1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook-Akku - nur noch 85% Kapazität!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Danileinchen, 12.01.07.

  1. Danileinchen

    Danileinchen Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.02.04
    Beiträge:
    155
    Hallo liebe AT-ler,

    kann mir jemand sagen, warum mein MacBook nur noch 85% Kapazität (lt. der Kokosnuss-Batterie) hat? Normalerweise lass ich das Akku, wenn es einmal aufgeladen ist, immer ganz leer saugen und dann wiederhol ich das. So soll das meines Wissens ja auch sein.

    Ist das ein Garantiefall? Und an wen soll ich mich diesbzgl. wenden, Apple oder Cyberport, denn meine 90 Tage Telefonsupport sind schon vorbei?!

    Danke für eure Hilfe! :)

    Gruß,
    Danileinchen
     
  2. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    immer ganz leer ist nicht gut
    am besten nur 1x im Monat ganz leer machen
    ansonsten auch bei 60 oder 30 % mal aufladen

    und ansonsten ist ein Akku ein Verbrauchsgerät
    wie Reifen beim Auto
    durch Nutzung werden beide schlechter

    wieviel Ladezyklen hast Dein Akku hinter sich?
    ausserdem mal die [​IMG] nutzen - es gibt schon viele Threads zum Thema Akku
     
  3. Danileinchen

    Danileinchen Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.02.04
    Beiträge:
    155
    Das Akku hat 34 Ladezyklen hinter sich.
     
  4. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    auf die angaben von irgendwelchen programmen wie coconut kannst du dich eh nicht verlassen ... vielleicht nochmal kallibrieren oder so. ansonsten damit abfinden.
     
  5. dr.mac

    dr.mac Normande

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    581
    Mich wunderts auch..

    Hallo,

    laut iStat pro hat mein Akku 85 Ladezyclen hinter sich und besitzt eine Batery Health von 91 %..

    Nun frage ich mich folgendes:

    1.
    Wie wird ein Ladezyklus gezählt?
    Zählt auch ein Aufladen begonnen bei 60% als ein Ladezyklus?

    2.
    Batery Health 91 %, bedeutet dies, dass meine Akkukappazität nun einen verlust erlitten hat und der Akku aufgeladen auf 100% dem Wert von 91% entspricht?

    (Mein MacBook habe ich seit ca. 5 Monaten)

    Gruß Dr.Mac
     
  6. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @dr.mac

    1. Ein Ladezyklus ist ein ganzer Zyklus; also das einmalige aufladen von 0 auf 100 Prozent. Dem entsprechend ist das Aufladen von 60% auf 100% 0,4 Ladezyklen. :)

    2. Richtig; deine Batterie hat 91% der eigentlich irgendwann mal vorhandenen (Soll-)Kapazität. Und diese 91% werden dann als 100% (=voll) angezeigt.
     
    #6 guy_incognito, 12.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.07
  7. dr.mac

    dr.mac Normande

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    581
    wiederbelebung?

    Kann man den durch das Kalibrieren die 91% (siehe oben) in Richtung 100% bewegen?
    Oder dient das Kalibrieren lediglich der verlangsamung einer Kappazitätsabsenkung - Batery Health?
     
  8. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    man kommt meist nicht auf 100 % zurück
    höchsten ein paar % wieder hoch

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  9. newmacuser24

    newmacuser24 Antonowka

    Dabei seit:
    27.12.05
    Beiträge:
    355
    Ruf einfach mal bei Apple an und erzähl das...Hab mal in einem Forum gelesen, dass der Akku in solch seltenen Fällen ersetzt werden soll...Viel Glück.
     
  10. insanity

    insanity Klarapfel

    Dabei seit:
    06.07.06
    Beiträge:
    277
    meiner wurde bei gravis auf garantie getauscht, selbe alter und ladezyklen
     
  11. rage

    rage Gast

    Ich glaub mein akku hat jetzt seinen höchststadnd erreicht. Denke nicht, dass es so bleibt. :-D

    Oder was meint ihr?
     

