1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OS X unter den Top 20 der Sicherheitsrisiken

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von KayHH, 22.11.05.

  1. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    Mac OS X ist vom SANS-Institut unter die Top 20 der gravierendsten Sicherheitslücken gesetzt worden.

    Das einzig positive dabei, Marktführer bleibt Marktführer :)


    Gruss KayHH
     
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    ... und wenn man den artikel auch liest weiß man auch wie es gemeint ist!



    iPoe
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Moin iPoe,

    stimmt, genau dafür hab ich den Artikel verlinkt.


    Gruss KayHH
     
  4. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Ich kann das zwar nich 100% übersetzten aber ich konnte soviel rauslesen das es was mit dem Safari zu tun hat oder?

    Gruß Rasmus
     
  5. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    @kayHH: manchmal genügt einfaches verlinken nicht, vor allem nicht dann, wenn der rest des posts sagen wir mal etwas reisserisch daher kommt ;)
    möchte mich trotzdem herzlich für den link bedanken, kannte die sans-liste noch gar nicht und bin überwältig von ihr, habe noch selten einen so guten überblick über die aktuellen probleme gesehen...


    für jene, die es nicht oder nicht ganz gelesen haben:
    die Sans-Top20-Liste hat wenig mit Top20 zu tun, ausser dass sie 20 Kategorien erstellt, wo es Sicherheitslücken haben kann. Kategorien sind beispielsweise M$ Windows, M$ Internet Explorer, M$ Konfiguration (M$ hat als Einzelhersteller immerhin 5 Kategorien zugute), PHP, Mozilla, aber auch grundsätzliche Systeme wie die Kategorie Datenbanken, File Sharing Programme, Unix Konfigurationen, Cisco, Juniper und Checkpoint-Produkte. Und eben als eigene Kategorie OS X

    Bei OS X kann man nun ganz klar sagen, dass es exzellente Noten erhält, unter Bedingung, dass es aktuell ist:
    Alle in der Kategorie OS X vorhandenen CVEs beziehen sich auf bereits gepachte Security-Probleme, und auch die iTunes-CVEs (in der Kategorie Media-Player) beziehen sich noch auf die 4er-Version und sind mit den aktuellen Versionen behoben. Kurz gesagt - und das trifft sich auch mit dem oben zitierten: Laut der Sans-Liste muss ein ungepatchtes OS X als verletzlich gelten, ein gepatchtes aber nicht...

    Was nun natürlich nicht heisst, dass nichts mehr für die Sicherheit getan werden kann, die Hardening-Anleitung bringen viel, und natürlich nützt das sicherste OS nichts, wenn man darauf zum Beispiel lausige PHP-Skripte laufen lässt, wie ich dies zB tue....


    Die richtige Überschrift für diesen Thread würde daher nicht "Mac OS X unter den Top 20 der Sicherheitsrisiken" heissen, sondern irgendwas wie "Ein gepatchtes Mac OS X kriegt in der Sans-Top-20-Sicherheitsrisiken-Liste Topnoten"...
     
    2 Person(en) gefällt das.
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Moin mullzk,

    okay, vielleicht sollte ich das mit dem „Marktführer“ noch mal aufklären. Das bezog sich auf Windows, denn auch bei den Sicherheitslücken sind sie Marktführer. IE okay, ist ja klar, Outlook auch, aber eben auch die Libs und Services, die ich eh für broken bei design halte.


    Gruss KayHH
     

Diese Seite empfehlen