1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac und PC ohne Router verbinden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von atomfried, 22.05.07.

  1. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    hallo!
    kann ich meinen mac mini mit einem PC direkt über ein netzwerk kabel verbinden und auf freigegebene verzeichnisse zugreifen ohne einen router zu haben.

    vielen dank!
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Ja, das geht, einfach per Ethernetkabel verbinden. Gruss KayHH
     
  3. chrisrig

    chrisrig Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    399
    Sollte mit einem Cross-Link-Kabel funktionieren
    :)
    Ein Ad-hoc-Netzwerk über WLAN wäre eine Alternative, wenn deine Dose WLAN hat.

    Grüße
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Braucht es nicht, die Mac-Netzwerkkarte ist intelligent genug das selbstständig zu erkennen und IN und OUT bei Bedarf zu drehen.


    Gruss KayHH
     
  5. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    man man man, künstliche intelligenz oder was:cool:
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Auf jeden Fall, so lang' sich die Karten noch nicht selbst vermehren :)


    Gruss KayHH
     
  7. chrisrig

    chrisrig Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    399
    gut zu wissen, wenn man's mal braucht...

    THX
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Für alte Macs, 5 Jahre oder so gilt das noch nicht, aber seit dem ist das Standard. Gruss KayHH
     
  9. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    so, ich habe das vorhin gemacht und es hat wirklich sofort funktioniert, aber...

    mit dem Windows Notebook war der Datendurchsatz so lächerlich gering das ich das ganze vorhaben abgebrochen habe und mit meinen Linux Laptop verbunden habe, was auch ohne Probleme funktioniert hat. Der Durchsatz war um ein vielfaches höher als mit der windows kiste. weiß jemand woran das gelegen haben könnte?
     
  10. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Hast du mal geschaut ob Win dies auch als 100mbit erkannt hat? Was für eine Karte ist denn in dem Rechner drin? Wenn das eine 100Mbit ist, aber bei der Verbindung dieses nur als 10 erkannt wird, dann versuche mal, in den Eingenschaften dies auf 100Mbit festzulegen.
     
  11. chrisrig

    chrisrig Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    399
    welche IP hat dein Windows-Rechner?

    eine die mit 192.168. anfängt (wäre gut),
    oder 169.254. (schlecht)

    Grüße
     
  12. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    das zweite, also das schlechtere. mein mac übrigens auch. kann ich das irgendwo umstellen? wer vergibt diese adressen bzw. wer/was stellt sicher das sich bei im selben subnetz befinden?
     
  13. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die 169.254. Adressen sind die ZeroConf, bzw. Rendezvous Bonjour Netzwerkadressen. Um sicher zu stellen, dass Windows (dessen ZeroConf-Implementation wie üblich haarscharf am Standard vorbei geht) richtig arbeitet, würde ich noch Bonjour für Windows von der Apple Seite runterladen und auf der Fischkiste installieren. Ist allemal bequemer und zuverlässiger als die händische Konfiguration auf ein privates Netz mit z.B. 192.168.x.x .

    Gruß Stefan
     
  14. chrisrig

    chrisrig Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    399
    Also zu Bonjour für Windows kann ich nichts sagen,
    hört sich aber interessant an.

    Sonst gilt:
    die IPs, am besten manuell vergeben müssen aus dem gleichen Bereich sein:

    Mac: 192.186.0.1
    PC: 192.168.0.2

    dann sollte es Full-Speed klappen..

    wahrscheinlich hast du auf dem PC noch automatisch IP per DHCP drinne

    Grüße
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Das ist ein Feature von allen 1000baseT-Adaptern ("Gigabit-Ethernet").
    "Fast Ethernet" (100baseT) braucht meist noch ein CrossOver Kabel (oder einen entsprechenden Adapter für 9,95).
     

Diese Seite empfehlen