    Anhänge:

  12. HPR

    HPR Allington Pepping

    Dabei seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    195
    Kann mir mal jemand sagen, wie man den Akku kalibriert?
    Habe nach der ersten Installation den Akku aufgeladen und das wars auch. Ab und zu nehm ich mein MB vom Netz, dass ist aber alles was ich mache. Wieviel mein Akku zur Zeit noch hat weiß ich gar nicht. Wo kann man es nachsehen?

    Gruß
    HPR
     
  13. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Hallo HPR

    1. Kalibrieren steht im Handbuch auf Seite 29 und irgendwo auf den Apple-Support-Seiten.
    2. Sollte man das Kalibrieren der Akkuladeanzeige gelegentlich durchführen.
    3. Geh auf den Apfel --> Über diesen Mac --> Weitere Informationen --> Stromversorgung (dort irgendwo in der Mitte steht der aktuelle Stand)
    3.1. Nimm die Kokosnuss
     
  14. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Hast du dein Akkumulator schon kalibriert? Sonst kann es natürlich auch sein, dass deine Anzeige nicht richtig tickt. Ansonsten: Herzlichen Glückwunsch. :)
     
  15. Hi Leuts, ich hab auch Probleme mit meiner Batterie:
    Nach 38 Ladezyklen schafft sie nur noch 83% (3535 anstatt 4415 mAh)! Mein MB ist 7 Monate alt und meistens betreibe ich es am Netz. Kalibriert hab ich den Akku schon öfters, jedoch ohne Erfolg. Ist doch nicht normal?! Kann ich den Akku beim Support tauschen oder bin ich über der Frist?? Bitte um Rat bzw. Erfahrungen! :-c
     
  16. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Kleiner Tipp: Ich habe mir ein 2. Akku besorgt, dass ich immer wechselseitig austausche, so einmal die Woche, und beide Akkus (über 2,5 Jahre alt) haben noch 4.210 Ah

    In euren 84% Fällen reklamieren, das liegt noch in der Garantie.

    Gruss Schomo
     
  17. @ Schomo: Danke für die Info. Gibts irgendwo eine Quelle zur Garantie für den Akku? Ich finds nicht auf der Apple-Seite. Und: Soll ich die Reklamation wegen des Akkus bei Apple machen od. beim Händler? Die 90 Tage Hotline-Support sind bei mir ja schon vorbei! :(

    Edit:
    Hilfreiche Auskunft von macuser.de:

    "Folgende telefonische Antwort bekam ich vom Apple Support:

    1. Die Garantiedauer für den Akku beträgt 1 Jahr, wenn die Meldung des "Problems" innerhalb 90 Tage nach Kauf erfolgt.
    2. Der Akku wird von Apple kostenlos ausgetauscht, wenn die Akkukapazität geringer als 3816 mAh und dabei die Anzahl der Ladezyklen geringer als 300 ist.
    3. Es gilt ausschließlich was der SystemProfiler anzeigt.
    4. Die Angaben werden unter der Kundennummer abgelegt und gelten somit als Nachweis/Zwischenstand für den eventuellen Reklamationsfall. Man erhält allerdings keine Reparaturnummer und kann auch nicht unter "seiner" Kundennummer nachschauen, ob der Eintrag auch wirklich erfolgt ist."
     
    #17 daywalker1001, 16.01.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.01.07
  18. So, folgendes:
    Habe eben bei Apple gefragt (die wollten erstmal nicht weiterhelfen, da ich über die 90 Tage hinaus bin!) und die meinten, ich könne den Akku tauschen lassen, wobei ein Apple-Partner den Akku prüfen muss. Deshalb werde ich wohl den Akku beim nächsten Gravis abgeben. Da mein MacBook zudem ziemlich heftig fiept, werd ich wohl auch gleich das Board tauschen müssen! :(
    Na toll, ich brauch das Ding eigentlich zum arbeiten und hab jetzt den Ärger einen Termin zu finden, an dem ich es abgeben kann.
     
    amarok gefällt das.
  19. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    lass uns zusammen nach karlsruhe in den gravis gehen, hab auch probleme mit dem akku und wurde an der hotline "abgewimmelt". =/
     
  20. Ich muss aber zum Gravis Frankfurt leider! :(
     

Diese Seite empfehlen