes Engel
     
  2. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Als erstes solltet Ihr überprüfen in wie fern es die benötigten Applikationen für den Mac gibt. Meiner Erfahrung nach läuft Windows recht zuverlässiv auf einem Mac. Aber:

    1) No matter what Hardware you got, you're still running Windows.
    2) Macintosh Computers are not designed for MS Windows.

    Vielleicht solltest du deinem Freund diese beiden Punkte zitieren. ;)
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Braucht der spezielle Software (CAD), die 3D-Beschleunigung vorraussetzt? Dann würde ich doch eher zu einem Windows-Rechner raten. Oder alternativ zu BootCamp.

    Falls er das nicht braucht, kann er auch Parallels installieren und bei Bedarf eine Windows-Sitzung in OSX starten.

    Dateiformate sind übrigens kein Problem. Die an einer Hochschule gängigen Sachen (PDF, DOC, XLS, PPT etc.) kann man auch am Mac öffnen und bearbeiten. Die PDF-Unterstützung finde ich unter MacOS sogar noch besser als unter Windows.
     

Diese Seite empfehlen